Lomopedia: Fujica G690

Die Fujica G690, eine weitere beeindruckende Schönheit von Fujifilm, war die erste Mittelformatkamera mit Messsucher der japanischen Kamerafirma, die 1968 vorgestellt wurde. Erfahre in dieser Ausgabe der Lomopedia mehr über diesen Meilenstein der Messsucherkameras von Fuji!

Fuji beschloss eine Mittelformat-Messsucher-Kamera zu produzieren, nachdem sie Gespräche mit japanischen Berufsfotografen geführt hatten, die Mittel- und Großformat dem Kleinbild vorzogen, aber die einfachere Handhabung der 35mm-Messsucherkameras wollten. Das Ergebnis war die Fujica G690, deren Entwurf auf der 70mm Combat Graphic (die 1944 von der US Navy und dem US Marine Corps benutzt wurde) und deren Handhabung auf einer Leica basierte. Yamamoto Katsuhiko, der Leiter des Design-Teams, nahm an, dass sie, obwohl sie den Wetterschutz und die robuste Handhabung der Messsucher-Kamera aus den Kriegsjahren nicht benötigen würde, doch ein Design rechtfertigte, deren Priorität auf Haltbarkeit und einfache Handhabung liegt.

Der Fujica G690 Prototyp wurde im März 1968 auf der “Tokyo Kamera-Show” ausgestellt, im September 1968 dann auf der Photokina. Später in diesem Jahr wurde diese 6×9 Wechselobjektiv-Messucherkamera mit 100mm f/3,5 Standard-Objektiv für je 78.200¥ (~550€) auf dem japanischen Markt eingeführt. Sie nutzt 120er und 220er Rollfilm, sowie 6,5×9 Daimeishi-Planfilm. Diese Messsucherkamera schmückt sich mit einem ausgezeichneten, feldkorrigierendem Sucher (der angeblich sogar besser ist, als bei der Leica M-Serie). Die Linienjustierung zur Parallaxen-Korrektur und zur Anpassung des Sichtfeldes sind zu sehen, wenn die Linse fokussiert ist.

Fotos via Camerapedia und Wigwam Jones

Technische Spezifikationen:

  • Typ: Gekoppelte Messsucher-Kamera mit wechselbarem Objektiv
  • Negativgröße: 56×82.6mm (6×9 Format) oder 56×69mm (6×7 Format)
  • Film: 120er (8 Aufnahmen in 6×9, 10 Aufnahmen in 6×7) oder 220er (16 Aufnahmen in 6×9, 20 Aufnahmen in 6×7) Rollfilm über reversible Andruckplatte
  • Film-Transport: 2-Positionshebel an der Kamera transportiert den Film weiter und spannt den Verschluss. Eine Sperre schützt vor Doppelbelichtungen. Automatischer Bild-Abstand. Mehrfachbelichtungen sind möglich, aber die Prozedur ist umständlich: Man muss für die erste Belichtung den Auslöser drücken, die Blende schließen, das Objektiv entfernen, das Objektiv von Hand spannen, sie wieder montieren, die Filmwahl auf “S” stellen, die Blende wieder öffnen und wieder den Auslöser betätigten. Wiederhole dies, wenn gewünscht und stelle den Schalter wieder auf “R” wenn du fertig bist.
  • Bildzähler: addierend, automatische Rückstellung.
  • Objektiv: Auswechselbar, Bajonett-Objektiv mit eingebautem Zentralverschluss
  • Verschluss: 1 bis 1/500s und B. Eingebaute M- und X-Kontakte zur Blitz-Synchronisation für alle Geschwindigkeiten (X-Synchronisation nur mit Fujinon EBC AE f/3.5 100mm).
  • Sucher: Projiziert helles Bild, automatische Feld- und Parallaxen-Korrektur. Vergrößerung 0,75x, Messsucher Basislänge 67mm (effektive Nutzlänge 50,3 mm). Integrierter heller Rahmen für 100mm Normal- und 150mm Teleobjektive. Sichtfeld-Reduzierung 96% bei 1 Meter, 84% bei unendlich mit G690 und G690BL; 95% bei 1 Meter und 92% bei unendlich für GL690.
  • Messsucher: gekoppelter Doppelbild-Messsucher
  • Fokussierung: Direktes Helicoide-Objektiv, gekoppelt mit Messsucher
  • Größe: 166×183mm, Vorder- bis Rückseite (mit Standard-Objektiv): 145mm (davon Gehäuse: 38mm).
  • Gewicht: Nur Gehäuse: 1,260g (G690/G690 BL) / 1,148g (GL690).
Fotos von the.coug, F. Suzuki, M. Valenti, tx7, und mad2cv auf Flickr

