Belair X 6-12: Eine Kamera, die gezähmt werden will

Die Belair ist eine Mittelformatkamera mit Faltbalgen. Obwohl sie einen altertümlichen Eindruck erweckt und ein wenig nach Steampunk aussieht, sind ihre Funktionen und ihre Bildwiedergabe äußerst innovativ. Diese Kamera bietet drei Aufnahmegrößen.

Ich entschied mich für die Belair X 6-12 City Slicker. Mir gefiel ihr einfaches und schlichtes Aussehen. In gewisser Weise ist sie das Modell mit möglichst wenig Schnickschnack und die, die als am männlichsten wirkt.

Die Kamera wird mit zwei Objektiven geliefert: Einem 90mm-Objektiv und einem 58mm-Weitwinkelobjektiv. Darüber hinaus bietet sie drei Aufnahmeformate: 6×6, 6×9 und 6×12. Die Innovation der Belair ist die Möglichkeit eine ISO-Einstellung von 50 bis 1600 vorzunehmen. Diese erlaubt dir frei zu knipsen und mit dem ISO-Wert zu spielen, um Deinen Film zu pushen.

Erster Belair-Test, Lomography CN 400

Mein erster Test der Belair war etwas verwirrend. Zunächst hat die Kamera einen ungewöhnliche Look für die heutige Zeit. Du wirst mit ihr nicht unbemerkt bleiben. Sie hat jedoch den Vorteil, dass sie leicht und einfach zu handhaben ist. Bedauerlich ist jedoch das Fehlen einer Hülle als Schutz für den Transport.

Das erste Shooting machte ich mit einem Lomography CN 400 Film. Für Innenaufnahmen braucht man mit dieser Kamera wirklich keinen Blitz. Sie passt sich gut an schlechte Lichtverhältnisse an. Bei dem Foto mit der Statue von St. Therese wirst Du feststellen, dass sogar der Hintergrund des Bildes geblitzt wurde. Der Colorsplash-Blitz, wär selbst in der Dunkelheit einer Kathedrale bei ISO 400 nicht erforderlich gewesen.

Schwierigkeit bei diesem ersten Test war für mich die Bildbegrenzung. Ich fand es verwirrend, nicht im Vollformat zu fotografieren. Deshalb benutzte ich beim nächsten Mal das 35mm Back.

Test des "Belair 35mm Back, Lomography CN 400

Das 35mm Back eröffnet dir ganz neue Möglichkeiten: Du kannst Panoramas auf Kleinbildfilm aufnehmen. Allerdings muss man sich im Sucher den oberen und unteren Teil wegdenken, da dieser nicht auf dem Bild erscheint. Schön wäre ein extra Sucher zum 35mm Back.

Die oberen Fotos sind ein Test der Doppelbelichtungsfunktion. Leider funktionierte das nicht so, wie ich wollte. Ich wollte den Blick auf ein Aquarium mit Bildern meiner Stadt kombinieren. Diese Idee funktioniert besser mit meiner LC-A. Du kannst das Ergebnis hier sehen.

In dieser Phase des Experimentierens musste ich ein bisschen überlegen und über die Kamera nachdenken. Hatte sie mich im Stich gelassen?

Die Belair sieht alt aus, ist aber ganz modern. Aber wenn Du schon einmal eine Kamera wie die Beau Brownie in Händen gehabt hast, neigt man dazu, die Blair so zu betrachten, als gehörte sie der selben Epoche an.

Belair X6-12, Hidden Lover, Lomography Redscale XR 50-200

Auf dieser Grundlage behandelte ich sie wie eine LC-A +. Ich schoss hemmungslos, vertraute ihr, war aber noch misstrauisch wegen des Bildausschnitts. Dies ergab die oben aufgeführte Serie: Hidden Lover. Die Gestaltung war zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz unter Kontrolle, jedoch nicht mehr für lange.

