Fotografieren mit abgelaufenem Film

Mit abgelaufenem Film zu fotografieren ist immer ein Glücksspiel. Wenn du daran denkst, dass Unerwartete zu erwarten, wirst du immer zufrieden sein. Am Ende geht es doch nur darum, oder?

Crossen kann zur grober Körnung führen und ändert die Belichtung. Ich glaube, hier liegt es daran, dass der Sensia 100 schon abgelaufen war!

Die letzte Regel der Lomographie ist für mich vielleicht die wichtigste, die eine, die uns von allen Einschränkungen befreit und uns erlaubt, unserer Kreativität freien Lauf zu lassen. Auf der Website sieht man das überall und in jedem Buch, das Lomography veröffentlicht steht es “10 › Vergiss die Regeln.”

Dennoch gibt es eine Regel, die wir nicht umgehen können. Eine Wahrheit, auf die wir alle stoßen und das ist diese: Neuer Film ist teuer. So teuer, dass man im Internet oder in einem Second-Hand-Laden sogar eine gebrauchte Kamera billiger bekommt. Lomography produziert eine Auswahl an guten, günstigeren Filmen, den wir in den Stores kaufen können, aber nur den zu verwenden, schränkt uns ja doch ein.

Ich handhabe das so, dass ich beinahe ausschließlich mit abgelaufenem Film fotografiere und so mache ich das.

1. Abgelaufenen Film erwerben.
Hier in Neuseeland haben wir nicht so leichten Zugang zu Second-Hand-Läden, wie in anderen Gegenden. All unsere Einkäufe, die man normalerweise in Second-Hand-Läden machen würde, müssen über eine Online-Auktionsseite erfolgen. Wir sind eingeschränkt. Deshalb überwache ich solche Auktionsseiten genau und wenn ich Glück habe, verkauft gerade ein Fotograf, der auf digital umgestiegen ist oder sich auf neue Filme verlassen muss, eine ganze Sammlung von abgelaufenen Filmen.

Wenn es klappt, kann das Ergebnis fantastisch sein. Mein bester Erwerb von billigem, abgelaufenen Film enthielt etwa 15 Rollen Provia 100F, der einfach wunderschön ist, wenn man ihn crosst!

2. Filmalter.
Ich kaufe eigentlich nur Filme aus dem letzten Jahrzehnt oder vielleicht aus den letzten zwei. Aber wenn der Film vor den 1990ern abgelaufen ist, ist das wirklich Glückssache. Von solchen Filmen kaufe ich dann nicht Unmengen. Wenn ich etwas interessantes finde, versuche ich es aber. Ich habe einen Kodak T64 im Kühlschrank, der 1980 oder so ablief und den ich für ein besonderes Ereignis aufhebe.

Mal wieder: Nichts ist an diesem Sensia 200 nicht in Ordnung, wenn man ihn crosst!

3. Instandhaltung.
Einmal gekauft, bewahre ich die Filme im Kühlschrank auf. Meine Sammlung ist groß genug für ihren eigenen Kühlschrank. Die Kühle hält den Film frisch, wie Essen. Alle meine Filme sind dort, alte und neue. Es ist nämlich wichtig, die abgelaufenen Filme so frisch wie möglich zu halten. Friere sie aber nicht ein, dass kann zu Runzelkornbildung führen. Damit habe ich aber keine Erfahrung.

4. Fotografieren.
Abgelaufene Filme haben viele Effekte. Die beiden, die uns am meisten interessieren, sind die Farbveränderung und Empfindlichkeit. Als Lomografen mögen wir seltsame Effekte, weshalb wir teure Diafilme crossen! Mit Farbveränderungen bezeichnet man es, wenn eine oder mehrere Farben nicht richtig wiedergegeben werden, so dass sie nicht ins Farbbild passt. Dadurch wirken andere Farben stärker und so tritt die Farbveränderung ein. Und das ist nicht schlecht!

