Simeon Smith: Erste Eindrücke der Diana Instant Square

Die Analogfotografin Simeon Smith hat die Diana Instant Square mit auf ihren Streifzug durch die sonnigen Straßen Wales' genommen und mit uns über den Lomo-Neuzugang gesprochen.

Hallo Simeon, wie geht's dir?

Ich bereite gerade meinen dritten doppelten Espresso des Tages vor, also alles super bei mir.

Wir haben dir einen unserer ersten Prototypen der Diana Instant Square geliehen. Was hast du damit fotografiert?

Ich wollte schon länger mehr Porträtfotografie machen, also hab ich die Chance genutzt, ein paar lokale Stylisten zu fotografieren, Dan und Lindsey. Die beiden sehen einfach immer irgendwie skurril und absolut super aus. Bevor ich mit den Porträts begann, wollte ich sicher gehen, dass ich weiß, wie ich die Kamera zu bedienen habe. Also bin ich am Meeresarm einen Kaffee trinken gegangen und habe Schiffe fotografiert, um die Kamera kennen zu lernen. Misslungene Fotos kratzen nicht so sehr an meinem Ego, wenn es sich dabei nicht um Fotos von meinen Models handelt, sondern um unbelebte Motive. Das Shooting mit Dan und Lindsey lief super und wir beendeten den Abend mit einem Pint in meinem Lieblingspub, The Park Inn in Mumbles.

Beeinflusst es deine Herangehensweise an die Fotografie, wenn du mit Sofortbildkameras arbeitest?

Es beeinflusst nicht die Art, wie ich fotografiere, aber die Art, wie ich mit Menschen interagiere. Es ist toll, dass man sich die Fotos von den Menschen, die man fotografiert, direkt gemeinsam mit ihnen anschauen kann. Dabei kann man dann überlegen, wie man weiter verfahren will. Zu sehen, was man schon geschafft hat, verleiht den Models auch das Selbstbewusstsein, neue Dinge zu probieren. Wenn man mit Film fotografiert, fehlt das sofortige Feedback. Deshalb ist die Sofortbildfotografie so eine nette Abwechslung.

Was waren deine Highlights an der Diana Instant Square?

Die auswechselbaren Objektive! Ich liebe das originale Diana-Objektiv und das Superweitwinkel-Objektiv und nutze sie auch ständig mit meiner Diana F+. Dass ich die beiden auch mit der Diana Instant Square nutzen konnte, war fantastisch. Mir gefallen die Ergebnisse von dem Telephoto-Objektiv auf Instax-Film, und auch die Vignettierungen der anderen Objektive sehen auf Sofortbildern einfach super aus.

Was unternimmst du derzeit sonst für analoge Abenteuer??

Ich verbringe viel Zeit in der Nähe eines 3D-Druckers, um die neue Kamera von Dora Goodman zu bauen, und das so gut wie möglich. Ich habe noch nie etwas vergleichbares gemacht, aber der Prozess bereitet mir viel Spaß. Jüngst habe ich auch ein Musikvideo für Andy Hunter gedreht. Dafür habe ich ein altes 1960er Cine-Objektiv verwendet, welches ich auf eine spiegellose Digitalkamera geschraubt habe. Aber natürlich habe ich meine Liebe für Analogfotografie auch eingebracht und einige Sequenzen mit der Lomokino gedreht und eingefügt. Eine alte Lomo135bc kommt auch vor! Hier könnt ihr euch das Video ansehen!


Um mehr von Simeon zu sehen, besucht ihre Website.

2018-09-05 #gear

Mehr interessante Artikel