Erin McConnell: Zurück in die Zukunft mit LomoChrome Turquoise

Bereits seit 2007 arbeitet Erin McConnell aus Metro-Detroit, Michigan als professionelle Fotografin im Bereich Editorials und kommerzielle Porträts.

Nach einem Burnout wollte sich Erin einem privaten Fineart-Projekt zum Thema Retro-Futurism widmen. Kopf über tauchte sie in diese fremde Welt ein und arbeitete an einer vielseitigen Serie an außerweltlichen Fotos, wovon einige mit unserem farbwandelnden LomoChrome Turquoise 35 mm Film entstanden. Warum dieser verrückte Film für dieses Projekt die perfekte Wahl gewesen ist, erzählt sie uns in diesem Interview.

© Erin McConnell mit LomoChrome Turquoise 35 mm Film

Hi Erin, willkommen im Lomography Magazin! Kannst du uns bitte zunächst ein wenig über dich und deine Arbeit erzählen?

Hallo, es ist mir wirklich eine Ehre! Mein Name ist Erin, und ich bin seit 16 Jahren professionelle Porträtfotografin. Für meine Arbeit reise ich viel, lebe aber zur Zeit in Metro Detroit.

Wie bist du ursprünglich zur analogen Fotografie gekommen?

Mein beruflicher Schwerpunkt liegt im Bereich der Digitalfotografie, aber die meiste Zeit meines Lebens liebte ich den klassischen Film. So wie viele von uns bin ich durch Film zum ersten Mal wirklich mit der Fotografie in Berührung gekommen, und zwar in einem Dunkelkammerkurs in der Highschool. Dabei handelte es sich nicht einmal um einen reinen Analogkurs, sondern um einen Journalismuskurs. Ich wollte Schriftstellerin werden, daher war die Anmeldung zu diesem Wahlfach naheliegend. Aber zu meiner Überraschung faszinierte mich die kleine Fotostudie in diesem Semester viel mehr als alles, was ich schrieb. Dort lernte ich, dass das Erzählen von Geschichten sehr wohl eine visuelle Angelegenheit sein kann, und nicht nur eine schriftliche.

Was war dein erster Eindruck vom LomoChrome Turquoise Film?

Schräge Filme haben mich schon immer fasziniert. Als ich dann sah, dass Lomography LomoChrome Turquoise produziert hat, musste ich mir unbedingt eine Rolle besorgen. Ich war bereits ein großer Fan vom LomoChrome Purple, also wollte ich unbedingt sein Gegenstück ausprobieren. Meine erste Rolle Turquoise habe ich während eines Wochenendausflugs nach Frankenmuth, Michigan, aufgenommen. Obwohl ich im Internet bereits Beispiele dafür gesehen hatte, was diese Rolle leisten kann, war ich von den Ergebnissen dennoch überwältigt.

© Erin McConnell mit LomoChrome Turquoise 35mm Film

Was war das Konzept für dein letztes Shooting mit dem experimentellen Film?

Mein Konzept ist von der Retro-Futurismus-Bewegung der 1960er Jahre inspiriert. Die Farbenlehre spielt in meinem Werk eine große Rolle. Deshalb habe ich mich an den Farben des Films orientiert und meine Farbpalette so einfach wie möglich gehalten.

Warum hast du dich bei dieser Serie für LomoChrome Turquoise entschieden? Wie passte er zu deinen Vorstellungen?

Dieses Jahr habe ich beschlossen, ein Leidenschaftsprojekt zu Alien-Porträts umzusetzen. Ich brauchte einen Ausgleich, nachdem ich als Vollzeitfotografin mit einem Burnout zu kämpfen hatte. Science Fiction ist nicht nur ein Genre, mit dem ich aufgewachsen bin, sondern bot mir auch unglaubliche viele Möglichkeiten. Ich hatte bereits zwölf Fotosets des Projekts umgesetzt, als mir klar wurde, dass ich auch etwas auf Film machen musste. Nur einen Portra 400 konnte ich dafür nicht nutzen, so viel wusste ich. Es musste der LomoChrome Turquoise sein! Ganz ohne Filter konnte ich mein strahlendes Model Rachel ganz natürlich unnatürlich aussehen lassen, ohne sie dabei mit blauer Farbe von Kopf bis Fuß anzumalen.