Diese Aufnahmen wurden mit Kodak Portra VC gemacht, sehr abgelaufen. VC steht für ‘Vivid Color’ (Lebendige Farben), aber das stimmt gar nicht. Es scheint eine Farbveränderung beim gelben Ende des Farbspektrums passiert zu sein, so dass diese Bilder beinahe wie gemalt aussehen.

Abgelaufener Film kann weniger lichtempfindlich sein. Das ist nicht ganz einfach, weil wir nicht wissen, wie sehr sich die Lichtempfindlichkeit verändert hat und unterbelichtete Negative sind furchtbar, weil man sie eigentlich sofort wegwerfen kann. Wenn du eine große Anzahl von einem Film hast, mit dem gleichen Ablaufdatum und der erste Film unterbelichtet ist, dann ist es wahrscheinlich, dass alle eine andere Lichtempfindlichkeit haben. In diesem Fall, musst du den Film behandeln, als hätte er eine andere ISO. Ich habe einige Fuji Superia 400, wovon schon zwei unterbelichtet waren. Ich werde sie zukünftig als 200 ISO belichten, damit sie besser belichtet sind.

Ich habe eine große Anzahl Fuji Superia 400 gekauft und wollte ihn als normalen Backup-Film verwenden, wenn ich einen Film für schlechte Lichtbedingungen brauche. Diese Filme wurden alle mit einer LC-A+ RL gemacht. Die Bilder hätten heller werden sollen. An dem Tag war es etwas bewölkt, aber sie sind alle unterbelichtet…
Gleicher Film, gleicher Ort, ein paar Wochen später. Lektion gelernt. Das nächste Mal bei 200 ISO belichten.

Das war es von meiner Seite, aber bevor ich fertig bin, kommentiert doch und erzählt von euren Erfahrungen mit abgelaufenen Filmen. Lasst es mich bitte wissen, bevor ihr weitermacht.

geschrieben von adam_g2000 am 2012-08-27 in #gear #tutorials #abgelaufener-film #film #fuji-kodak #tipster #iso #provia #asa #expired-film #color #superia-colour #sensia
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Eine Sammlung von Lomo'Instant Geschichten

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-08-06 in #News #gear
    Eine Sammlung von Lomo'Instant Geschichten

    Es gibt viele mögliche Gründe Fotos zu machen. Es könnte sein, um ein Event zu dokumentieren, eine atemberaubende Aussicht festzuhalten, eine liebevolle Erinnerung festzuhalten oder einfach nur um einen Schnappschuss von jemandem zu haben, der dir nahe steht. Was auch immer der Grund ist, es gibt so gut wie immer eine Geschichte hinter einem Bild, egal wie wichtig oder belanglos es auch sein mag. Und für LomographInnen geht nichts über das Gefühl, diese Geschichte in Form eines Abzugs in der Hand zu sehen. Wenn du jedoch ein schnelles Andenken von diesem geschätzten Moment oder einen Schnappschuss von diesem besonderen Jemand willst, kannst du es sofort haben, durch Lomo'Instant Geschichten!

  • Tipster: Zusammengesetzte Fotos

    geschrieben von Maaike van Stratum (@stratski) am 2016-01-12 in #gear #tutorials
    Tipster: Zusammengesetzte Fotos

    Es gibt Zeiten, da willst du ein riesiges Gebäude fotografieren und es will einfach nicht in deinen Frame passen. Eine coole Möglichkeit diesen Palast, oder diese Kathedrale oder was auch immer einzufangen, ist ein zusammengesetztes Bild zu kreieren.

  • FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    geschrieben von brettlaw am 2015-09-09 in #News
    FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    Film ist nicht DIE Zukunft der Fotografie. Aber (!!) Film hat eine wunderbare, aufregende und vielfältige Zukunft! Das liegt ganz einfach daran, dass es unglaublich viele Fotografinnen und Fotografen gibt, die die analoge Technik des "Schreibens mit Licht" nie aufgegeben haben, sie wieder entdecken oder gar ganz frisch zum Kreis der "Film Shooters" hinzustoßen. Lomographen, Hobbyisten, Künstler und Profifotografen sorgen mit ihrer Nachfrage für analoges Material dafür, dass auch weiter Film produziert wird. Die Formel ist einfach: Je mehr analoge Knipser, desto mehr Film ist auf dem Markt erhältlich. Schon aus Eigennutz, ist es daher schon seit jeher mein Anliegen, möglichst viele Leute vom Zauber des analogen Bilds zu überzeugen.

