Gute Bilder mit einer Einwegkamera bekommen

Du brauchst keine teure, fancy Kamera um tolle Aufnahmen zu bekommen. In der Tat, manchmal kann eine Einwegkamera interessantere Bilder machen als eine Digitale. Hier sind einige schnelle Tipps für die Aufnahme von großartigen Bildern mit einer Einwegkamera.

Hast du eine Einwegkamera, bei der du nicht weißt, was du damit damit tust?
Verwende diese Tipps, um einige erstaunliche Fotos mit der billigen Einwegkamera zu machen.

1. Mach Bilder bei guten Lichtverhältnissen.
Obwohl die meisten Einwegkameras einen Blitz haben, arbeiten sie am besten in Lichtsituationen, in denen man ihn nicht braucht. Je mehr Licht, desto besser. In diesem Fall hielt ich die Kamera fast direkt in die Sonne.

2. Probier verschiedene Blickwinkel. Die meisten Menschen machen ein Bild nur aus Augenhöhe. Versucht mal Aufnahmen aus Hüfthöhe oder, wie ich in diesem Bild, mit der Kamera auf den Boden.

3. Mach Fotos mit viel Farbe. Einwegkameras beschönigen helle Farben, dies macht deine Einweg-Bilder noch spannender als das reale Bild.

4. Mach Bilder durch verschiedene „Medien“. In diesen beiden Bildern habe ich die Gesichter durch Glas und Wasser eingefangen. Anstatt die Kamera direkt auf das Motiv zu richten, mach das Foto mit einem Medium dazwischen, um dem Bild eine andere Dimension hinzuzufügen. Diese Methode funktioniert am besten ohne den Einsatz des Blitzes, der eine Spiegelung verursachen könnte.

5. Leg einfach los. Mach eine Menge Bilder, probier verschiedene Dinge, und du wirst von den Ergebnissen begeistert sein.

geschrieben von kdm315 am 2011-05-05 in #gear #tutorials #tipster #tipps #kamera #einwegkamera
übersetzt von m23

Mehr interessante Artikel