Hast du ein Lieblingsfoto, das mit dem LomoChrome Turquoise entstanden ist?

Dieses Close-Up Porträt ist wohl mein Favorit:

© Erin McConnell mit LomoChrome Turquoise 35 mm Film

Und ich liebe auch diese Aufnahme, die ich mit meiner ersten Rolle im Sommer gemacht habe:

© Erin McConnell mit LomoChrome Turquoise 35 mm Film

Hast du irgendwelche Tipps oder Tricks für das Fotografieren von LomoChrome Filmen im Studio?

Am besten ist es beim Fotografieren im Studio manuelle Einstellungen zu nutzen, das betrifft aber nicht nur die LomoChrome Filme, sondern auch jeden anderen Film. Durch die beste (und präziseste) Belichtung kommt das lebendigste Ergebnis zustande. Teil meines Erfolgs bei diesen Fotos war sicher auch, dass ich auf Dauerlicht gesetzt habe und so immer genau sehen konnte, wie mein Endprodukt aussehen würde. Ich musste lediglich durch den Sucher schauen und das Rätselraten entfiel, wodurch ich mehr Zeit hatte, den Prozess zu genießen.

Wie verlief die Planung des Shootings in Bezug auf die Farbwahl, die Requisitensuche usw.?

Die Vorbereitungen für dieses Shooting waren einfach großartig. Etwa einen Monat lang habe ich alles besorgt, was ich brauchte, einschließlich der Garderobe, der Perücke, der Accessoires und des alten Föhns, den wir als Strahlenkanone benutzt haben. Am besten hat mir das Bemalen des Vogelhauses mit dem Raketenschiff gefallen, das sie auf einem der Fotos in der Hand hält.

Ich schnitt eine Ecke der nahtlosen Hintergründe ab, die ich für das Shooting erworben hatte, um in einem Bastelladen damit die perfekten Orange- und Blautöne zu finden.

© Erin McConnell mit LomoChrome Turquoise 35 mm Film

Hast du irgendwelche bevorstehenden Projekte oder Shootings, die du mit unserer Community teilen kannst?

Mein Alien-Projekt steht kurz vor dem Abschluss. Ich plane, aus den Bildern ein Buch zu machen und im nächsten Sommer in Detroit (rund um den Jahrestag des Roswell-Absturzes von 1947) eine Veranstaltung zu organisieren, um die Arbeit, die ich geschaffen habe, zu feiern. Ich werde auch andere Künstler aus meiner Community einladen, ihre eigenen Science-Fiction-Kreationen zu verkaufen und auszustellen. Für mich wird es eine Premiere sein, und ich kann es kaum erwarten!

Wenn du mehr von mir sehen möchtest, kannst du mir auf Instagram und Threads folgen, wo ich sehr aktiv bin.

Gibt es sonst noch etwas, das du uns mitteilen möchtest?

Lomography hat einen so großen Anteil an meiner fotografischen Reise, daher ist dieses Interview etwas ganz Besonderes für mich. Nochmals vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!


Wenn du mehr von Erin und ihren Arbeiten sehen möchtest, dann besuche sie auf Instagram, Threads, und ihrer Website.

geschrieben von eloffreno am 2024-01-04 in #Ausrüstung #Menschen

Lomography LomoChrome Turquoise XR 100-400 (35mm)

Einzigartige chemische Formeln zeichnen unsere LomoChrome Color Negative Filme aus. Schnapp dir diesen Farbnegativfilm und entdecke ein Wunderland voller verlockender Türkistöne.

Mehr interessante Artikel