Warum du aus Fehlern lernen kannst

Bei der analogen Fotografie kann es das ein oder andere Mal vorkommen, dass das fertig entwickelte Ergebnis nicht mehr viel mit dem gemein hat, was wir bei der Aufnahme im Sinn und vor dem Sucher hatten. Da ist die Enttäuschung schnell mal groß, wenn die entwickelten Negative so gar nichts mit dem zu tun haben, was man sich erhofft hatte.

Von: bloomchen

Aber: Fehler sind komplett normal! Nicht jedes deiner Fotos kann perfekt sein, und das ist auch okay so. Schauen wir uns doch mal an, warum Fehltritte gar nicht so eine große Sache sind.

Die Fotografie ist ein Lernprozess

Von: -alia-

Der Lernprozess ist nichts, was du steuern kannst. Wenn du in deinen Gewohnheiten festgefahren bist, wirst du nicht viel Neues dazu lernen. Und hier kommen deine Fehler ins Spiel! Wenn du dir ein Foto ansiehst und denkst, dass du das besser hättest hinbekommen können, dann ist genau das der Moment, in dem dein Lernprozess beginnt. Denn du merkst, dass es Dinge gibt, die du an deiner Fotografie verbessern musst.

Fehler machen dich vorsichtiger

Von: wearejustamomentintime

Auch die besten Fotografen haben mal klein angefangen und deshalb ist es sehr wahrscheinlich, dass auch sie mal die gleichen Fehler gemacht haben wie wir. Es passiert, dass man beim Fotografieren den Finger auf der Linse lässt, vorm Fotografieren die Kameraeinstellungen nicht an die Umgebung anpasst, den Film nicht vorspult oder versehentlich den Objektivdeckel auf der Linse lässt. All das sind komplett normale Fehler und du wirst aus ihnen lernen, zukünftig achtsamer zu sein. Und vergiss nicht. Die Welt geht nicht davon unter, dass du vergessen hast, die ISO anzupassen!

Fehler helfen dir, die Fotografie locker zu nehmen

Von: betterthanelvis

Als Fotografen sind wir unsere größten Kritiker. Und das ist auch okay so, solang es dir nicht die Freude am Fotografieren vermiest. Nimm Fehltritte als kleine Erinnerungen, dich beim Fotografieren zu entspannen und öfter mal zu lächeln. Fotografie ist so viel mehr als perfekte Bilder, also akzeptiere die Fehler, die damit einhergehen können.

Fehler machen dich achtsamer

Von: clemens

Du hast vergessen um Erlaubnis zu fragen, bevor du etwas oder jemanden fotografiert hast und eine Anfuhr kassiert? Das mag unangenehm sein, aber gleichzeitig wird es dich in Zukunft daran erinnern, die Privatsphäre anderer Menschen mehr zu achten. Außerdem erinnern dich solche Momente daran, dass du Teil eines Großen und Ganzen bist, und nicht nur ein Beobachter.


Teile deine Fehler und Fehltritte (und was du daraus gelernt hast!) in den Kommentaren mit uns oder stell deine Fotos auf dein Lomo Home.

geschrieben von cheeo am 2018-08-15 in #culture #photography #learning-by-doing

Mehr interessante Artikel