Mein erster LomoChrome Purple - von Luthfi

1

Es ist kalt und windig in Berlin. Dieser Winter fühlt sich anders an – nicht nur wegen dem Lockdown, sondern auch, dass es in Berlin zum ersten Mal seit 4 Jahren wieder geschneit hat. Alles wurde weiß und glückselig. Ich habe Momente in diesen besonderen Zeiten mit dem LomoChrome Purple festgehalten, und – wow – ich hatte solch schönen Ergebnisse nicht erwartet.

Von: ifhtul

Disclaimer: es war mein allererster LomoChrome Purple . Ich habe bisher nur auf Instagram und verschiedenen LomoHomes Fotos mit dem LomoChrome Purple gesehen – Die können manchmal zu violett sein und die Farbe zu gesättigt. Das mag ich tatsächlich nicht so; das kann die Bilder etwas zu monoton machen. Trotzdem wird es schön, wenn man eine gute Komposition hat!

Von: ifhtul

Ich hatte den LomoChrome Purple in meiner Canon A1 mit 2 verschiedenen Objektiven abwechselnd; 28mm f/2.8 und 50mm f/1.8. Der Film wurde außerdem als ISO400 Film behandelt (Aufnahme und Entwicklung und im Labor gescannt.) Ich habe mit Langzeitaufnahmen (bis 4s), Porträt, Landschaft und ein bisschen Street experimentiert. Ich habe sogar mit ‚normalem‘ Film verglichen und die Farbshifts betrachtet. Aber im Grunde habe ich so wie immer fotografiert – alles was ich mag und interessant finde. Weil ich noch keine Erfahrung mit dieser Film hatte, habe ich einige Frames zum Aurpobieren gespart, vor allem um die Farbshifts besser zu verstehen. Allgemein habe ich in verschiedenen Szenarien experimentiert: mit Langzeitaufnahmen in der U-Bahn Station Berlins habe mich einer kleine Herausforderung gestellt, wie ich am besten die Komposition ausnutze. Das ist ehrlich gesagt nicht so einfach, aber kann man definitiv lernen wenn man damit öfters fotografiert

Von: ifhtul

Danach kam Landschaft – ohje die Farbshifts sind einfach nice! Ich hatte diese Stimmung nicht erwartet. Der Tag war sowieso schon moody aber der Hauch von Violett des LomoChrome Purple macht das genial. Bei der Session habe ich ebenfalls mit verschiedenen Lichteinstellungen experimentiert und einen Vergleich mit einem 'normalen' Film gemacht.

Von: ifhtul

Porträts sind mit dem LomoChrome Purple einfach genial – aber ich muss betonen, es geht nur mit gewissen Lichtkonditionen. Das mit meinem Kumpel z.B. wurde draußen und kurz vor Sonnenuntergang bei bewölktem Himmel fotografiert, es gab also noch natürliches Licht. Das mit dem Hund finde ich auch einfach genial, aber wer könnte diesem Hundeblick auch widerstehen? Das Andere hab ich drinnen aufgenommen und da war es definitiv zu dunkel, die Stimmung die der LomoChrome Purple ins Bild bringt ist trotzdem wundervoll.

Von: ifhtul

Der LomoChrome Purple ist meiner Meinung nach am besten für Landschaftsaufnahmen geeignet und unter spezifischen Wetterbedingungen. Ich mag es z.B. wenn die Sonne nicht direkt scheint – am besten am Nachmittag bei bewölktem Himmel. Bei Porträts ist es sogar spezifischer, nämlich etwas später (kurz vor Sonnenuntergang). Am Ende ist es abhängig von eurer Präferenz. Nichts desto trotz ist es der richtige Film zum Experimentieren!

Von: ifhtul

---

Vielen Dank an Luthfi, dass er seine Fotografien und Meinung zum Film mit uns geteilt hat! Schau in seinem LomoHome und auf seinem Instagram vorbei und lass ein bisschen Liebe da! Und wenn Dich der lilane Look des LomoChrome Purple verzaubert hat, findest Du ihn natürlich in unserem Online Shop

geschrieben von alinaxeniatroniarsky am 2021-04-05 in

Ein Kommentar

  1. ifhtul
    ifhtul ·

    Viele lieben Dank für den Film :) Das hat echt viel Spaß gemacht. Bin aufgeregt auf was noch kommt :D

Mehr interessante Artikel