    2
  • Shop News

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    Ab sofort kannst du mit der Konstruktor F bei Tag und Nacht fotografieren. Die Konstruktor DIY Kamera ist jetzt mit Blitzanschluss erhältlich.

  • Vicunas Reisegeschichten | Burkina Faso: Das Land der aufrichtigen Menschen

    geschrieben von vicuna am 2015-11-01 in
    Vicunas Reisegeschichten | Burkina Faso: Das Land der aufrichtigen Menschen

    Wenn mich jemand fragt, warum ich Burkina Faso so liebe und was so besonders daran ist, antworte ich ohne zu zögern: die Menschen. Es gibt etwas in diesem Land, dass die Menschen dort sehr stark miteinander verbunden macht. Hier werden fremde Besucher herzlich willkommen geheißen. Und ganz ehrlich, ich glaube die Portraits, auf die ich am aller stolzesten bin und die ich wirklich liebe sind die, die ich in Burkina Faso aufgenommen habe. "Warum" fragst du dich?

  • Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Flash 620

    geschrieben von Mark Hannah am 2016-06-26 in #gear
    Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Flash 620

    Ich liebe es, mit alten Vintage-Kameras zu fotografieren, wegen dem Retro-Look, dem Gefühl von Film, aber auch wegen ihrer Einfachheit. Hier ist eine wundervolle Kamera, die so einfach ist, wie es eben geht.

    1
  • Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    geschrieben von bloomchen am 2015-11-20 in #tutorials
    Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    Keine Ahnung ob es euch auch so geht wie mir, aber oft bin ich genervt oder enttäuscht, wenn ich Bilder mache (oder sehe) auf denen Menschen und Autos zu sehen sind, die das ganze Motiv ruinieren bzw. ich nicht mehr erkennen kann, was eigentlich das Motiv ist. Manchmal allerdings ist es dann durch einen glücklichen Zufall – oder auch gewollt – so, dass es ohne diese Menschen, die vermeintlich gar nicht dazugehören ein gutes Bild wird.

    19
  • Shop News

    LC-A Optik für analog und digital

    LC-A Optik für analog und digital

    Ausgestattet mit der Originaloptik der Lomo LC-A, vereint das neue Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv das LC-A Erbe mit dem hervorragenden Handwerk der Lomography Art Objektiv Reihe. Kompatibel mit einer großen Auswahl an analogen und digitalen Kameras, bietet das Objektiv Fotografen weltweit die Möglichkeit, mit der LC-A Optik auf einem neuem Niveau zu fotografieren.

  • Lomo’Instant Wide Tipp Nr. 11 - Mehrfachbelichtungen

    geschrieben von Lomography am 2015-10-31 in #gear #tutorials
    Lomo’Instant Wide Tipp Nr. 11 - Mehrfachbelichtungen

    Wir lieben Mehrfachbelichtungen - egal welche Szenen du kombinierst, das Ergebnis ist immer spektakulär! Verdopple (oder verdreifache) dich in einem Selbstportrait oder experimentiere mit verschiedenen Mustern und Objekten, wenn du mit deiner Lomo'Instant Wide knipst, und sieh zu, wie sich deine wunderbaren Schöpfungen vor deinen Augen entwickeln!

  • 50 elektrisierende Light Paintings aus der Lomography Community

    geschrieben von tomas_bates am 2015-08-21 in #News #gear
    50 elektrisierende Light Paintings aus der Lomography Community

    Light Painting ist eine coole Technik, die wir gerne machen, wenn wir in der Stimmung für fotografische Experimente sind. Es ist super einfach und spaßig und benötigt nur einen dunklen Raum, ein oder zwei Freunde die dich unterstützen, eine Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und ein Light Painting Tool. Schau dir diese 50 leuchtenden Light Painting Fotos an, die von Lomography Community Mitgliedern gemacht wurden.

