Sofortbild-Kunst: Stimmungsvolle, abstrakte Collagen von Deniz Berkin

Deniz Berkin (auch bekannt als @mrlostsoul) ist ein Softwareentwickler aus Ottawa, Kanada. Seit seinen Teenagerjahren hat er sich für Fotografie und Videodreh interessiert, letzteres wollte er mehr erkunden, bis die Pandemie zuschlug. Stattdessen erneuerte er sein Interesse und seine Motivation für die Fotografie. Erst im letzten Jahr habe ich, glaube ich, meine Nische in der Fotografie gefunden - ich habe die Art von Fotos entdeckt, die ich gerne anschaue und mache - das sind verträumte, atmosphärische und abstrakte Fotos, sowohl einzeln als auch in Sets." Wir haben die künstlerischen Sofortbildserien gesehen, die er mit der Diana F+ Instant und den Lomo'Instant Automat Kameras aufgenommen hat, also mussten wir natürlich mehr darüber erfahren!

Von: mrlostsoul

Hi, Deniz! Bitte erzähl uns etwas über die Fotoserie Instant Collages.

Ich habe gesehen, wie andere Fotografen mehrere Bilder zu einem Bild aneinandergereiht haben, und ich fand die Ergebnisse und das Potenzial fantastisch. Diese Art von Fotos hat viel mehr Kraft, weil man die zusätzliche Dimension der Beziehung zwischen den Bildern hat. Ich habe angefangen, Sofortbilder zu machen, weil ich die Sofortbildästhetik liebe. Man kann direkt in dem Moment experimentieren und anpassen. Außerdem waren die Fotolabore in der Nähe wegen der Abriegelung sowieso alle geschlossen. Also habe ich versucht, alle meine Interessen zusammenzubringen - das Abstrakte und das Verträumte - und die Bilder in Sets zusammen zu legen.

Von: mrlostsoul

Was inspiriert Dich zu den Aufnahmen?

Für meine Filme und Fotos werde ich immer von denjenigen inspiriert, die danach streben, etwas anders zu machen, die etwas wagen, indem sie nicht der Masse folgen, indem sie nicht den Regeln folgen. Diejenigen, die Chancen ergreifen und Risiken eingehen und immer ihrer einzigartigen Vision treu bleiben - die sich nicht um Likes oder Lob kümmern, sondern einfach einen Teil von sich selbst nehmen und ihn in Bildern festhalten und ihn der Welt zur Verfügung stellen, die ihn entweder annehmen oder ignorieren kann, und das ist in jedem Fall in Ordnung.

Für diese Serie hast Du die Diana F+ Instant und die Lomo'Instant Automat gewählt. Gibt es Gründe, warum Du Dich für diese Kameras entschieden hast?

Ich liebe die beiden Kameras. Erstens ist das ganze Instant-Konzept fantastisch. Die Bilder sind ein Rückgriff auf die alten Fotos, die meine Eltern gemacht haben, als ich aufgewachsen bin. Ich genieße es wirklich, mit diesen beiden Kameras zu fotografieren, weil sie beide die Möglichkeit haben, Mehrfachbelichtungen zu erstellen und die Belichtung zu kontrollieren, bis zu einem gewissen Grad jedenfalls. Sie sind ziemlich robust und beide werden mit verschiedenen Objektiven und Zubehörteilen geliefert - Filtern, Spritzern usw. Und um ehrlich zu sein, man weiß nie, welche Art von Bild man bekommen wird, und das ist Teil der Magie. Ich liebe Mehrfachbelichtungen absolut - sie sind so unvorhersehbar und erzeugen wunderschöne Flüsse aus Licht und Dunkelheit.

Von: mrlostsoul

Welches ist unter diesen Fotos das einprägsamste oder das, das Dir am besten gefällt?

Dieses hier ist mein Favorit, weil es im Grunde eine grüne Vase ist, die in der Nähe eines Fensters im Wohnzimmer meiner Wohnung stand. Am späten Nachmittag, in den Wintermonaten, scheint die Sonne mit voller Kraft hinein. Jedes Bild war etwa 4 Mehrfachbelichtungen mit der Diana F+ Instant und die grüne Farbe hat sich einfach auf magische Art und Weise vermischt und verwoben. Ich nahm mehrere weitere auf und fand heraus, wie sich einige der Linien von einem Bild zum nächsten fortsetzen und sich perfekt als Teil eines Sets eignen.

Von: mrlostsoul

Würdest Du mit uns teilen, wie Du diese Fotos erstellt hast??

Normalerweise finde ich etwas Buntes und Helles. Dann nehme ich eine der beiden Sofortbildkameras, gehe ganz nah heran und mache zufällig eine Aufnahme mit 2 oder 3 Mehrfachbelichtungen. Das ist meine erste Testaufnahme. Wenn sie gut ausfällt, mache ich noch mehrere Aufnahmen des gleichen Objekts, bis ich etwa 4 oder 5 habe. Wenn ich nach Hause komme, schaue ich, ob ich Muster in den Linien finde, die zueinander passen, und überlege mir, wie ich die Bilder nebeneinander anordnen werde. Ich verwende nicht immer alle Bilder, aber ich kann irgendwo zwischen 2-4 finden, die gut zusammen passen. Ich trenne die Rückseite des Sofortbildes ab, indem ich auf beiden Seiten schneide und die Rückseite mit einem Taschenmesser wegkeile, dann klebe ich die Rückseite der Bilder mit Tesafilm ab und lege sie in ein Skizzenbuch.

Von: mrlostsoul

Was möchtest Du mit Deinen Fotos ausdrücken?

Ich bin auf der Suche nach verborgener Schönheit, nach einer verborgenen Wahrheit. Nach Dingen, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind. Nach der Poesie, die in der Unvollkommenheit liegt. Ich versuche, meine Träume auf Film auszudrücken. Ich versuche, meine Emotionen nach außen zu tragen - das, was in mir ist, zu nehmen und es der Welt zu zeigen. Ich bin noch lange nicht am Ziel und hatte schon viele Misserfolge, aber es ist eine lebenslange Reise. In der Zwischenzeit lasse ich mich von all den erstaunlichen Fotografen auf Lomography.de inspirieren, die die Schönheit von Zelluloid nutzen, um einen Blick in ihre eigene Seele zu werfen.


Danke, Deniz, dass du deine Fotos und Geschichten mit uns teilst! Besuche sein LomoHome mehr von seinen Fotos zu sehen.

2021-05-03 #Ausrüstung #Menschen

Mehr interessante Artikel