Aleks und das neue Lomo GraflokBack - Märchenpotential

Als Aleks vor zehn Jahren von Slowenien nach Berlin zog machte er noch Musik und zwar mit altem Equipment aus den 70er Jahren. Daran gefiel Ihm besonders die Einzigartigkeit jedes Tones, nichts war reproduzierbar, nichts vorhersehbar. Als er mit dem Fotografieren begann landete er aus genau diesen Gründen auch schnell bei der analogen Fotografie. Die Großformatfotografie lernte er dann bei einem Nachbarn kennen und blieb dabei.

© Aleksander Stojanov | Model: Diana Dobrea
"Als ich mit dem Großformat begann, hatte ich keine Dunkelkammer, so dass es immer eine Qual war, die Negative zu entwickeln [...] es war immer Staubig, so dass ich es vorzog, mit FP 100 C, dem Fuji Peel Apart, zu fotografieren, und ich kaufte viel davon, sogar in kleineren Formaten. Ich war wirklich besessen von Polaroid, weil es für mich einfacher war [...] und die Models, sahen die Ergebnisse sofort, was sie irgendwie beflügelte, also wurde das nächste Bild noch besser."
© Aleksander Stojanov | Model: Diana Dobrea
"Ich habe eigentlich alle meine anderen Kameras verkauft, denn als ich anfing, im Großformat zu fotografieren, spürte ich sofort, dass das mein Medium ist, denn es gab mir alles, was mir die anderen Formate nicht gaben. Beim Großformat ist man gezwungen, langsam zu arbeiten, und man ist gezwungen, darüber nachzudenken, was man tut. Außerdem macht man weniger Bilder. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese wenigen Bilder gut sind, ist also größer, als fünf Rollen zu schießen und am Ende nur ein paar gute Bilder zu erhalten."
© Aleksander Stojanov | Model: Diana Dobrea
"Als ich sah, dass die Produktion des FP 100 C eingestellt wurde, war das ein großer Schmerz für mich, denn es war eines meiner Lieblingsmedien. Ein Freund aus Barcelona schenkte mir dann eine Schachtel mit 20 Päckchen im Tausch gegen einige meiner Abzüge, also bin ich wirklich sparsam damit umgegangen. Vor ein paar Monaten hatte ich dann die letzten benutzt und verkaufte einfach meine Magazine, weil ich nicht so viel für den Film ausgeben wollte. Als ich also die E-Mail wegen dem LomoGraflok Instant Back bekam, war ich sehr aufgeregt und ich bin super froh, dass das in der Planung ist!"
© Aleksander Stojanov | Model: Diana Dobrea
"Ich denke, dies ist ein einzigartiges Stück, ein einzigartiges Foto [...] und wenn man ein gutes Objektiv verwendet, ist es auch superscharf und detailreich, also denke ich, dass es nicht nur zum Testen [des Aufbaus] sinnvoll ist. Ich denke, man kann damit Ausstellungen machen, man kann es schön einscannen. Ich denke, viele Leute werden es lieben."

Vielen Dank an Aleks für diese wunderbaren Fotografien. Schau Dir sein Instagram an oder unterstütze ihn auf Patreon und lass Dich inspirieren! Ein grosses Dankeschön geht auch an Model Diana Dobrea.

geschrieben von alinaxeniatroniarsky am 2020-09-13 in #Ausrüstung

Mehr interessante Artikel