Bokeh-Jagd in Hongkong mit der neuen Petzval 80,5 mm f/1,9 MKII Art Lens

Die New Petzval 80.5 MKII Art Lens ist endlich da! Wir können es kaum erwarten, sie in die Hände zu bekommen! Komm mit auf Bokeh-Jagd mit unserem Teammitglied aus Hongkong - Rachel, die mit der New Petzval 80.5 MKII Art Lens Erinnerungen an ihre Ausflüge mit Freunden festhält und mit der künstlerischen Unschärfe Nostalgie und Wärme in jedes Porträt bringt!

Der erste Gedanke zum Objektiv

Ich habe mir die Black Aluminum Bokeh Control Edition zugelegt. Obwohl ich die Verarbeitung der Messing-Versionen viel lieber mag, ist diese Version mit einem Bokeh-Kontrollring ausgestattet, mit dem man den Swirl über 7 Stufen einstellen kann und ich bin ein Bokeh-Maniac! Als ich mein Objektiv zum ersten Mal erhielt, fiel mir sofort auf, dass die Verpackung dieses Petzval 80,5-mm-Porträtobjektivs genauso exquisit ist wie die anderer Art-Lens-Objektivserien, und es fühlt sich beim Öffnen wie ein Schatzkästchen an. Obwohl ich es in der Schachtel aufbewahren möchte, möchte ich es trotzdem zum ersten Mal in die Hand nehmen und die kalte Berührung spüren, die dieses schwarze Aluminiumobjektiv mit sich bringt.

Kameraeinstellungen

Diesmal habe ich mit der Canon EOS 5 SLR-Filmkamera und zwei Farbnegativfilmen - dem Lomography ISO 400 35mm und dem Lomography ISO 800 35mm - fotografiert und mein neues Objektiv zu verschiedenen Tageszeiten getestet, um Variationen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen zu erhalten. Um die verwirbelten Bokeh-Effekte, die dieses Objektiv bietet, zu maximieren, habe ich meine Blende auf einen niedrigen Bereich von f/1.9 - f/2.8 und eine Stufe 7 für die Bokeh-Einstellung eingestellt.

Auswahl des richtigen Hintergrunds

Ein geeigneter Hintergrund ist der Schlüssel für ein intensives, erstaunlich verwirbeltes Bokeh. Ich habe festgestellt, dass eine strukturierte Oberfläche, wie z. B. Blätter, einen guten Hintergrund für den maximalen Bokeh-Effekt bietet. Wenn der Hintergrund jedoch zu unübersichtlich ist, verliert das Motiv seinen Fokus, und das ganze Foto wirkt chaotisch. Den besten Bokeh-Effekt erzielt man, wenn man das Motiv in der Mitte des Fotos platziert.

Den alten Geist des Fischerdorfs Lei Yue Mun einfangen

Ich wollte dieses Objektiv bei der Streetfotografie testen und sehen, ob die Ergebnisse genauso gut sind wie meine Porträtaufnahmen. Ich kam in das Fischerdorf Lei Yue Mun, um den alten Geist von Hongkong aus dem letzten Jahrhundert einzufangen. Hier gibt es eine ganze Reihe von alten Hongkong-Läden, die nostalgische Snacks verkaufen. Zu meiner Überraschung gelingt es diesem Objektiv hervorragend, die Interaktion zwischen den Menschen einzufangen, was ja der Sinn der Streetfotografie ist. Im Vergleich zu meinen Porträtaufnahmen hat diese Fotoserie nicht diesen starken Bokeh-Effekt, aber die unscharfen Ecken und der subtile Spiraleffekt auf diesen Fotos erzeugen eine Dynamik, die ich wirklich mag und für die Streetfotografie geeignet finde.

Die Dynamik des Yau Ma Tei Fruit Market einfangen

Ich genieße es, mitten in der Nacht über den Yau Ma Tei Fruit Market zu schlendern, denn dann fängt dieser Ort an, lebendig zu werden. Besonders gut gefällt mir dieses Foto des Obstladens, der mit roten Anhängern und goldenen Details im ganzen Laden dekoriert ist. Ich mag auch diese winzigen, glänzenden Bokehs, die durch die Lichtreflexe der Frischhaltefolien-Obstverpackungen entstehen.

Jagd auf die Lichterreflexe am Victoria Harbour

Wenn man nachts fotografieren möchte, um maximale Bokeh-Effekte zu erzielen, wäre mein Rat, nach Lichtquellen zu suchen, die einen Kontrast zum Nachthimmel bilden. Dieses Foto wurde in der Abenddämmerung aufgenommen, wenn sich der Himmel noch nicht vollständig verfinstert hat und die Lichter der Gebäude gerade erst zu leuchten beginnen. Die Reflexionen der Lichter im Meer schaffen diesen geeigneten Hintergrund für die Bokeh-Fotografie. Der starke Strudel und der Kontrast zwischen dem Mitternachtsblau des Wassers und den warmen gelben Lichtreflexen der Gebäude erinnert mich an Van Goghs "Die Sternennacht". Unter dem Petzval 80,5 Objektiv wird das goldene Licht im blauen Ozean in Ellipsen aufgeweicht, genau wie Van Goghs starke Pinselstriche im Gemälde "Die Sternennacht".

Lebendige Farben mit Hongkongs charakteristischen Neonschildern:

Nostalgische Bokeh-Effekte am Victoria-Hafen:

Experimentieren mit Mehrfachbelichtung

Werde kreativ und experimentiere mit Mehrfachbelichtungen! Ich mag den verträumten Effekt, den die Petzval 80,5 mm Art Lens meinen Mehrfachbelichtungsfotos verleiht. Was meint ihr dazu?

Einer meiner Favoriten aus diesem Shooting, gibt mir ein bisschen Sci-Fi-Vibes, es ist fast wie durch ein schwarzes Loch verschluckt zu werden, wenn Du weißt, was ich meine.


Wir hoffen, dass Dich diese Fotos inspirieren und Du diese Tipps ausprobierst, wenn Du mit Deiner New Petzval 80.5 MKII Art lens fotografierst. Wenn Du weitere Ideen hast, die Du unserer Liste hinzufügen möchtest, teile sie bitte in den Kommentaren!

geschrieben von rachelmanlomo am 2021-03-13 in #Ausrüstung #News

Lomography Color Negative 800 ISO 35mm

ISO 400 ist dir nicht genug? Der Lomography Farbnegativ 800 120 Film wird deine Bilder auch in dunkleren Situationen wunderbar abbilden.

Mehr interessante Artikel