Lomo Smena Symbol

2009-11-24 4

Einfach in ihrer Konstruktion, unaufdringlich im Auftreten und doch ein Beispiel für Bedienfreundlichkeit und Design. Ein lohnenswerter Blick über den LC-A-Tellerrand. Die Smena Symbol hat einiges zu bieten…

Wenn man über Russische beziehungsweise Sowjetische Kameras redet, sollte man immer im Blick behalten, dass diese unter anderen Umständen entstanden sind, als Kameras aus europäischer Fertigung. Zum einen musste nicht unbedingt ein Zusammenhang zwischen Produktionskosten und Verkaufspreis bestehen. Zum anderen waren die Produktionsbedingungen in der UDSSR und ihren Satellitenstaaten meist primitiver – und wenn nicht, dann doch immerhin anders.
Ein weiterer Punkt war die schiere Größe und Einwohnerzahl des Sowjet-Imperiums.

Die Smena Symbol, wobei Smena soviel wie “Junge Generation” bedeutet, wurde von 1973 bis 1993 als günstige Kamera für die Massen produziert. Die Besonderheit gegenüber ihrer Vorgängerin besteht in einer Belichtungshilfe, die mittels Symbolen eingestellt wird. Über einen Drehring (vorne am Objektiv) wird die Empfindlichkeit des Filmes eingestellt, dadurch wird die Blende festgelegt. Für einen ISO 200 Film f/16 und für einen ISO 25 Film f/4, mit entsprechenden Zwischenstufen.

Die Einstellung der Belichtungszeit erfolgt über Wettersymbole von Sonne (1/250 Sekunde) bis Wolke mit Regen (1/15 Sekunde) in fünf Stufen und einer “B”-Einstellung für Langzeitbelichtungen.
Das macht die Smena Symbol zu einer guten Kamera, um den Zusammenhang von Blende und Belichtungszeit zu lernen. Bei empfindlicheren Filmen oder wenn man die Blende frei bestimmen will, rechnet man einfach um: Eine Blende offener heißt eine Belichtungszeit schneller, eine Blende geschlossener eine Belichtungszeit langsamer. Allerdings sollte man hier gerade bei Negativfilmen keine Angst vor Überbelichtung haben, denn das gleicht der Film meist bis zu 3 Stufen aus.

Das Design der Smena Symbol ist schon etwas Besonderes: Schlicht, schnörkellos und leicht space-ig, ob am Puls der Zeit oder revolutionär, mag ich nicht entscheiden. Die Kamera ist einfach zu bedienen, alle Funktionen sind da angeordnet, wo man sie vermutet. Das Smena-typische T-43 40mm Triplet ist eine optisch ansprechende Linse, scharf und kontrastreich zeichnend, produziert sie trotzdem Bilder von cremig-satten Farben. Die Fokus-Einstellung mit Angaben in Metern, Fuß und den unvermeidlichen Symbolen Kopf, Gruppe und Plattenbau mit Bäumen, läuft sauber und ist dank der 40mm-Brennweite recht genügsam, sollte man mit der Entfernungsschätzung mal danebenliegen.

Alles in allem ist die Smena Symbol eine gelungene, einsteigerfreundliche Kamera für alle, die etwas mehr Kontrolle und somit eine voll manuelle Kamera wollen.

geschrieben von zark am 2009-11-24 in #gear #35mm #review #smena-symbol #russisch #manuell #udssr

4 Kommentare

  1. eyecon
    eyecon ·

    Hammerfotos! Wirklich eine Supergalerie - nur schade das es kein Foto von der Smena selbst gibt. Oder habe ich das irgendwo übersehen.....?

  2. beatboulette
    beatboulette ·

    "....Zum anderen waren die Produktionsbedingungen in der UDSSR und ihren Satellitenstaaten meist primitiver..."

    Oh oh, da hat einer aber tief in die Vorurteilskiste gegriffen... Ich glaub du hast noch nichts von den Zeiss-Werken in Jena und den Kameras aus Dresden gehört, oder?
    Aber darum soll es ja nicht gehen.
    Die Bilder-Gallerie ist sehr schön, wirklich gut gelungen.

