Stilvagabundin Susi Possnitz und die Lomo'Instant Square Glass + Giveaway

Susi Possnitz wird gerne mal als "Stilvagabundin" bezeichnet und erzählt uns von ihrem Weg zur Kunst, Inspiration und wie sie für uns eine Lomo'Instant Square Glass wunderschön verziert hat.


Hi Susi und willkommen im Lomography Magazin! Kannst du uns ein bisschen etwas über dich erzählen?
Ja klar! Also zunächst mal freu ich mich total, dass ich da bin - ich bin 26 und komme aus der Steiermark, wo ich Informationsdesign studiere. Aktuell reise ich viel herum und mache mein Austauschsemester in Bratislava um visuelle Kommunikation zu studieren. Sonst bin ich gerne viel draußen und auf Konzerten. In letzter Zeit ist Architektur und öffentlicher Raum auch ein wichtiges Thema für mich.

Wie bist du zu deinem Studium und der Kunst generell gekommen?
Meine Mama war da relativ fördernd weil sie selber künstlerisch arbeitet. Ich hab also direkt als Kind Stifte und Pinsel in die Hand gedrückt bekommen. Mir war dann auch wirklich recht früh klar, dass ich auf eine Kunstschule gehen möchte und ich hab mich zunächst für die Bildhauerei entschieden und das 5 Jahre gemacht. Nach der Matura hab ich mich dann aber eher in Richtung Grafik umorientiert. Ich hab darin eine Ausbildung, in dem Bereich auch schon gearbeitet und bin eben jetzt zu dem Schluss gekommen, dass ich das gerne im akademischen Bereich weiter verfolgen möchte. Ich sehe mich also irgendwo zwischen Informationsdesign, Grafikdesign und möglicherweise in weiterer Folge auch Animationen.

Hat der Lockdown deinem kreativen Prozess geschadet?
Eigentlich war genau das Gegenteil der Fall! Ich konnte zum Teil acht Stunden am Tag mit zeichnen verbringen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben - das hat mir also geholfen und vieles hat sich auch besser manifestiert, ich hab mehr meinen eigenen Stil gefunden und eine Farbpalette die ich gerne verwende.

Wie würdest du deinen aktuellen Stil beschreiben und wie hat sich dieser Entwickelt?
Das find ich tatsächlich total schwierig zu beurteilen! Ich arbeite relativ gerne analog deshalb hab ich im Bereich Siebdruck und Risographie schon Erfahrungen gesammelt. So wie mein Stil aktuell ist, illustrativer und eher im 2-D Bereich, dass ist erst in den letzten 1,5 bis 2 Jahren entstanden. Stilistisch beeinflussen mich dabei Gespräche mit meinen Freunden, mein Umfeld, Eindrücke aus dem öffentlichen urbanen Raum, Musik und auch Kunstgeschichtliche Einflüsse. Eine Bekannte hat mich mal als “Stilvagabund” beschrieben und das find ich eigentlich sehr passend! Ich stoße doch ständig in neue Richtungen vor wo zum Beispiel Fotografie mehr Einfluss auf meine Arbeit hat oder ein anderes mal versuche ich mich viel mit Film oder Performance - das beeinflusst sich alles gegenseitig.

Hast du aktuell einen "Lieblingsstil" von dir selbst?
Mein momentaner Lieblingsstil würde ich fast sagen, ist der den ich auf der Kamera verwendet habe. Ich hab vor 2,5 Jahren mit Graffitis begonnen und mich davon inspirieren lassen und das auch ins Charakter Design einfließen lassen.


Vielen Dank Susi für den wunderbaren Einblick in deinen künstlerischen Prozess! Wenn ihr mehr von der wunderbaren Kunst sehen wollt dann schaut auf ihrem Instagram Profil vorbei - dort wird auch die von ihr wunderschön gestalte Lomo'Instant Square Glass verlost!

geschrieben von kathi-la am 2022-01-07 in #Ausrüstung #Kultur #Menschen

Mehr interessante Artikel