Lomo Smena Symbol

2009-11-24 4

Einfach in ihrer Konstruktion, unaufdringlich im Auftreten und doch ein Beispiel für Bedienfreundlichkeit und Design. Ein lohnenswerter Blick über den LC-A-Tellerrand. Die Smena Symbol hat einiges zu bieten…

Wenn man über Russische beziehungsweise Sowjetische Kameras redet, sollte man immer im Blick behalten, dass diese unter anderen Umständen entstanden sind, als Kameras aus europäischer Fertigung. Zum einen musste nicht unbedingt ein Zusammenhang zwischen Produktionskosten und Verkaufspreis bestehen. Zum anderen waren die Produktionsbedingungen in der UDSSR und ihren Satellitenstaaten meist primitiver – und wenn nicht, dann doch immerhin anders.
Ein weiterer Punkt war die schiere Größe und Einwohnerzahl des Sowjet-Imperiums.

Die Smena Symbol, wobei Smena soviel wie “Junge Generation” bedeutet, wurde von 1973 bis 1993 als günstige Kamera für die Massen produziert. Die Besonderheit gegenüber ihrer Vorgängerin besteht in einer Belichtungshilfe, die mittels Symbolen eingestellt wird. Über einen Drehring (vorne am Objektiv) wird die Empfindlichkeit des Filmes eingestellt, dadurch wird die Blende festgelegt. Für einen ISO 200 Film f/16 und für einen ISO 25 Film f/4, mit entsprechenden Zwischenstufen.

Die Einstellung der Belichtungszeit erfolgt über Wettersymbole von Sonne (1/250 Sekunde) bis Wolke mit Regen (1/15 Sekunde) in fünf Stufen und einer “B”-Einstellung für Langzeitbelichtungen.
Das macht die Smena Symbol zu einer guten Kamera, um den Zusammenhang von Blende und Belichtungszeit zu lernen. Bei empfindlicheren Filmen oder wenn man die Blende frei bestimmen will, rechnet man einfach um: Eine Blende offener heißt eine Belichtungszeit schneller, eine Blende geschlossener eine Belichtungszeit langsamer. Allerdings sollte man hier gerade bei Negativfilmen keine Angst vor Überbelichtung haben, denn das gleicht der Film meist bis zu 3 Stufen aus.

Das Design der Smena Symbol ist schon etwas Besonderes: Schlicht, schnörkellos und leicht space-ig, ob am Puls der Zeit oder revolutionär, mag ich nicht entscheiden. Die Kamera ist einfach zu bedienen, alle Funktionen sind da angeordnet, wo man sie vermutet. Das Smena-typische T-43 40mm Triplet ist eine optisch ansprechende Linse, scharf und kontrastreich zeichnend, produziert sie trotzdem Bilder von cremig-satten Farben. Die Fokus-Einstellung mit Angaben in Metern, Fuß und den unvermeidlichen Symbolen Kopf, Gruppe und Plattenbau mit Bäumen, läuft sauber und ist dank der 40mm-Brennweite recht genügsam, sollte man mit der Entfernungsschätzung mal danebenliegen.

Alles in allem ist die Smena Symbol eine gelungene, einsteigerfreundliche Kamera für alle, die etwas mehr Kontrolle und somit eine voll manuelle Kamera wollen.

geschrieben von zark am 2009-11-24 in #gear #35mm #review #smena-symbol #russisch #manuell #udssr

4 Kommentare

  1. eyecon
    eyecon ·

    Hammerfotos! Wirklich eine Supergalerie - nur schade das es kein Foto von der Smena selbst gibt. Oder habe ich das irgendwo übersehen.....?

  2. beatboulette
    beatboulette ·

    "....Zum anderen waren die Produktionsbedingungen in der UDSSR und ihren Satellitenstaaten meist primitiver..."

    Oh oh, da hat einer aber tief in die Vorurteilskiste gegriffen... Ich glaub du hast noch nichts von den Zeiss-Werken in Jena und den Kameras aus Dresden gehört, oder?
    Aber darum soll es ja nicht gehen.
    Die Bilder-Gallerie ist sehr schön, wirklich gut gelungen.