  3. zark
    zark ·

    Vorurteil hin oder her, jedenfalls ist die Qualitätskontrolle meiner Erfahrung nach doch stellenweise arg vernachlässigt worden. Die Qualität der Industar und Jupiter Objektive sind hier ein Beispiel. Und die DDR hatte ich als Satellit gerade nicht auf dem Schirm, mein Fehler. Und apropos Vorurteile, in der Kiste sollte auch noch ne Pulle Vodka liegen ... ;-)

  4. brommi
    brommi ·

    ....danke für die beschreibung...werde sie mir die woche günstig bei ebay bestellen :))

Mehr interessante Artikel

  • Künstler im Rampenlicht: Eliot Lee Hazel

    geschrieben von blaskovichs am 2017-06-04 in #people
    Künstler im Rampenlicht: Eliot Lee Hazel

    Wirf einen Blick auf die Arbeit von Eliot Lee Hazel und erfahre, was einer der größten Fotografen unserer Zeit über Minimalismus und den LomoChrome Purple zu erzählen hat.

    2017-06-04
  • Vom Suchen und Finden unserer Selbst – ein Gespräch mit Steffen Böttcher

    geschrieben von jennifer_pos am 2017-07-19 in #culture #people
    Vom Suchen und Finden unserer Selbst – ein Gespräch mit Steffen Böttcher

    Steffen Böttcher blickt über den Tellerrand: durch die Linse seiner Sofortbildkamera hat er in Vietnam nach Antworten auf die Frage gesucht, wie wir uns selbst so sehr vergessen konnten. Wir haben mit dem Fotografen über seine Reise gesprochen und stellen seine Sofortbilder zur Serie "Fog" vor.

    2017-07-19
  • Verwende die Lomo'Instant Square für eigene Postkarten

    geschrieben von Lomography am 2017-10-05 in #places
    Verwende die Lomo'Instant Square für eigene Postkarten

    Kaum eine Postkarte wird ihrer Intention gerecht. Man will die intimen Erlebnisse in fernen Welten teilen, doch die Suche nach der Postkarte, die die eigenen Gefühle wiederspiegelt ist meist eine endlose Odyssee. Wieso also nicht den eigenen Blick auf die Welt mit der Lomo'Instant Square versenden?

  • Shop News

    Eine vollautomatische Sofortbildkamera, die all deine kreativen Wünsche erfüllt!

    Eine vollautomatische Sofortbildkamera, die all deine kreativen Wünsche erfüllt!

    Klein und fein, aber völlig automatisch – mache optimal belichtete Aufnahmen und bleibe stets fokusssiert, jederzeit und überall mit der Lomo’Instant Automat South Beach Edition.

  • Luca Font: Doppelbelichtungen von Körpern, Formen und Farben (NSFW)

    geschrieben von lomogiu am 2017-06-12 in #people
    Luca Font: Doppelbelichtungen von Körpern, Formen und Farben (NSFW)

    Luca Font ist ein Künstler mit einem starken Wiedererkennungswert: Es ist einfach unmöglich, seine Werke zu vergessen nachdem man sie einmal gesehen hat. Werfen wir einen Blick auf seine Version der La Sardina DIY und die Aufnahmen, die er damit realisiert hat.

    2017-06-12
  • Ruby June: Auf der Straße unterwegs mit der Lomo Instant Square

    geschrieben von katphip am 2017-09-08 in #people
    Ruby June: Auf der Straße unterwegs mit der Lomo Instant Square

    Fashion-Fotografin Ruby June hat vor Kurzem entschieden ihre Heimat New York hinter sich zu lassen und sich auf den Weg in das Land ihrer Träume zu machen: Kalifornien. Auf dieser Reise hat sie unsere Lomo'Instant Square begleitet. Hier könnt ihr die tollen Schnappschüsse bewundern, die sie mit ihrem neuen Lieblings-Reisebegleiter aufgenommen hat.

    2017-09-08
  • Newcomer der Wocher: lalouve

    geschrieben von Lomography am 2017-05-10 in
    Newcomer der Wocher: lalouve

    Community-Newcomer Lena mag eine Pause von der Film-Fotografieren gemacht haben, aber die "Don’t think, just shoot" Mentalität blieb ihr erhalten. In diesem Interview verrät sie, wie sie den Weg zurück zum Analogen gefunden hat und zeigt uns eine Auswahl ihrer verträumten Doppelbelichtungen.

    2017-05-10
  • Shop News

    Wir präsentieren: Die neue Lomo'Instant Oxford!

    Wir präsentieren: Die neue Lomo'Instant Oxford!

    Die Lomo'Instant Oxford ist unsere kleine Hommage an die historische Universitätsstadt: Sie ist zeitlos elegant und hat ziemlich was im Kasten: Mit drei verschiedenen Aufnahmemodi und reihenweise kreativer Funktionen, wie unlimitierte Mehrfachbelichtung, bunte Farbgelfilter, oder eingebauter Weitwinkellinse, wird es mit dieser talentierten Sofortbildkamera nie langweilig.

