Warhol Online: über den Künstler und seine Musen

Andy Warhols Sofortporträts definierten nicht nur die Fotografie, sondern auch die Popkultur neu. Durch die Partnerschaft von Fotagrafiska New York mit Hedges Projects strahlt Warhols ikonische Fotografie durch die Online-Ausstellung Warhol: Photographs über das Internet hinaus.

Andy Warhol (1928-1987), Ladies and Gentlemen (Easha McCleary), 1974. Unique polaroid print © 2020 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Licensed by Artists Rights Society (ARS), New York. Courtesy Hedges Projects; Andy Warhol (1928-1987), Ladies and Gentlemen (Helen/Harry Morales), 1974. Unique polaroid print © 2020 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Licensed by Artists Rights Society (ARS), New York. Courtesy Jim Hedges Projects.

Die Ausstellung, die am 29. Juni passend zum Pridemonth eröffnet wurde, erinnert mit den beiden Serien Geschlechtsteile und Torsi und Damen und Herren an Warhols Studien und die visuelle Auseinandersetzung mit Geschlecht und Identität. Die Menschen in Warhols Porträts sind diejenigen, die in den 1970er Jahren in der LGBTQIA+-Bewegung aktiv waren. In beiden Serien verwendete Warhol seine Polaroidkamera.

Die weißen Rahmen wurden zu einem bestimmenden Teil seiner Ästhetik, und der Pop der Farben beeinflusste seine Kunstwerke über alle Medien hinweg. Jim Hedges vom Hedges Project glaubt, dass seine Fotografie eine Schlüsselkomponente seines Stils war.

"Warhol benutzte jeden Tag seines Lebens eine Kamera, um seine Aktivitäten und Freunde festzuhalten, aber auch für einen Teil des kreativen Prozesses. Obwohl die Polaroid-Porträts als die ikonischsten von Warhols fotografischen Werken gelten, ist es unbestreitbar, dass die einzigartigen Silbergelatine-Abzüge, die Warhol zwischen 1976 und 1987 anfertigte, einen persönlichen Blick auf das Leben und die Empfindungen des Künstlers zeigen, den man sonst nirgendwo findet."
Andy Warhol (1928-1987), Ladies and Gentlemen (Kim),1974. Unique polaroid print © 2020 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Licensed by Artists Rights Society (ARS), New York. Courtesy Hedges Projects.; Andy Warhol (1928-1987), Sex Parts and Torsos, 1977. Unique polaroid print © 2020 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Licensed by Artists Rights Society (ARS), New York. Courtesy Hedges Projects.

Geschlechtsteile und Torsi zeigt Ausschnitte von Warhols nackten Modellen. Durch Warhols rohen, expliziten Stil bei der Darstellung der Körperteile ist es auch zu einer Schnittmenge von Kunst und Pornographie geworden. Damen und Herren zeigt und feiert währenddessen Ikonen und Vorreiter der LGBTQIA+-Bewegung, vor allem Black- und Latinx-Models und Drag Queens. Die Drag Queen und Transgender-Aktivistin Marsha P. Johnson, eine der prominenten Figuren des Stonewall-Aufstandes von 1969, ist eines der Schmuckstücke der Ausstellung, da Warhols Bild ihrem Lebenswerk gewidmet ist.

Die Ausstellung steht jedem offen, der Warhols Ansichten und Landschaften sowie die Menschen, die seine Welt ausmachten, kennen lernen möchten.

Andy Warhol (1928-1987), Sex Parts and Torsos, 1977. Unique polaroid print © 2020 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Licensed by Artists Rights Society (ARS), New York. Courtesy Jim Hedges Projects; Andy Warhol (1928-1987), Sex Parts and Torsos, 1977. Unique polaroid print © 2020 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Licensed by Artists Rights Society (ARS), New York. Courtesy Hedges Projects; Andy Warhol (1928-1987), Sex Parts and Torsos, 1977. Unique polaroid print © 2020 The Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, Inc. / Licensed by Artists Rights Society (ARS), New York. Courtesy Jim Hedges Projects.

Besuche die Ausstellung jetzt auf Fotografiska New York.

geschrieben von cielsan am 2020-10-05 in #Kultur #News

Mehr interessante Artikel