Ein paar Tage später habe ich die Belair mit einem Lomography XR 50- 200 Redscale Film geladen und ein Shooting mit Freunden organisiert. In entspannter Atmosphäre begann die Belair ihre Geheimnisse in 6×9 zu enthüllen. Für diejenigen, die mit der Belair das erste Mal fotografieren, empfehle ich, mit diesem Format anzufangen, da man in diesem Format den Sucher am besten versteht. Ich habe dazu eine Skizze angefertigt:

Zeichnung der Rahmung im Sucher der Belair

Die letzte Serie, die ich mit dieser Kamera gemacht habe, ähnelt der vorigen. Ich habe ein verliebtes Paar in ihrer “Traumwelt” fotografiert. Ich stellte wenig ISO ein und fotografierte draußen.

The Blue Lovers, Belair X6-12, Lomography CN 100

Insgesamt bietet die Belair Möglichkeiten, die ich noch nicht alle genutzt habe. Doch sie hält ihre Versprechen und kommt der LC-A+ sehr nahe. Wie die LC-A eignet sich die Belair X 6-12 für schwierige Lichtverhältnisse. Tatsächlich scheint es über 400 ISO nicht notwendig einen Blitz zu verwenden.

Was die Bildergebnisse angeht, liegt die Belair ziemlich in der Nähe der LC-A+. Ihre Bilder verfügen jedoch über weniger Sättigung und wenig leuchtendere Farben. Aber dies ist nur ein erster Eindruck, mein finales Urteil fälle ich nach noch einigen weiteren Filmen.

Erlebe Mittelformatfotografie mit einer der besondersten Lomographischen Kameras aller Zeiten, der Belair X 6-12! Die Belair bietet dir neben einer Auto-Belichtungsfunktion und einer erweiterten ISO Einstellung, auch die Möglichkeit die Linsen auszutauschen, unterschiedliche Fotoformate zu verwenden sowie Mehrfachbelichtungen zu machen. Eigenschaften, die diese Kamera zu einem wahren Pionier in der Filmfotografie machen! Erhältlich ist sie in unserem Online-Shop.

geschrieben von jaybees80 am 2014-02-19 in #gear #belair-x-6-12 #review #old-school #mittelformat #120 #steampunk #antik #film #requested-post
übersetzt von dopa

Mehr interessante Artikel

  • Für BLONDE in New York: LomoAmigo Marlen Stahlhuth und die Belair X 6-12

    geschrieben von zonderbar am 2015-12-08 in #people
    Für BLONDE in New York: LomoAmigo Marlen Stahlhuth und die Belair X 6-12

    Auf den Spuren von Larry Clarks berühmten Film "Kids" machte sich die Berliner Fotografin Marlen Stahlhuth gemeinsam mit dem BLONDE magazine und der Lomography Belair X 6-12 Kamera auf nach New York. Einen Monat lang besuchten sie Originalschauplätze des Kultfilms, um diese für eine Fotostrecke in der aktuellen Ausgabe des Magazins neu zu interpretieren. Erfahre in unserem Interview mehr über Leni und ihre Erfahrungen mit der Kamera beim Shooting!

  • Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in
    Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    Manche Fotografen haben einen Sinn für das Einzigartige wohingegen andere darauf zielen, das Gewöhnliche in ein außergewöhnliches Bild zu verwandeln. Diese "Jäger" sind ständig auf der Suche nach Dingen, die man auf den ersten Blick nicht findet. Sie schätzen architektonische Muster, künstlerische Eigenarten und Objekte, die aus dem Alltagsleben herausstechen. Und wenn sie diese finden, werden sie die Kamera biegen und drehen, bis sie den perfekten Winkel gefunden haben. Diese Kuriositäten haben das Recht, hier ausgestellt zu werden.