Alle Informationen zu diesem Artikel stammen von Camerapedia und artbig.com.

geschrieben von plasticpopsicle am 2014-04-15 in #Reviews #lomopedia #rangefinder #fujica-g690 #rangefinder-camera #fujifilm #120 #fuji #mittelformat #220
übersetzt von dopa

Mehr interessante Artikel

  • Lomopedia: Kiev 4M

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-10-02 in #Reviews
    Lomopedia: Kiev 4M

    Die Kiev 4M, der letzte Contax-Klon aus der Arsenal-Fabrik, ist bis heute eine populäre Messsucherkamera bei Fans sowjetischer Kameras. Erfahre in der heutigen Ausgabe der Lomopedia mehr über diese analoge Schönheit!

  • Lomopedia: Vivitar 35ES

    geschrieben von cheeo am 2014-11-02 in #Reviews
    Lomopedia: Vivitar 35ES

    Es ist kein Wunder, dass die Vivitar 35ES eine ziemlich große Fan-Gemeinde hat, ist sie doch in der Lage, mit ihrer vollmechanischen Ausstattung rasiermesserscharfe Bilder zu machen. Erfahre in dieser Ausgabe der Lomopedia mehr über diese 35mm-Messsucherkamera.

  • Lomopedia: Canon T90

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-09-27 in #Reviews
    Lomopedia: Canon T90

    Die Canon T90, Canons vorletztes 35mm-Spiegelreflex-Modell mit manuellem Fokus und Spitzenmodell der T-Serie. Erfahre in dieser Ausgabe der Lomopedia mehr über dieses stattliche Arbeitstier von Kamera!

    1
  • Shop News

    Spare beim Diana Mini & Flash Petite Noire Package Kauf

    Spare beim Diana Mini & Flash Petite Noire Package Kauf

    Schnapp dir das Diana Mini & Flash Petite Noire Package im Lomography Online-Shop und spare derzeit 25 Euro beim Kauf!

  • Lomopedia: Icarex 35

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-09-06 in #Reviews
    Lomopedia: Icarex 35

    Sie ist eine interessante 35mm Spiegelreflexkamera aus den späten 60ern bzw. frühen 70er Jahren. Die Icarex 35 ist die Erste aus der Icarek Kamera Reihe von Zeiss Ikon und einigen anderen bekannten Kameraherstellern. Finde in dieser Lompedia Ausgabe heraus welche.

  • Lomopedia: Kodak Aerochrome Infrarot Film

    geschrieben von plasticpopsicle am 2015-07-20 in #People #Reviews
    Lomopedia: Kodak Aerochrome Infrarot Film

    Ein Blick auf die atemberaubenden Fotos die mit dem Aerochrome, Kodaks Falschfarben-Infrarotfilm, gemacht wurden, reicht aus, um jeden Lomographen dazu bringen, alle Ecken und Winkel auf der Suche nach diesem legendären Film zu durchkämmen. Lies weiter um mehr über den Kodak Aerochrome in dieser Folge von Lomopedia zu erfahren.

  • Lomography Fisheye No.2: Sieben Jahre voller Wunder

    geschrieben von adi_totp am 2014-10-18 in #Reviews
    Lomography Fisheye No.2: Sieben Jahre voller Wunder

    Genau sieben Jahre ist es jetzt her, dass ich diese Kamera von der indonesischen Lomography Community kaufte. Ich erinnere mich, dass ich etwas Sparguthaben auf meinen Bankkonto hatte und es einfach für diese Kamera ausgab. Zu dieser Zeit las ich auf der Microsite über die Lomography Fisheye No.2 und es war Liebe auf den ersten Blick! Zufälligerweise hat mein Freund, der mich mit Lomography in Kontakt brachte, sich zu seinem Geburtstag dieselbe Kamera gekauft. Mein Leben hat sich verändert seitdem ich die Fisheye besitze, meine erste lomographische Kamera.

