Ein Shoot mit dem Fantome Kino ISO 8 von Holger Nitschke

2

Der Fantome Kino ISO 8 Film ist eine kleine Herausforderung, bietet aber auch unglaublich kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Holger Nitschke hat es sich nicht nehmen lassen, den Fantome Kino Film für ein Portrait- und Modeshooting einzupacken, also lehn Dich zurück und lass Dich inspirieren!

© Holger Nitschke | Fantome Kino ISO 8 Film | Model: Fiene

Hallo Holger und willkommen zurück im Magazin! Wir freuen uns, dass Du unseren Fantome Kino 35 mm Film ausprobiert hast! Was hat Dein Interesse an diesem Film geweckt?

Hallo! Ich fand den Film bzw. Kinolook des Fantome, der ja sehr in die Richtung klassischer Modeaufnahmen (z.B. von Newton oder Sieff) geht sehr spannend. Nachdem ich im letzten Jahr ja schon den Babylon testen durfte, war es eigentlich nur logisch als nächstes nochmal ein paar ASA-Stufen nach „unten“ zu gehen ;)
Ich musste natürlich die „Lichtschwäche“ des ISO8-Filmes in meine Shooting-Planungen mit einbeziehen - daher hoffte ich auf einen sonnigen Tag - was bei den Wetterprognosen gerade in Norddeutschland sehr schwierig ist - aber wir hatten Glück und die Sonne lieferte mir in vielen Situationen genau das richtige (harte) Licht!

© Holger Nitschke | Fantome Kino ISO 8 Film | Model: Fiene

Du fotografierst hauptsächlich Menschen, hast Du einen Tipp wie man ein Model während dem Shoot am besten leitet? Man kann die Ergebnisse bei der analogen Fotografie ja nicht direkt mit dem Model teilen, hat das Einfluss auf die Vorgehensweise?

Ich gebe zu, dass ich bei den meisten Shootings nebenbei auch noch digital Fotografiere. Gerade wenn ich einen Film bzw. dessen Eigenschaften noch nicht kenne und mit wechselnden Lichtverhältnissen umgehen muss, hilft die Digitale Kamera doch sehr - sie ist quasi die Polaroid. Gerade am Anfang des Shootings benötigen ja sowohl Modell als auch Fotograf etwas Zeit um in einen „Flow“ zu kommen, daher macht es da für mich wenig Sinn schon wertvollen Film zu verschießen und ich greife eher zur Digitalen, wodurch ich auch schon dem Modell ein paar Ergebnissen zeigen kann, was meistens sehr hilfreich ist.
Einige Modelle brauchen mehr Anweisung, andere sind sicherer vor der Kamera. Um das Model anzuleiten versuche ich immer ein Wechselspiel zwischen Posen-lassen und Posing-Tips, daraus ergeben sich immer sehr viele Variationen und es macht Spaß wenn sich beide Seiten ausprobieren können.

© Holger Nitschke | Fantome Kino ISO 8 Film | Model: Fiene

Wie haben Dir die Fotos mit dem Fantome Kino 35 mm Film gefallen? Für welche Art der Fotografie würdest Du ihn empfehlen?

Ich liebe den Look! Ich denke er passt sehr gut zu meiner Art der Fotografie: es soll kontrastreich sein und einen Old-School-Film-look haben. Beides liefert mir der Film perfekt! Ich denke er ist sehr gut für die Portrait- & Modefotografie wo harte Kontraste gewünscht sind als auch für die Architekturfotografie einsetzbar.

Tipps und Tricks für diejenigen, die den Fantome Kino 35 mm Film gerne ausprobieren wollen?

Sonne/zumindest helles Tageslicht und ein lichtstarkes Objektiv (<2.0) sind schon Voraussetzungen, um nicht sehr schnell auf sehr langsame Verschlusszeiten zurückgreifen zu müssen (wenn keine Bewegungsunschärfe gewünscht wird). Ich persönliche setze nie Stative ein (die schränken mich ein und ich mag das Gefummel damit nicht). Alle Bilder wurden übrigens mit einer Canon A1 und dem 50/1.8 gemacht.
Das Handling des Filmes beim Einspulen in die Entwicklerdose und auch beim Scannen der Negative ist recht herausfordernd, da der Film ziemlich steif und drahtig ist, sich verdreht und leicht einknickt. Auch hat man sehr schnell Kratzer auf den Negativen - daher ist noch mehr als bei anderen Filmen schon, ein vorsichtiges Handling notwendig. ;)

© Holger Nitschke | Fantome Kino ISO 8 Film | Model: Fiene

Vielen Dank an Holger, dass er seine Fotografien und seinen Prozess mit uns geteilt hat! Schau in seinem LomoHome auf seinem Instagram Profil und auf seiner Website vorbei um die ganze Serie zu sehen! Vielen Dank außerdem an Model Fiene von Modelwerk .
Und wenn Du nun auch Lust bekommen hast, mit niedrigen ISO-Werten zu experimentieren und Deine Fotos in den klassischen B&W-Look zu tränken, dann findest Du den Fantome Kino ISO 8 in unserem Online Shop.

geschrieben von alinaxeniatroniarsky am 2021-06-02 in #Ausrüstung #Menschen #Anleitungen

2 Kommentare

  1. illumi
    illumi ·

    Gefällt mir mega gut und tolles Model. Die Fotos haben eine anziehende Ausstrahlung!

  2. drummond
    drummond ·

    tolle Aufnahmen !

Mehr interessante Artikel