Liebe auf den ersten Blick: Brian Bruno mit dem Color Negative F2 / 400 120

Brian Bruno und Audrey Kitching sind einfach ein unschlagbares Team. Kurz nachdem sie ihre Bestellung des Lomography Color Negative F2 / 400 120-Film erhalten haben, hielten wir auch schon die Ergebnisse in den Händen.

Um ehrlich zu sein hat uns nicht mal überrascht, dass dieses kreative Dreamteam den Film so schnell vollgeknipst hat, sondern eher, wie umwerfend die Ergebnisse schon bei diesem ersten Versuch waren. Mithilfe eines einfachen und natürlichen Settings haben sie ihr eigenes Märchenland geschaffen. Brian Bruno hat Audrey Kitching gewohnt anmutig in Szene gesetzt und uns damit ziemlich sprachlos gemacht. Deshalb übernimmt er dieses Mal auch das Reden. Lies hier, was sein erster Eindruck des Lomography Color Negative F2/400 120-Films ist.

Willkommen zurück, Brian. Da du ja sozusagen Dauergast bei uns bist, waren wir nicht überrascht, als du uns deine Ergebnisse des Shootings mit dem Color Negative F2/400 120-Film so zügig zurückgeschickt hast. Warum warst du so wild darauf, ihn auszuprobieren?

Das ist mein Lieblingsfilm von Lomography! Ich fand den 35mm-Film schon großartig und wusste, dass dieser hier genau so toll werden würde!

Kannst du uns ein wenig darüber erzählen, wie du den Film verwendet hast? Welche Kamera und Filmgeschwindigkeit hast du benutzt und warum?

Ich habe meine Hasselblad und eine niedrige ISO benutzt, weil der Film abgelaufen war. Aber ich werde zukünftig mit unterschiedlichen ISOs experimentieren.

Du hast deine Muse Audrey Kitching inmitten von Blumen und umgeben von Grün fotografiert. Hättest du dir dieses Shooting auch mit einem anderen Film vorstellen können oder hast du dich speziell wegen dem Color Negative F2/400 120-Film für dieses Setting und Audrey als Model entschieden?

Den 35mm-Film habe ich damals in einem Gewächshaus verwendet. Deshalb wollte ich mir dieses Mal die Farben des Sommers draußen zu Nutze machen.

Erwartungen vs. Ergebnisse. Was ist dein erster Eindruck vom Color Negative F2/400 120-Film?

Ich bin definitiv nicht enttäuscht worden. Der Color Negative F2/400 120-Film ist fantastisch!

Wie würdest du die Ästhetik des Films beschreiben?

Er sieht total filmisch aus, das liebe ich.

Da dieser Film streng limitiert war, wollen viele Menschen ihn sich für besondere Gelegenheiten aufbewahren. Hast du Tipps für sie?

Obwohl er limitiert ist, sollte man ihn benutzen. Einfach nur, um die tollen Ergebnisse bewundern zu können.

Was ist derzeit los bei dir? Gibt es neue spannende Projekte? Spoiler bitte!

Ich habe mit dem Shooting für mein nächstes Polaroid-Buch begonnen.


Schau dir mehr von Brian Brunos Arbeiten auf seinem Instagram an und tauche ein in Audrey Kitchings wunderbare Traumwelt.

2018-09-29 #gear

Mehr interessante Artikel