Minox 35 GT

5

Immer wieder tauchten in der Vergangenheit Kameras auf, die für ihre Ära ein “Must-Have” waren. Jeder wollte und viele hatten sie. Die Minox 35 GT gehört dazu.

Die Olympus XA, die Rollei 35, die Minox 35; alle waren einmal die kleinste Kleinbild Kamera. Und alle waren das Objekt der Begierde für Hobby- und Profi-Fotografen. Und teuer waren sie allemal.

Als ich die Minox 35 GT das erste mal in den Händen hielt, war ich mir nicht sicher, ob ich sie meine Lieblingskamera werden würde. Sie war so schön leicht und klein. Nachdem der erste Film entwickelt war, war ich allerdings sehr enttäuscht: Die Fotos waren scharf und frei von allen Fehlern, in einem Wort: Langweilig! Die 35 GT wanderte also für das nächste Jahr ins Regal.

Ab und zu überprüfe ich meine Kamerasammlung nach Kameras, die ich niemals benutze und verkaufe sie. Nichts ist deprimierender, als eine Kamera, die niemand benutzt. Und dieses mal war nun die Minox 35 GT dran. Nur noch einen Film wollte ich verschießen, um Lebewohl zu sagen. Als ich den Film wieder bekam, sah ich, wie sehr sich mein fotografischer Geschmack geändert hatte. Die Fotos waren nicht langweilig, sie waren knackig scharf, kontrastreich und farbintensiv.

Ich habe die Kamera letztendlich doch verkauft. So sehr ich ihre fotografische Qualität schätze, so sehr hasste ich ihre Bedienung. Zusammengeklappt ist sie zwar sehr klein, aufgeklappt empfinde ich sie klobig. Blende einstellen und Verschlusszeit im Sucher kontrollieren und den Fokus einstellen, das alles fand ich umständlich. Ich hatte das Gefühl, alles mindestens zweimal überprüfen zu müssen.
Hat sich einfach nicht gut angefühlt.

Mit Abstand bin ich im Zweifel, ob ich sie hätte behalten sollen. Ich habe mir die Olympus XA gekauft, die ist zwar ein Bisschen größer und hat keinen Hotshoe, dafür ist sie eine Messsucher-Kamera.

Die Minox 35 GT ist auf jeden Fall ein Ausprobieren wert, wer sie nicht mag, hat Alternativen.

geschrieben von zark am 2009-11-30 in #gear #viewfinder #review #minox-35 #gt #kleinbild #zark #35mm #agfa-vista #sucherkamera

5 Kommentare

  1. eyecon
    eyecon ·

    Ich habe meine Wendy Hefte leider alle verkauft, aber # 14 wäre ein Grund noch mal ein bißchen darin zu schmökern! Ganz groß!

  2. berndsaller
    berndsaller ·

    die minox 35 gt ist eine der besten kameras die ich je hatte und noch habe - davon trennt man sich nicht!

  3. zorki
    zorki ·

    Ich hab eine Minox 35 GT kürzlich auf einem Flohmarkt für 12 € bekommen. Sie ist klein, schnell in der Handhabung, einfach zu bedienen und macht tolle Bilder. Kurzum: Einfach super!
    Würde ich niemals wieder verkaufen wollen.

  4. erdeanmich
    erdeanmich ·

    Hi :-)
    Ich überlege gerade ob ich mir eine Minox holen soll...
    Habe gerade ein billiges Angebot auf Ebay gefunden. Hast du die Fotos gecrossed? Ich stehe nämlich ziemlich auf den scharfen kontrastreichen Look...

  5. christian_g
    christian_g ·

    Mit etwas tricksen kann man auch mit den Cameras Doppelbelichtungen anfertigen:

    - Film spannen.
    - Mit dem Rückspulknopf den Film gut spannen.
    - Erstes Bild nehmen.
    - Rückspulsperre drücken und
    - bei gedrückter Rückspulsperre den Filmtransport betätigen.
    - zweites Photo nehmen.

Mehr interessante Artikel

  • Showcase: Matthias Hombauer auf Tour mit Atlas Losing Grip und der Lubitel 166+

    geschrieben von jennifer_pos am 2016-05-09 in #people
    Showcase: Matthias Hombauer auf Tour mit Atlas Losing Grip und der Lubitel 166+

    Als die schwedische Punkrock Band Atlas Losing Grip am 13. April ihre Auflösung bekannt gab, ging eine Ära zuende. LomoAmigo Matthias Hombauer hat sie auf ihrer Abschlusstour begleitet und ihre letzten gemeinsamen Musikmomente im Mittelformat festgehalten.