  3. zark
    zark ·

    Vorurteil hin oder her, jedenfalls ist die Qualitätskontrolle meiner Erfahrung nach doch stellenweise arg vernachlässigt worden. Die Qualität der Industar und Jupiter Objektive sind hier ein Beispiel. Und die DDR hatte ich als Satellit gerade nicht auf dem Schirm, mein Fehler. Und apropos Vorurteile, in der Kiste sollte auch noch ne Pulle Vodka liegen ... ;-)

  4. brommi
    brommi ·

    ....danke für die beschreibung...werde sie mir die woche günstig bei ebay bestellen :))

Mehr interessante Artikel

  • Die Lomo LC-A und der Agfa CT Precisa 100 sorgen für Lebhafte Lo-Fi Farben

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-06-20 in #gear
    Die Lomo LC-A und der Agfa CT Precisa 100 sorgen für Lebhafte Lo-Fi Farben

    Im Rahmen des Jubiläums der Lomo LC-A möchten wir die Kamera mit ihrer perfekten Film-Ergänzung feiern: den Agfa CT Precisa 100.

    2016-06-20 4
  • ILFORD SFX 200: IR-Fotografie für Anfänger

    geschrieben von dopa am 2016-07-16 in #gear #tutorials
    ILFORD SFX 200: IR-Fotografie für Anfänger

    Nachdem ich den Sommer schon fast abgeschrieben hatte, kamen doch noch ein paar sonnige Tage daher. Die konnten für mich nur eins heißen: Kamera, Film und Filter schnappen und raus in die Sonne, um endlich den ILFORD SFX 200 zu testen!

    4
  • Die Lomo LC-A Kameras Über die Jahre

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-06-18 in #gear
    Die Lomo LC-A Kameras Über die Jahre

    Unsere geliebte Lomo LC-A Kamera wird dieses Jahr 32! Über die Jahre haben wir diese klassische Kompaktkamera in vielen Farben und Designs erlebt. Doch nicht nur die Looks haben viel durchgemacht; auch die Geschichte dieser Kamera kann sich sehen lassen.

    2016-06-18
  • Shop News

    Die glitzernde, schimmernde Lomo'Instant Wide Victoria Peak!

    Die glitzernde, schimmernde Lomo'Instant Wide Victoria Peak!

    Inspiriert von den beeindruckenden Aussichten von der Spitze des höchsten Berges der Insel Hong Kong, wird diese Statement Kamera all deinen fotografischen Abenteuern einen Glanz einhauchen.

  • Newcomer der Wocher: lalouve

    geschrieben von Lomography am 2017-05-10 in
    Newcomer der Wocher: lalouve

    Community-Newcomer Lena mag eine Pause von der Film-Fotografieren gemacht haben, aber die "Don’t think, just shoot" Mentalität blieb ihr erhalten. In diesem Interview verrät sie, wie sie den Weg zurück zum Analogen gefunden hat und zeigt uns eine Auswahl ihrer verträumten Doppelbelichtungen.

    2017-05-10
  • TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Human Stories Gewinner

    geschrieben von Lomography am 2017-04-10 in #News
    TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Human Stories Gewinner

    Die TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards hat 11 unterschiedliche Kategorien. Von den 11 Kategorien, bleiben immer 10 gleich und eine Kategorie, ändert sich jedes Jahr, um zeitgenössische globale Themen anzusprechen. Wir wollen die Augen durch deine Augen sehen. Wir wollen verstehen, was jeder dieser Themen für dich bedeutet. Teile mit uns deine Erfahrung auf diesem wunderschönen, bizarren, verblüffenden Planeten. Werfe einen Blick auf diese fesselnden Porträts, die den Spitzenplatz in der Kategorie Human Stories verdienen.

  • Erste Eindrücke des Neptune Convertible Art Lens System: Guen Fiore

    geschrieben von lomosmarti am 2017-05-10 in #gear #people
    Erste Eindrücke des Neptune Convertible Art Lens System: Guen Fiore

    Guen Fiore ist eine junge italienische Fotografin, die sich auf die kreative Porträtfotografie spezialisiert. Guen hat unsere Neptune Convertible Art Lens in Rom getestet. Lernt sie kennen und werft einen Blick auf ihre ersten Eindrücke zu unserem Neptune Art Lens Systems.

    2017-05-10
  • Shop News

    Eine vollautomatische Sofortbildkamera, die all deine kreativen Wünsche erfüllt!

    Eine vollautomatische Sofortbildkamera, die all deine kreativen Wünsche erfüllt!