  • 11. Adventsangebot: Spare heute 20% auf LC-A Accessoires (Gutscheincode: AMAZINGACCESSORIES20)

    geschrieben von Lomography am 2015-12-11 in #News #gear
    11. Adventsangebot: Spare heute 20% auf LC-A Accessoires (Gutscheincode: AMAZINGACCESSORIES20)

    Wenn du jemanden kennst, für den Fotografie nicht nur Spaß und Dokumentation, sondern vor allem auch Kunst ist, dann kannst du ihn mit dem heutigen Adventsangebot sehr glücklich machen. Auf eine große Auswahl an Lomography Accessoires erhälst du heute 20% Rabatt. Mach dich auf zum Online-Shop oder zu einem Lomography Gallery Store und nutze dieses einzigartige Angebot.

  • Shop News

    New Petzval 58mm Special Aperture Plates – Season 2

    New Petzval 58mm Special Aperture Plates – Season 2

    Hier ist es – Set Nr. 2 der Neuen Petzval 58mm Spezial Steckblenden. Dieses Set ergänzt das fantastische Steckblendenset, das bereits im Kickstarter Reward & Online Shop Preorder Bonus enthalten ist, um 4 weitere besondere Steckblenden.

  • Lehrstunden der Lomografie: Filmempfindlichkeit

    geschrieben von jennifer_pos am 2016-02-23 in #gear #tutorials
    Lehrstunden der Lomografie: Filmempfindlichkeit

    Irgendwann vor 6.000 bis 10.000 Jahren wurde in Nordafghanistan ein kleiner Junge geboren. Eine Genmutation hinderte seine Augen an der Melaninproduktion, sie wurden nicht braun. Er war der erste Mensch mit blauen Augen und wenn dir heute jemand mit nordisch-kühlem Blick begegnet, kannst du sicher sein, dass er von diesem Jungen abstammt. So sind alle Blauäuger nicht nur Mutanten und Angelina Jolies geheime Geschwister, sie sind auch lichtempfindlich wie ein ISO 6.400 Film.

  • Zuverlässige Taschen für zuverlässige Kameras

    geschrieben von lomography am 2015-10-25 in #News #gear
    Zuverlässige Taschen für zuverlässige Kameras

    Wir haben unzählige Stunden in Kameraforen verbracht und soviel nachgeforscht, dass die Bezeichnung "Jäger" passender ist als "Sammler". Und wenn die Zeit gekommen ist um loszulegen und neue oder aufregend alte Kameras endlich auszuprobieren, versuchen wir sie mit irgendwelchen DIY-Methoden zu polstern und zu schützen (und dabei die unschönen Kamerataschen aus dem Kaufhaus zu vermeiden). Daher haben wir seit letztem Jahr Kamerataschen auf Lager, die genauso cool sind, wie beschützend. Hier siehst du ein einige von ihnen.

  • Wie Man Fotos auf Stein Entwickelt

    geschrieben von tomas_bates am 2016-02-19 in #gear #tutorials
    Wie Man Fotos auf Stein Entwickelt

    Mir gefiel schon immer die Vorstellung, meine Fotos auf Stein oder andere natürliche Materialien zu übertragen. Also begann ich vor ein paar Monaten zu recherchieren, wie das funktionieren könnte. Dadurch entdeckte ich (und verliebte mich in) Flüssig-Emulsion. Flüssig-Emulsion ist Foto-Emulsion, die du zusammenschmelzen, und auf jede Oberfläche übertragen kannst. Daraufhin kannst du deine Bilder belichten und sie mit gewöhnlichen Dunkelkammer-Chemikalien entwickeln. In diesem Artikel möchte ich euch diesen Prozess ein bisschen erklären, damit ihr - falls ihr ihn mal ausprobieren möchtet - wisst, wie es geht.

    2