Die Doppelbelichtungen von henryohead

1

Der Lomograph Henry Head, a.k.a. @henryohead liebt Doppel- und Mehrfachbelichtungen so sehr, dass er am liebsten bis ans Ende seiner Tage nichts anderes mehr machen würde.

Fotos von Henry

Henrys Doppelbelichtungen haben etwas von ausdrucksstarken Illustrationen. Seine Porträts und Landschaften mit lebendigen Farben sind wunderbar arrangiert und zusammengestellt. Er fotografiert meistens mit Lomography Color Negative 400 oder 800, weil ihm die Farbbalance dieses Filme gefällt. Henrys Geheimnis für gelungene Doppelbelichtungen? Jedes Bild der Mehrfachbelichtung um einen Stop unterbelichten. So erzielt Henry sattere Farben und leuchtende Highlights.

"Wenn man seinem eigenen emotionalen Instinkt folgt und nicht dem, was gerade im Trend liegt, wird man immer Fotos erzielen, die nach dem eigenen Stil aussehen. Besonders bei Mehrfachbelichtungen, in denen die Highlights des einen Bildes in den Schatten des nächsten sichtbar sind, versuche ich, mir die Position von Augen oder Lippen bei der ersten Aufnahme zu merken. Die zweite Belichtung arrangiere ich dann so, dass diese Features im dunklen Teil des Bildes sind. Diese intimen Details verleihen Porträts bei Mehrfachbelichtungen etwas besonderes.
Fotos von Henry

Es gibt sogar eine interessante und herzerweichende Hintergrundgeschichte für Henrys Liebe zu überlagernden Bildern: seine Verlobte. Die meisten seiner Fotos stammen von Henrys Ausflügen mit seiner Zukünftigen. Er möchte ein Familienalbum voller Mehrfachbelichtungen schaffen.

Henry ist seit 2014 Lomograph. Er lebt in Neuseeland und hat den lomographischen Lebensstil für sich entdeckt, nachdem er einige LomoChrome-Purple-Aufnahmen auf Tumblr gesehen hat. Ihn inspirieren Fotografen wie Asher Moss, Grant Spanier und Daniel Stewart.

Fotos von Henry

Derzeit arbeitet Henry an einer Serie mit dem LomoChrome Purple series, die in einem Fotobuch veröffentlicht werden wird, und einer Fotoreihe über das Weltall.


Sieh dir Henrys LomoHome und sein Instagram an, um mehr von ihm zu sehen.

2019-01-12 #people

Mehr interessante Artikel