    Klein und fein, aber völlig automatisch – mache optimal belichtete Aufnahmen und bleibe stets fokusssiert, jederzeit und überall mit der Lomo’Instant Automat South Beach Edition.

  • LomoAmigo Hamish Gill über die Jupiter 3+ Art Lens

    geschrieben von lomographysoholondon am 2016-06-21 in
    LomoAmigo Hamish Gill über die Jupiter 3+ Art Lens

    Hamish Gill ist ein in Großbritannien lebender Fotograf, der auf seinem Blog Reviews zu den Themenbereichen 35mm Kleinbild, Messsucher und Objektive schreibt. Wir haben ihm eine Jupiter 3+ Art Lens geliehen und im Gegenzug schenkte er uns eines der umfassendsten Reviews, die wir je gelesen haben!

    2016-06-21 1
  • After Risaku: Eine Fotoserie von Daryl Qilin Yam mit der Lomo LC-A Minitar-1 Art Lens

    geschrieben von crissyrobles am 2017-04-08 in #people
    After Risaku: Eine Fotoserie von Daryl Qilin Yam mit der Lomo LC-A Minitar-1 Art Lens

    Prosa- und Poesie-Schriftsteller Daryl Qilin Yam aus Singapur hat die Lomo LC-A Minitar-1 Art Lens mit auf seine Reise nach Japan genommen. Das Ergebnis ist eine Fotoserie mit dem Titel "After Risaku", die an Caspar David Friedrichs Wanderer über dem Nebelmeer erinnert.

  • TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Trial and Error Winners

    geschrieben von Lomography am 2017-04-10 in #News
    TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Trial and Error Winners

    Die TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards hat 11 unterschiedliche Kategorien. Von den 11 Kategorien, bleiben immer 10 gleich und eine Kategorie, ändert sich jedes Jahr, um zeitgenössische globale Themen anzusprechen. Wir wollen die Augen durch deine Augen sehen. Wir wollen verstehen, was jeder dieser Themen für dich bedeutet. Teile mit uns deine Erfahrung auf diesem wunderschönen, bizarren, verblüffenden Planeten. Sieh dir an wie Foto-Experimente und glückliche Unfälle zu bemerkenswerte, einzigartige Aufnahmen werden.

    2017-04-10
  • Shop News

    Sag "Namastē" zur Lomo'Instant Mumbai!

    Sag "Namastē" zur Lomo'Instant Mumbai!

    Die Lomo'Instant Mumbai ist inspiriert von der goldenen Metropole Indiens voller beeindruckender Architektur und geschäftiger Basare.

  • TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Urban Explorers Gewinner

    geschrieben von Lomography am 2017-04-10 in #News
    TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Urban Explorers Gewinner

    Die TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards hat 11 unterschiedliche Kategorien. Von den 11 Kategorien, bleiben immer 10 gleich und eine Kategorie, ändert sich jedes Jahr, um zeitgenössische globale Themen anzusprechen. Wir wollen die Augen durch deine Augen sehen. Wir wollen verstehen, was jeder dieser Themen für dich bedeutet. Teile mit uns deine Erfahrung auf diesem wunderschönen, bizarren, verblüffenden Planeten. Feier die zufällige Begegnungen, schöne Zufälle und die atemberaubende Einfachheit, die den Alltag durch die Siegerfotos in der Kategorie *Urban Explorers* außergewöhnlich machen.

  • Shooting Nocturnal Tales with the Neptune Convertible Art Lens System

    geschrieben von Lomography am 2017-05-23 in #gear #News
    Shooting Nocturnal Tales with the Neptune Convertible Art Lens System

    Die interessantesten Dinge passieren in der Nacht. Stelle sicher, dass du bereit sind, den richtigen Moment mit dem Neptune Convertible Art Lens System einzufangen!

    2017-05-23
  • Spontane Tattoos beim Film Photography Day 2017 in New York

    geschrieben von katphip am 2017-05-22 in #culture #people #places
    Spontane Tattoos beim Film Photography Day 2017 in New York

    Wir bei Lomography NYC hatten dieses Jahr einen unglaublichen “Film Photography Day”. Unsere Freunde von Sacred Tattoo waren so freundlich, unsere Galerie in ein Tattoostudio zu verwandeln, so dass Lomographen ihre analoge Leidenschaft für immer und ewig mit einem Kamera-Tattoo beweisen können.

    2017-05-22