  • Shop News

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    Hol dir das Super Filter Set, um das meiste aus deinen Fotos herauszuholen! Spare 20% mit diesem Set von 8 Farbfiltern, die auch ideal für dein Petzval Objektiv geeignet sind.

  • Kontinentalreisen mit Pei Ketron und der LC-A 120

    geschrieben von givesmehell am 2015-07-27 in #People #Lifestyle #LomoAmigos
    Kontinentalreisen mit Pei Ketron und der LC-A 120

    Pei Ketron ist eine unglaublich talentierte Fotografin, ansässig in San Francisco. Sie wurde in Taiwan geboren und ist im Navajo Nation Reservat in Arizona großgeworden. Pei verbrachte ihre Kindheit in der Wüste im Südwesten und ihre Sommer sind von tropischen Monsuns geprägt. Sie lehrt Fotografie über diverse Plattformen wie die "Santa Fe Photographic Workshops" oder "The Compelling Image" Online-Fotokurse und hat außerdem auch noch eine beeindruckende Liste an Klienten wie Apple, Adobe und Bloomingdale's. Lies hier weiter, wenn du mehr darüber herausfinden möchtest, was sie über ihre Abenteuer mit der LC-A 120 rund um die Erde zu erzählen hat!

    1
  • Foto des Tages von sonneundwolken

    geschrieben von petit_loir am 2015-09-04 in #World #News
    Foto des Tages von sonneundwolken

    Wir gratulieren sonneundwolken zum Foto des Tages!

    2
  • Porträts in einem anderen Farbton: Raywychin fotografiert mit dem LomoChrome Turquoise

    geschrieben von karykary am 2015-09-03 in #People #Reviews #Tipster #LomoAmigos
    Porträts in einem anderen Farbton: Raywychin fotografiert mit dem LomoChrome Turquoise

    Raymond Chin, auch bekannt als Raywychin, ist ein erfahrener und aktiver Lomograph aus Hong Kong. Nachdem er bereits tolle Fotos mit einer LC-A 120 aufgenommen hat, beeindruckt er die Community erneut mit Bildern von einem LomoChrome Turquoise Film.

  • Shop News

    Neu im Shop! Der Gossen DIGISIX 2 Belichtungsmesser

    Neu im Shop! Der Gossen DIGISIX 2 Belichtungsmesser

    Hol das Beste aus deinen Fotos heraus, mit dem DIGISIX 2 Belichtungsmesser für perfekte, analoge Belichtungen! Neu im Shop!

  • Meine erste Lomo-Liebschaft: Cmart und sein Oktomat

    geschrieben von Eunice Abique am 2015-09-03 in #World #Lifestyle
    Meine erste Lomo-Liebschaft: Cmart und sein Oktomat

    In dieser Ausgabe von meine erste Lomo-Liebschaft erzählt der Künstler und Fotograf Courtney Christiansen, in der Community auch als cmart bekannt, über sein erstes Abenteuer mit dem Oktomat und darüber, wie er ihn ermutigt hat die Grenzen seiner Kreativität auszuweiten und den experimentellen Aspekt von Filmfotografie zu erfassen.

  • Foto des Tages von murks

    geschrieben von petit_loir am 2015-09-03 in #World #News
    Foto des Tages von murks

    Wir gratulieren murks zum Foto des Tages!

    3
  • Gemusterte Portraits mit der Lomo'Instant

    geschrieben von bgaluppo am 2015-09-03 in #Gear #News
    Gemusterte Portraits mit der Lomo'Instant

    Eines der besten Dinge an der Lomo'Instant Kamera ist ihre Vielseitigkeit und Kreativität und dabei ihre super einfache Handhabung. Möchtest du wunderschöne, überraschende Mehrfachbelichtungen? Kein Problem — drücke den MX Schalter und ta-da! Deine analoge Erfahrung erhält sofort eine brandneue Welt an Möglichkeiten!