Candeeland, Norderney und der LomoChrome Turquoise - A match made in heaven!

1

Communitymitglied Candeeland aka Dani nimmt uns mit auf eine Reise in eine fast vergessene Wunderwelt der Blau- und Goldtöne mit dem LomoChrome Turquoise. zur Feier des Launches der 2021 Formula!

Hi Dani und willkommen zurück im Lomography Magazin! Du hast für uns exklusiv eine heiß begehrte Rolle des LomoChrome Turquoise getestet - was hast du damit schönes angestellt?

Ich bin vor Freude fast ausgeflippt, als ich das Angebot zum Testen bekam, ich wünsche mir diesen tollen Film, wie viele andere Lomonauten, sehnlichst zurück. Die Gelegehnheit kam so passend zu unserem Urlaub an der Nordsee, ich wollte unbedingt die irren Farben des Turquoise am Meer in Szene setzen, zum Glück hatten wir blauen Himmel und Sonnenschein, perfekte Bedingungen für Farbverschiebungen.

Was gefällt dir am Turquoise so gut und welche Motive kommen damit besonders gut zur Geltung?

Die Darstellungen der sonst üblichen Farben umzukehren, einen blauen Himmel orange leuchten zu lassen, das hat etwas science-fiction-mäßiges, die Bilder wirken wie von einem anderen Planeten, ich liebe es. Meines Erachtens kommt der Film am besten bei Landschaftsaufnahmen rüber. Das Menschen wie Schlümpfe aussehen, muss man mögen. Mir fällt dazu immer der alte Hit von Eiffel 65 ein: I’m blue daba dee daba di…” ☺

Der Turquoise war natürlich längst abgelaufen - wie sind generell deine Erfahrungen mit abgelaufenen Film und experimentierst du gerne damit?

Da ich am liebsten mit Diafilm fotografiere, den ich im Cross-Prozess entwickeln lassen, sind meine verwendeten Filme eh meist abgelaufen und teilweise schon mehrere Jahrzehnte alt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein gutes Labor die deutlich besseren Ergebnisse beim Scannen rausholt. Ich bin entweder technisch nicht versiert genug, meinen Scanner richtig einzustellen, damit die Bilder nicht zu extrem rauschen (grobkörnig sind), oder mein Scanner schafft das nicht. Es gibt ja häufig Diskussionen, inwieweit man analoges Filmmateriel digital verändern darf. Ich gehöre eher zu denen, die möglichst wenig “verbessern” wollen, damit der analoge Look nicht verloren geht und die jeweiligen Eigenschaften des Films gut zur Geltung kommen, aber bei den sehr alten Filmen stoße ich bei der Digitalisierung schon mal an meine Grenzen.

Wenn der neue Turquoise dann endlich erhältlich ist - was wirst du mit deiner aller ersten Rolle machen?

Ganz einfach: erst einmal meinen Bestand aufstocken und möglichst viele Rollen sichern. :D Dann träume ich schon länger von einer Reise nach Island, vielleicht kann ich diesen Traum nächstes Jahr endlich umsetzen und dort die einzigartige Landschaft mit dem Turquoise festhalten. In Schweden hat der Turquoise mir bereits unvergessliche Momente beschert.

Hast du Tipps für jene Lomograph:Innen die den Turquoise nächsten Sommer erstmals in den Händen halten werden?

Eigentlich bin ich eine Lomonautin, die sich ganz streng an die goldene Regel Nr. 10 hält: sich an keine Regel zu halten und einfach drauf los zu schiessen. Tatsächlich kommen die fantastischen Farben des Turquoise meines Erachtens aber am besten bei knallblauem Himmel zur Geltung.

Vielen Dank Lomography, dass ich euren super Film testen durfte, ich freue mich riesig auf die Neuauflage.


Vielen lieben Dank auch an dich Dani für diesen wunderbaren Einblick! Wir sind schon super gespannt darauf, deine Ergebnisse mit dem LomoChrome Turquoise 2021 Formula zu sehen!

geschrieben von kathi-la am 2021-11-03 in #Ausrüstung #Menschen #Orte

Ein Kommentar

  1. candeeland
    candeeland ·

    Danke für die tolle Gelegenheit, diesen mega Film mit in den Urlaub nehmen zu dürfen. 💙🧡

Mehr interessante Artikel