Meine ersten Erfahrungen mit der Diana Mini Kamera

Die Diana Mini ist die einzige Kamera, die mich an meine Kamera aus Kindertagen erinnert (eine Kodak Instamatic, immer noch total funktionsfähig). Beide weisen ein Querformat und eine Plastiklinse auf. Doch die Diana Mini besitzt ein paar mehr Bedienungselemente und arbeitet mit dem üblichen 35mm Film statt des veralteten 126. Den ersten Test mit meiner Kamera machte ich, als ich in den Weihnachtsferien in Como unterwegs war. Meine ersten Eindrücke könnt Ihr hier finden.

Vor einigen Wochen kaufte ich im Lomography Onlineshop eine Freundin für meine Diana F+, die 135mm Format Diana Mini. Sie sieht aus wie ein kleines Spielzeug mit schönen Farben und hinreißenden Formen. Während der Weihnachtsferien testete ich die Kamera und lud sie mit einer Rolle Lomography CN 100. Hier sind meine ersten Eindrücke.

Von: sirio174

Die Farben sind pastellig, ebenso wie die meiner Diana F +, dennoch sind sie weniger plastisch und weniger verträumt, ruhiger und nüchterner.

Von: sirio174

Verzerrungen und optische Abweichungen an den Ecken des Bildes sind weniger markant als bei der großen “Schwester” (der Diana F +), und die Linse schein einen eigenen Charakter zu haben, abweichend vom Charakter der Mittelformatversion dieser Kamera.

Von: sirio174

Wie auch bei der Mittelformatversion, ist die Möglichkeit Mehrfachbelichtungen zu machen durchaus interessant.

Von: sirio174

Der Kontrast ist nicht zu hoch, was das Einfangen von Bildern erleichtert, selbst wenn Schatten und lichtdurchflutete Stellen auf einem Bild aufeinander treffen.

Von: sirio174

Der Sucher ist vielleicht etwas klein, insbesondere für Brillenträger (wie mich), doch das ist kein großes Problem.

Von: sirio174

Die Möglichkeit zwischen zwei Blenden zu wählen ist nützlich, doch glichzeitig auch eingeschränkter als die Möglichkeiten der Diana F+.

Von: sirio174

Die Farbwiedergabe ist der meiner Kodak Instamatic ziemlich ähnlich und auch das Querformat erinnert mich an die Kamera aus meiner Kindheit.

Von: sirio174

Dieses Bild der Pferde ist das Lieblingsbild meiner ersten Filmrolle mit der Diana Mini!

Von: sirio174

Viel Spass mit deiner Diana Mini!

Die Diana Mini, kleinere Version der Diana F+. Diese Kamera nimmt weich fokussierte Lo-Fi Bilder auf 35mm Film auf und erlaubt dir mit nur einem Knopdruck zwischen Halbformataufnahmen und quadratischen Bildern zu wechseln. Hol dir deine eigene Diana Mini jetzt!

geschrieben von sirio174 am 2013-02-06 in #Reviews #winter #como #lomography-cn100 #format #weihnachten #diana-mini #quadrat #diana #mini
übersetzt von ichdaschaos

Mehr interessante Artikel

  • Das Neue Petzval Objektiv: Für Portraits mit verwirbeltem Bokeh

    geschrieben von wesco am 2014-12-26 in #Reviews
    Das Neue Petzval Objektiv: Für Portraits mit verwirbeltem Bokeh

    Mein Bruder kaufte sich das Neue Petzval Objektiv von Lomography und Zenit über die Kickstarter-Kampagne. Letzten Frühling durfte ich es mir für ein paar Wochen ausleihen. Lies weiter um mehr über meine ersten Eindrücke mit diesem Portrait-Objektiv zu erfahren!