  • 11 heißgeliebte Toy Kameras

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-01-11 in #gear
    11 heißgeliebte Toy Kameras

    Für einige markiert sie den ersten Ausflug in die wunderbare Welt der analogen Fotografie. Andere sehen sie - trotz riesiger Kamerasammlung, die manchmal die beste Ausrüstung, die es gibt beinhaltet - als treue Kamera auf die immer Verlass ist. Was auch immer der Fall sein sollte, Spielzeugkameras werden immer einen besonderen Platz im Herzen (und auf den Regalen) analoger FotografInnen von überallher haben.

  • Anne Hollond im Urlaub mit ihrer Lomo'Instant

    geschrieben von cecilialeitinger am 2015-09-20 in #gear #people
    Anne Hollond im Urlaub mit ihrer Lomo'Instant

    Anna Hollond hat ihre erste Kamera an ihrem zehnten Geburtstag bekommen und seitdem nicht aufgehört eine Kamera mit sich herumzutragen. Vor etwa einem Jahr suchte sie nach einer Möglichkeit ihre Erinnerungen für ihr Tagebuch zu dokumentieren, aber wollte das nicht digital tun und holte sich ihre erste Lomography Kamera. Und bevor sie sich versah, hatte sie einen Schatz an Instant-Kameras und auch ein Händchen für Instant-Fotografie.

    1
  • Shop News

    Der James Bond unter den Lomo'Instant Kameras

    Der James Bond unter den Lomo'Instant Kameras

    Ganz in echtes schwarzes Leder gekleidet und mit einem schicken silbernen Finish wird dich die edle Lomo’Instant Montenegro Edition begeistern!

  • Für BLONDE in New York: LomoAmigo Marlen Stahlhuth und die Belair X 6-12

    geschrieben von zonderbar am 2015-12-08 in #people
    Für BLONDE in New York: LomoAmigo Marlen Stahlhuth und die Belair X 6-12

    Auf den Spuren von Larry Clarks berühmten Film "Kids" machte sich die Berliner Fotografin Marlen Stahlhuth gemeinsam mit dem BLONDE magazine und der Lomography Belair X 6-12 Kamera auf nach New York. Einen Monat lang besuchten sie Originalschauplätze des Kultfilms, um diese für eine Fotostrecke in der aktuellen Ausgabe des Magazins neu zu interpretieren. Erfahre in unserem Interview mehr über Leni und ihre Erfahrungen mit der Kamera beim Shooting!

  • Wir dürfen vorstellen: LomoAmiga schugger

    geschrieben von petit_loir am 2015-08-17 in #people
    Wir dürfen vorstellen: LomoAmiga schugger

    Schuggers Lomoliebe begann vor 2 Jahren, mittlerweile stapeln sich bei ihr Zuhause um die 500 Filmrollen und zahlreiche Kameras. Man darf sich also noch auf viele tolle Aufnahmen von ihr und ihren Reisen freuen, jetzt geht es für sie nämlich erstmal in den Sommerurlaub nach Malaysia - man darf gespannt sein, welche Abenteuer sie dort für uns festhalten wird! Erfahrt hier im Interview mehr über sie und ihre Liebe zur Lomographie.

    21
  • Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-12 in #Videos #people
    Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    Hier ist was passiert bevor wir einen Fotografen interviewen. Wir schwärmen von den Arbeiten, obwohl wir noch die Kameras und die Prozesse hinter der brillianten Komposition oder der Lichtgestaltung herausfinden müssen. Und sogar wenn sie keine Lomo Kamera verwendet haben, zeigen wir sie trotzdem. Aber hin und wieder kommt ein Profi der eines unserer Premium-Objektive bei der Arbeit nutzt und in der Freizeit unsere spaßigen Kameras. Das freut uns riesig, sogar mehr noch, wenn ihre Bilder gut sind und es wert sind, geteilt zu werden. Die Arbeiten des Kameramannes Michal Dabal zählen zu diesen.

  • Shop News

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    Ab sofort kannst du mit der Konstruktor F bei Tag und Nacht fotografieren. Die Konstruktor DIY Kamera ist jetzt mit Blitzanschluss erhältlich.

