Die Magie der Lomographie - mit Knipserich

Bruno, aka Knipserich, experimentiert schon seit fünf Jahren analog. Ganz besonders hat es ihm die Schwarz-Weiß Fotografie angetan. Die Filme entwickelt er auch selbst, aber was mit dieser Serie passiert ist, hätte man nicht planen können.

Nichts desto trotz hat Bruno die entstandenen Bilder geteilt, weil sie manch einer vielleicht als "Fehler" oder "Fehlschlag" bezeichnen würde, sie aber trotzdem eine eigenartige Magie ausstrahlen und beweisen, dass Perfektion für ein gelungenes Kunstwerk nicht das wichtigste ist.

© Knipserich

Und so ist es zu diesen Magischen Bildern gekommen:

Alles begann ganz normal, ich hatte mit meiner Minolta X-700 einen Ilford Delta 100 Film in der Seestadt Aspern in Wien belichtet. In der Vorfreude auf gute Bilder begab ich mich nach Hause und begann die Entwicklung normal vorzubereiten. Nachdem ich den Film im Wechselsack auf die Rolle gespult hatte und diese dann lichtdicht in meinem Jobo 135mm Entwicklungstank untergebracht hatte, begann ich wie üblich Ilfosol 3 1+9 und Ilford Rapid Fixer 1+4 bei 20° Celsius anzusetzen.

© Knipserich

Als ich jedoch die für den kleinen Tank vorgeschriebenen 250 Milliliter hineinleerte und begann die Kippentwicklung einzuleiten, öffnete sich plötzlich die Lichtdichtung am Tank, der Entwickler lief zu gut zwei Drittel aus, und Licht trat in die Dose ein. Ich drückte den Deckel sofort zurück, wissend dass dieser Film zerstört war.

Ich fixierte und trocknete das Material und es sah interessant aus, aber der wahre künstlerische Eingriff passierte beim scannen der Negative. Ich legte keinen Wert darauf ob die Bildabfolge passte, ich suchte mir die Frames frei aus und verschob auch ein- oder zweimal um einen halben oder drittel Rahmen.

© Knipserich

Voller Freude postete ich die Bilder, auf die ich sehr stolz bin. Für mich bedeuten sie zum einen künstlerische Freiheit und zum anderen Mut und Durchhaltevermögen.

© Knipserich

Vielen Dank an Bruno, für diese inspirierenden Bilder! Schau auf seiner Webiste oder in seinem LomoHome vorbei und lass ein bisschen Liebe da!

geschrieben von alinaxeniatroniarsky am 2020-05-26 in

Mehr interessante Artikel

Dear everyone! We are currently having some technical problems on our site. This might cause some unexpected behaviour (requests taking too long, you getting logged out, …). We are sorry for the trouble, but work hard to get this fixed as soon as possible. Thanks for your understanding!