Kleiner ist besser - von Zorki

Daniel, aka Zorki fotografiert gerne analog und auch der 110 Minifilm hat es dem Kieler angetan. Seit acht Jahren teilt Daniel seine analogen Eskapaden schon in seinem LomoHome und die LomoCommunity war es auch, die das Interesse an 110 Film in ihm weckte. Wir haben mit Ihm über analoge Minifotos gesprochen und zeigen seine wundervollen Miniaufnahmen, die auf Lomography Tiger 110 und Lomography Lobster Redscale 110 entstanden sind.

© Zorki

Hallo Daniel, und willkommen im LomoMagazin! Kannst Du uns ein bisschen von Deiner Reise mit der analogen Fotografie erzählen?

Trotz meines eigentlich noch jungen Alters bin ich quasi ein “analogue native” und fotografiere auf Film seit ich zur Schule gegangen bin. Irgendwann Ende der 90er ging es mit Muttis Kamera (eine Revue 350 FM) los. Später habe ich dann eine eigene Nikon F55 bekommen und damit sehr viel fotografiert. Danach kam erstmal eine digitale Phase.
Einen richtigen Neustart habe ich dann ab 2012 mit der Anmeldung in der LomoCommunity erlebt. Die ersten Kameras, mit denen ich erstmals wirklich bewusst fotografiert habe, waren die Zenit 11 und eine Canon A1. Später kam die Lomo LC-A+ und einige andere Kameras hinzu. Habe alles Mögliche ausprobiert und seitdem vieles gelernt.

© Zorki

Du fotografierst gerne im 110 Format, das ist nicht unbedingt der Standard – wie bist Du dazu gekommen und was gefällt Dir an den winzigen Bildern besonders?

Ich fand das Filmformat interessant und wollte es mal ausprobieren. Die Filme von Lomography haben ja quasi dieses Filmformat überhaupt erst ins Leben zurückgeholt. Außerdem gefielen mir viele Bilder von anderen Mitgliedern. Durch die Umrandung der jeweiligen Fotos hat das Format einen ganz eigenen Charme, ähnlich wie bei Polaroids. Die Bildwirkung von Fotos im 110 Format haben etwas Nostalgisches an sich. Daher war ich einfach neugierig. Außerdem sind die Kameras für das 110 Format ganz überwiegend sehr günstig zu haben.

© Zorki

Hast Du eine andere Herangehensweise/Motivwahl, wenn Du im Miniformat fotografierst? Worauf achtest Du besonders?

Die Regel Nr. 5 der Zehn goldenen Regeln von Lomography finde ich zwar immer wichtig, hier aber nochmal im besonderen Maße. Das 110 Format ist ziemlich klein. Daher macht es Sinn, wirklich das ganze Bildformat zu nutzen und möglichst nah ans Motiv heranzugehen. Andererseits verwende ich das Miniformat dennoch gerne für Landschaftsmotive. Achtet aber immer auf gutes Licht, sonst werden die Bilder schnell zu dunkel.

© Zorki

Außerdem sind die 110 Kameras meistens echt winzig und eignen sich bestens als Immer-dabei-Kamera. Gute Schnappschüsse sind daher auch kein Problem. Insgesamt passt das 110 Format auch sehr gut zur Regel 6 “Don’t think”. Das fängt schon beim schnellen und unkomplizierten Filmeinlegen an (Klappe auf, Filmkassette rein, Klappe zu, Ritsch-Ratsch, fertig!) und setzt sich bei der super einfachen Handhabung der Kamera fort.

Hast Du ein Lieblingsfoto im 110 Format? Warum gefällt es Dir besonders gut?

Von: zorki

Hier stimmt eigentlich alles. Schön nah herangegangen, gutes Licht, satte Farben und ein wohliges Gefühl von Sommer beim Betrachten.

Zuguter letzt: Hast Du ein paar inspirierende Worte/Tipps für unsere Leser?

Immer wieder werde ich gefragt, wo ich die 110 Filme entwickeln lasse. Die Frage lese ich auch öfters in anderen Foren. Scheinbar sind hier viele Leute unsicher. Ich lasse die Farbfilme ganz normal im Großlabor über Rossmann entwickeln. Hat bei mir bislang immer ohne Aufpreis geklappt. Allerdings dauert das ein wenig länger, als bei normalen Kleinbildfilmen. Falls das doch nicht funktionieren sollte, würde man aber den Film unentwickelt zurückbekommen. Ansonsten gibt’s ja noch das Lomolab oder andere Fachlabore. Die Scans erstelle ich selber zu Hause mithilfe der Digitaliza. Probiert es einfach aus und habt Spaß!


Vielen Dank an Daniel, für die wundervollen Fotografien und seine Gedanken zu 110 Minifilm! Schau in seinem LomoHome vorbei und lass ein bisschen Liebe da!
Wenn Deine Neugierde nun geweckt ist, findest Du hier alles, was Du für einzigartige Minifotos im 110 Format brauchst - schicke Winzlingkameras inklusive!

geschrieben von alinaxeniatroniarsky am 2020-09-27 in #Ausrüstung

Mehr interessante Artikel