  • Festivalsommer - entdecke das Electric Castle

    geschrieben von dop am 2015-08-18 in #places
    Festivalsommer - entdecke das Electric Castle

    Es gibt so einige Festivals während der Sommerzeit von denen man wählen kann, nichtsdestotrotz hat jeder so seine Lieblinge. Diesen Sommer haben sich @danika, @hinny und @tomas_bates mit mir zusammengetan und meinen persönlichen Favoriten besucht: das Electric Castle Festival. Bewaffnet mit massenhaft Filmen und Kameras, guter Laune und viel Geduld für die Straße, die uns in das Herz Rumäniens bringen sollte, machten wir uns also auf den Weg. Lies weiter um herauszufinden, was dieser Geheimtipp alles zu bieten hat!

    4
  • Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in
    Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    Manche Fotografen haben einen Sinn für das Einzigartige wohingegen andere darauf zielen, das Gewöhnliche in ein außergewöhnliches Bild zu verwandeln. Diese "Jäger" sind ständig auf der Suche nach Dingen, die man auf den ersten Blick nicht findet. Sie schätzen architektonische Muster, künstlerische Eigenarten und Objekte, die aus dem Alltagsleben herausstechen. Und wenn sie diese finden, werden sie die Kamera biegen und drehen, bis sie den perfekten Winkel gefunden haben. Diese Kuriositäten haben das Recht, hier ausgestellt zu werden.

  • Färöer: Zwei Wochen analog auf den ursprünglichsten Inseln der Welt

    geschrieben von shoujoai am 2015-08-14 in #places
    Färöer: Zwei Wochen analog auf den ursprünglichsten Inseln der Welt

    Die Färöer Inseln gelten als die ursprünglichsten Inseln überhaupt, ein Geheimtipp für Reisende, die spektakuläre Landschaften und unberührte Natur lieben. Zum ersten Mal hörte ich von den Inseln, da ich gerne und oft nach Island reise, und sie als Zwischenstopp für die Anreise mit der Fähre in einigen Reiseführern mit erwähnt sind. Da ich die sommerliche Touristenflut in Island scheue, aber mal wieder ziemlich urlaubsreif war, formte sich in meinem Kopf folgende Idee: Zwei Wochen alleine analog unterwegs, ohne Computer, Handy oder Navi. Der absolute Selbstfindungstrip, und dazu atemberaubende Landschaften.

    9
  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • Geoffrey Berliner über neue und alte fotografische Prozesse

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-06-10 in #people
    Geoffrey Berliner über neue und alte fotografische Prozesse

    Geoffrey Berliner ist der Executive Director der Penumbra Foundation und des Center for Alternative Photography in New York. Als der Kopf einer Organisation, deren Ziele es sind 'eine umfassende Hilfsquelle für Fotografen jeden Levels' zu sein und 'den Einfluss, den Fotografie auf Kultur, Geschichte und die Künste hatte und immer noch hat, bekannt zu machen', ist sein Kontakt zu fotografischen Materialien - vom 19. Jahrhundert bis zu modernem Equipment - so umfangreich, dass man erst langsam anfängt zu verstehen, wie viel Wissen und Erfahrungen sich dieser Mann angeeignet hat. Seine Sammlung von über 2000 Vintage Petzval-Objektiven ist einmalig und zieht den Neid von sowohl traditionellen als auch zeitgenössischen Fotografen auf sich. Obwohl solche Objektive nicht unbedingt etwas für Anfänger sind, scheint Berliner sie mit einer Leichtigkeit zu bedienen und erzeugt dabei famose Ergebnisse.

  • Matthias Hombauer fotografiert Fink auf Tour mit der LC-A 120

    geschrieben von zonderbar am 2015-06-03 in #gear
    Matthias Hombauer fotografiert Fink auf Tour mit der LC-A 120

    Matthias Hombauer hat die Gelegenheit, die LC-A 120 zu testen, gleich dazu genutzt, die Band Fink auf ihrer Tour durch Österreich zu begleiten. Wie ihm das Fotografieren mit der großen Schwester der LC-A gefallen hat und wie die Band auf sie reagierte, lest ihr hier im Interview.

  • Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-08 in #people
    Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    Die Arbeit von Binh Danh gibt dem Unaussprechlichem Raum, wahrgenommen zu werden. Wenn es sich dabei noch dazu um das Thema Krieg handelt, zählt jedes Detail. Wie kann sich eine Person an so ein gewaltiges Thema wagen, in dem es um den Tod und den Wert des Lebens geht? Ein Einmann-Job betrifft auf einmal viele Menschen. Also machte Binh Danh für seine Serie "Immortality: The Remnants of the Vietnam and American War" Chlorophyll-Prints, um die unvermeidlichen Spuren des Kriegs in der Landschaft zu zeigen. Soldaten und Zivilisten, deren Gesichter archiviert wurden, wird die Chance gegeben, in Erinnerung zu bleiben.