  • Anne Hollond im Urlaub mit ihrer Lomo'Instant

    geschrieben von cecilialeitinger am 2015-09-20 in #gear #people
    Anne Hollond im Urlaub mit ihrer Lomo'Instant

    Anna Hollond hat ihre erste Kamera an ihrem zehnten Geburtstag bekommen und seitdem nicht aufgehört eine Kamera mit sich herumzutragen. Vor etwa einem Jahr suchte sie nach einer Möglichkeit ihre Erinnerungen für ihr Tagebuch zu dokumentieren, aber wollte das nicht digital tun und holte sich ihre erste Lomography Kamera. Und bevor sie sich versah, hatte sie einen Schatz an Instant-Kameras und auch ein Händchen für Instant-Fotografie.

    1
  • Shop News

    yago56 ist unser LomoHome der Woche

    yago56 ist unser LomoHome der Woche

    yago56's LomoHome feiert die Natur in all ihren Facetten. Das zeigt er mit seinen bunten, lebhaften und sehr klaren Fotos. Entweder als Panorama-, Mehrfachbelichtungs-, oder Makroaufnahme hält er die Schönheit um sich fest. Besonders gelungen sind seine Makro-Aufnahmen, die Pflanzen, Blüten und sogar Insekten bis ins kleinste Detail zeigen. Wir freuen uns auf viele weitere Fotos von yago56. Herzlichen Glückwunsch!

  • Momente festhalten mit der Lomo'Instant

    geschrieben von bgaluppo am 2015-05-28 in #gear
    Momente festhalten mit der Lomo'Instant

    Manche Leute sagen, dass Instant-Fotos so etwas wie nostalgische Gefühle transportieren. Obwohl ich die Lomo'Instant Kamera oft mit unterschiedlichen verrückten Accessoires, wie dem Splitzer und Farbfiltern verwende, muss ich sagen, dass da etwas ist — die verträumten Vignetten, vielleicht? — das in mir immer den Wunsch erweckt in der Zeit zurückzugehen und all das noch einmal zu erleben. Im Namen der analogen Fotografie und guten alten Erinnerungen haben wir ein paar klassische Orte in Wien besucht und eine Aufnahme nach der nächsten gemacht. Sieh dir unsere Galerie an!

  • Stephen Dowling nimmt die LC-A 120 mit auf Malta

    geschrieben von hannah_brown am 2015-07-13 in #people #places
    Stephen Dowling nimmt die LC-A 120 mit auf Malta

    Neben seinen Bildern gibt es noch viel mehr, was man an Stephen Dowling bewundern kann. Sein umfassendes Wissen und seine Einblicke in die analoge Fotografie und Kameras sind inspirierend. Dowling, ein BBC-Redakteur und analoger Fotograf, hat die LC-A 120 getestet und wurde letztes Jahr LomoAmigo. Seitdem hat er die Beziehung zur Lomo LC-A 120 wieder aufleben lassen und sie mit auf einen Trip nach Malta genommen.

  • Purple Haze: Mystische Bilder aufgenommen mit dem Lomochrome Purple

    geschrieben von Lomography am 2016-03-08 in #gear
    Purple Haze: Mystische Bilder aufgenommen mit dem Lomochrome Purple

    Die Kombination von ruhigem Blau und energiereichem Rot ergibt Lila, eine Farbe, die in der Natur selten zum Vorschein kommt. Seine Seltenheit beschwört einen Hauch von Mystik hervor und die Farbe soll sogar Kreativität entfachen. Also warum helft ihr dem ganzen nicht einfach mit dem Lomochrome Purple ein wenig nach und lasst eurer kreativen Ader freien Lauf?

  • Shop News

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Lumi Inkodye ist ein tolles Mittel, mit dem man auf T-Shirts und verschiedenen Textilien drucken kann. Mit Hilfe von hellem Sonnen- bzw. UV-Licht entwickelt sich die Farbe von alleine und erstellt permanente Designs auf Stoff. Probier es aus!