  • Lomography Fisheye No.2: Sieben Jahre voller Wunder

    geschrieben von adi_totp am 2014-10-18 in #Reviews
    Lomography Fisheye No.2: Sieben Jahre voller Wunder

    Genau sieben Jahre ist es jetzt her, dass ich diese Kamera von der indonesischen Lomography Community kaufte. Ich erinnere mich, dass ich etwas Sparguthaben auf meinen Bankkonto hatte und es einfach für diese Kamera ausgab. Zu dieser Zeit las ich auf der Microsite über die Lomography Fisheye No.2 und es war Liebe auf den ersten Blick! Zufälligerweise hat mein Freund, der mich mit Lomography in Kontakt brachte, sich zu seinem Geburtstag dieselbe Kamera gekauft. Mein Leben hat sich verändert seitdem ich die Fisheye besitze, meine erste lomographische Kamera.

  • Urlaub am Strand in St. Gilles Croix de Vie (1981)

    geschrieben von wesco am 2014-10-02 in #Lifestyle
    Urlaub am Strand in St. Gilles Croix de Vie (1981)

    Als ich durch mein erstes Fotoalbum blätterte, stieß ich auf eine Fotoserie, die 1981 während eines Strandurlaubs im französischen Küstendorf St. Gilles Croix de Vie in Vendee entstand. Diese Aufnahmen entstanden mit meiner ersten Kamera, die ich zu meinem 11. Geburtstag bekam. Schau es dir an!

  • Shop News

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Was passt diesen Sommer besser zu den goldenen Strahlen der Sonne als eine goldene Kamera? Hol dir die Fisheye No.2 Gold Edition im Shop!

  • 5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    geschrieben von anja-barbas am 2014-11-15 in #World #Locations
    5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    Das Olympiastadion in seiner strengen und weitläufigen Architektur ist mir durch den Geschichtsunterricht und durch unzählige Berichte und Fotografien von jeher ein Begriff. Als gelernte Fotografin bin ich darüber hinaus seit meiner Lehrzeit mit den Aufnahmen von Leni Riefenstahl vertraut. Ein Bildband mit Aufnahmen von ihr steht seitdem in meinem Regal. Im Rahmen eines Fernsehpots für die Satire Partei "Die PARTEI" zur Europawahl, bei dem ich mitgewirkt habe, war ich im letzten Jahr das erste Mal am Stadion und beschloss, für ein Fotoprojekt zurückzukommen. Am 5. Oktober 2014 war ich dann dort, meine Diana F, 3 Ilford SFX Filme und einen Rotfilter im Gepäck.

  • Wirf einen Blick auf die fünf stylischen Jahre der Diana Mini!

    geschrieben von shhquiet am 2014-08-19 in #News
    Wirf einen Blick auf die fünf stylischen Jahre der Diana Mini!

    Die Diana Mini wird diesen Monat fünf Jahre alt! Über die Jahre haben wir erlebt, wie sich diese süße kleine 35mm Kamera von einer klassischen analogen Schönheit zu einer glitzernden Schnappschuss-Kamera und Allem was dazwischen liegt, verwandelt hat. Erinnerst du dich an die Love Letters Edition? Und an die Premier Cru? Um dein Gedächtnis etwas aufzufrischen findest du hier eine Galerie mit all den Diana Mini Ausführungen, die wir in den letzten fünf Jahren herausgebracht haben. Welche von den Editionen ist deine Favoritin?

    1
  • Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    geschrieben von sandravo am 2014-08-26 in #Gear #Tipster
    Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    Das Rollei C41 Digibase Kit ist eine tolle Methode, um deine Filme zu Hause zu entwickeln - auch für noch nicht so erfahrene Lomographen, denn mit diesem Kit kannst du auch mit niedrigen Temperaturen arbeiten, bei vielen anderen geht das nicht. Das Kit hat es mir ermöglicht, meine Farbnegativfilme, Redscales und Diafilme im Crossprozess erfolgreich zu entwickeln - sogar beim ersten Versuch. In diesem Tutorial erkläre ich euch den Entwicklungsprozess Schritt für Schritt und gebe euch eine hilfreiche Tabelle mit auf den Weg, die euch hilft, eure Filme richtig zu entwickeln.