  • Michael Wojcik fängt die farbenfrohe Welt mit der Lomo'Instant Automat Glass

    geschrieben von lomographymagazine am 2017-03-31 in
    Michael Wojcik fängt die farbenfrohe Welt mit der Lomo'Instant Automat Glass

    Mitchel Wojcik lebt in Brooklyn, New York. Er dokumentiert gerne sein Leben - so wie es kommt. Er hat sich immer viele Gedanken über verschiedene Dinge gemacht, aber jetzt bevorzugt er es, sein Leben zu genießen und nicht über alles nachzudenken. Hmm, klingt nach der perfekten Kombination für die Lomo'Instant Automat Glass Mangellan!

  • TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Human Stories Gewinner

    geschrieben von Lomography am 2017-04-10 in #News
    TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Human Stories Gewinner

    Die TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards hat 11 unterschiedliche Kategorien. Von den 11 Kategorien, bleiben immer 10 gleich und eine Kategorie, ändert sich jedes Jahr, um zeitgenössische globale Themen anzusprechen. Wir wollen die Augen durch deine Augen sehen. Wir wollen verstehen, was jeder dieser Themen für dich bedeutet. Teile mit uns deine Erfahrung auf diesem wunderschönen, bizarren, verblüffenden Planeten. Werfe einen Blick auf diese fesselnden Porträts, die den Spitzenplatz in der Kategorie Human Stories verdienen.

    2017-04-10
  • Erste Eindrücke des Neptune Convertible Art Lens System: Guen Fiore

    geschrieben von lomosmarti am 2017-05-10 in #gear #people
    Erste Eindrücke des Neptune Convertible Art Lens System: Guen Fiore

    Guen Fiore ist eine junge italienische Fotografin, die sich auf die kreative Porträtfotografie spezialisiert. Guen hat unsere Neptune Convertible Art Lens in Rom getestet. Lernt sie kennen und werft einen Blick auf ihre ersten Eindrücke zu unserem Neptune Art Lens Systems.

  • Shop News

    Wir präsentieren: Die neue Lomo'Instant Yangon

    Wir präsentieren: Die neue Lomo'Instant Yangon

    Inspiriert von vergoldeten Tempeln und feurigen Burmesischen Sonnenuntergängen: die Lomo'Instant Yangon ist unser neuer Goldschatz der Lomo'Instant Familie. Als Hommage an die majestätische Metropole strahlt dieser wertvolle Erinnerungen-Sammler in metallic goldenem Design.

  • After Risaku: Eine Fotoserie von Daryl Qilin Yam mit der Lomo LC-A Minitar-1 Art Lens

    geschrieben von crissyrobles am 2017-04-08 in #people
    After Risaku: Eine Fotoserie von Daryl Qilin Yam mit der Lomo LC-A Minitar-1 Art Lens

    Prosa- und Poesie-Schriftsteller Daryl Qilin Yam aus Singapur hat die Lomo LC-A Minitar-1 Art Lens mit auf seine Reise nach Japan genommen. Das Ergebnis ist eine Fotoserie mit dem Titel "After Risaku", die an Caspar David Friedrichs Wanderer über dem Nebelmeer erinnert.

    2017-04-08
  • TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Trial and Error Winners

    geschrieben von Lomography am 2017-04-10 in #News
    TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Trial and Error Winners

    Die TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards hat 11 unterschiedliche Kategorien. Von den 11 Kategorien, bleiben immer 10 gleich und eine Kategorie, ändert sich jedes Jahr, um zeitgenössische globale Themen anzusprechen. Wir wollen die Augen durch deine Augen sehen. Wir wollen verstehen, was jeder dieser Themen für dich bedeutet. Teile mit uns deine Erfahrung auf diesem wunderschönen, bizarren, verblüffenden Planeten. Sieh dir an wie Foto-Experimente und glückliche Unfälle zu bemerkenswerte, einzigartige Aufnahmen werden.

    2017-04-10
  • TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Urban Explorers Gewinner

    geschrieben von Lomography am 2017-04-10 in #News
    TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Urban Explorers Gewinner

    Die TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards hat 11 unterschiedliche Kategorien. Von den 11 Kategorien, bleiben immer 10 gleich und eine Kategorie, ändert sich jedes Jahr, um zeitgenössische globale Themen anzusprechen. Wir wollen die Augen durch deine Augen sehen. Wir wollen verstehen, was jeder dieser Themen für dich bedeutet. Teile mit uns deine Erfahrung auf diesem wunderschönen, bizarren, verblüffenden Planeten. Feier die zufällige Begegnungen, schöne Zufälle und die atemberaubende Einfachheit, die den Alltag durch die Siegerfotos in der Kategorie *Urban Explorers* außergewöhnlich machen.

    2017-04-10