  • 50 elektrisierende Light Paintings aus der Lomography Community

    geschrieben von tomas_bates am 2015-08-21 in #News #gear
    50 elektrisierende Light Paintings aus der Lomography Community

    Light Painting ist eine coole Technik, die wir gerne machen, wenn wir in der Stimmung für fotografische Experimente sind. Es ist super einfach und spaßig und benötigt nur einen dunklen Raum, ein oder zwei Freunde die dich unterstützen, eine Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und ein Light Painting Tool. Schau dir diese 50 leuchtenden Light Painting Fotos an, die von Lomography Community Mitgliedern gemacht wurden.

  • Self to the World: Die Fotografie von Leanne Surfleet

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-12-11 in #people
    Self to the World: Die Fotografie von Leanne Surfleet

    Ein Selbstportrait kann das Selbstbewusstsein stärken, extreme Schüchternheit, oder abwechselnd beides. Leanne Surfleet begibt sich mit ihrer Kamera hinein in dieses Wechselspiel. Der Reiz daran ist - wenn wir uns damit beschäftigen - die Mischung aus Ungewissheit und ein wenig Poesie. Und hier und da ein Aufblitzen von Haut, das mehr Geheimnis ist als vollkommene Enthüllung. Auch Surfleets Portraits von anderen Menschen haben die selbe schweigende Einladung, als wollten sie dazu auffordern Fragen zu stellen. Davon ließen wir uns inspirieren.

    1
  • 12 Monate, 12 Projekte: Juli - Spaß mit "Freelensing"

    geschrieben von Maaike van Stratum (@stratski) am 2015-08-06 in #gear #tutorials
    12 Monate, 12 Projekte: Juli - Spaß mit "Freelensing"

    Mein Vorsatz für 2015 sind 12 fotografische Projekte, eins jeden Monat. Im Juli testete ich "Freelensing" oder auch das Abschrauben und vor die Kamera halten des Objektivs meiner Spiegelreflex Kamera. Durch leichtes Kippen des Objektivs konnte ich den Fokus ändern. Für dieses Experiment habe ich meine Konstruktor und meine Olympus OM-1 verwendet.

    1
  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Ein japanischer Traum: Die neue Lomo'Instant Kyoto

    geschrieben von shhquiet am 2015-07-30 in #News #gear
    Ein japanischer Traum: Die neue Lomo'Instant Kyoto

    Inspiriert vom blühenden Sommer, ist die Lomo’Instant Kyoto Edition die neueste Ergänzung unseres Instant-Produktsortiments! Mit ihrem pfirsichfarbenen Design und der Blüten-Verzierung, erinnert diese Special Edition Kamera an einen wunderschönen Sommer-Sonnenuntergang in Kyoto - eine Stadt, die für ihre malerischen Tempel und die atemberaubende Natur bekannt ist.

  • Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-12 in #Videos #people
    Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    Hier ist was passiert bevor wir einen Fotografen interviewen. Wir schwärmen von den Arbeiten, obwohl wir noch die Kameras und die Prozesse hinter der brillianten Komposition oder der Lichtgestaltung herausfinden müssen. Und sogar wenn sie keine Lomo Kamera verwendet haben, zeigen wir sie trotzdem. Aber hin und wieder kommt ein Profi der eines unserer Premium-Objektive bei der Arbeit nutzt und in der Freizeit unsere spaßigen Kameras. Das freut uns riesig, sogar mehr noch, wenn ihre Bilder gut sind und es wert sind, geteilt zu werden. Die Arbeiten des Kameramannes Michal Dabal zählen zu diesen.

  • Wir feiern das Schaltjahr mit 29% Rabatt auf Ausgewählte Lomo-Artikel

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-03-01 in #News #gear
    Wir feiern das Schaltjahr mit 29% Rabatt auf Ausgewählte Lomo-Artikel

    Wir freuen uns über einen Tag mehr im Jahr – und das sogar so sehr, dass wir euch noch bis zum 6. März 2016 29% Rabatt auf ausgewählte Kameras geben. Hier geben wir euch eine kleine Übersicht über die Highlights, die ihr mit diesem Angebot ergattern könnt.