    2
  • Shop News

    LC-A Optik für analog und digital

    LC-A Optik für analog und digital

    Ausgestattet mit der Originaloptik der Lomo LC-A, vereint das neue Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv das LC-A Erbe mit dem hervorragenden Handwerk der Lomography Art Objektiv Reihe. Kompatibel mit einer großen Auswahl an analogen und digitalen Kameras, bietet das Objektiv Fotografen weltweit die Möglichkeit, mit der LC-A Optik auf einem neuem Niveau zu fotografieren.

  • Foto des Tages von fraumuellerdenktnach

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-02 in #World #News
    Foto des Tages von fraumuellerdenktnach

    Wir gratulieren fraumuellerdenktnach zum Foto des Tages!

    4
  • Der kwerfeldein Award

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-02 in #World #News
    Der kwerfeldein Award

    Das Fotomagazin kwerfeldein hat sich etwas Neues einfallen lassen: den kwerfeldein Award! Zu verschiedenen Themen wird das Magazin ab sofort regelmäßig Wettbewerbe ins Leben rufen, bei denen nicht nur eine anerkannte Jury über die Gewinner entscheidet, sondern es auch hochwertige Preise zu gewinnen gibt.

    1
  • Ein Gespräch mit Bitbanger Labs - Den Erfindern hinter dem Pixelstick

    geschrieben von bgaluppo am 2015-07-02 in #People #Lifestyle
    Ein Gespräch mit Bitbanger Labs - Den Erfindern hinter dem Pixelstick

    Duncan Frazier und Stephen McGuigan konzentrieren sich auf Nischen-Technologien, die inspirieren. Als Gründer der Bitbanger Labs in Brooklyn entwickelten die zwei Freunde ein revolutionäres Light Painting Tool - den Pixelstick. Wir haben mit ihnen gesprochen, um mehr über ihre Arbeit und diesen einzigartigen, schönen Weg Fotos zu schießen zu erfahren!

  • Shop News

    The Ultimate Hitchhiker Pack

    The Ultimate Hitchhiker Pack

    Der nächste Städtetrip wartet! Das Ultimate Hitchhiker Pack vereint die Diana Mini Kamera mit den Lomography City Guides in einem Bundle.

  • Die Welt von Herrn Willie: Salvation Mountain

    geschrieben von wil6ka am 2015-07-01 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Salvation Mountain

    Leonard Knight verstarb im letzten Jahr, aber er hat ein unbeschreibliches Erbe hinterlassen, einen Inbegriff von Liebe, das ist der Salvation Mountain. Vom Jahr 1984 an bemalte und formte er einen kleinen Hügel in der kalifornischen Wüste, der farbenfroh wie ein Cupcake ist und wahrhaftig bedeutsam. Und wenn irgendetwas dafür bestimmt ist mit Lomography Kameras fotografiert zu werden, dann ist es dieser psychedelische, heilige Hügel.

  • Foto des Tages von rgs_ass

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-01 in #World #News
    Foto des Tages von rgs_ass

    Wir gratulieren rgs_ass zum Foto des Tages!

    6
  • 24 Stunden durch München mit dem Neuen Petzval 85 Art Objektiv

    geschrieben von zonderbar am 2015-07-01 in #People #LomoAmigos
    24 Stunden durch München mit dem Neuen Petzval 85 Art Objektiv

    Daniel Tschitsch ist ein Kameramann und Fotograf, der es liebt durch die Straßen zu ziehen und pure, ungeschönte Aufnahmen seiner Heimatstadt und deren Bewohner zu machen. Für ein weltweites Fotoprojekt zog er 24 Stunden lang durch München, dabei durfte sein Neues Petzval 85 Art Objektiv nicht fehlen.