LomoChrome Metropolis XR 100–400: Positano mit Nicola D'Orta

Der Fotograf Nicola D'Orta hat kürzlich eine Modeserie in Positano, einem der schönsten Orte in Süditalien, mit unserem neuen Film, dem LomoChrome Metropolis XR 100–400 fotografiert. Nicola arbeitet als porträt- und modefotografin. Hier sind seine Kommentare zum neuesten Lomography-Film.

Kannst du uns kurz dich und deine Herangehensweise/Philosophie in Bezug auf Fotografie vorstellen?

Hallo, ich bin Nicola D'Orta, ein professioneller Fotograf, der in Neapel lebt. Ich fotografiere seit meinem 13. Lebensjahr. Ich fotografiere sowohl digital als auch auf Film. Meine Aufnahmen sind eine schöne Mischung aus Porträt- und Modefotografie, die mit analogen und digitalen Kameras aufgenommen werden. In meinen Bildern versuche ich, die Details hervorzuheben, die Gesichter in den Mittelpunkt zu rücken und die Emotionen dieses Moments einzufangen. Meiner Meinung nach ist dies Fotografie.

Lass uns über die Technik sprechen! Als du unseren neuen Film getestet hast, welche Kamera und welches Objektiv hast du verwendet? Hast du Blitze oder vorhandenes Licht verwendet?

Für diese Serie habe ich eine Leica SL 1968 mit einer Linse 45/90 f2.8 verwendet und das natürliche Licht genutzt. Meine Aufnahmen sollten die Authentizität ohne Kompromisse widerspiegeln.

Kannst du ein paar Worte zu den Fotos sagen, die du mit unserem neuen Film aufgenommen hast?

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Editorial-Modestrecke am Strand von Positano, bei der eine analoge und eine digitale Kamera zum Einsatz kamen. Das Model ist Cristina Losyuk.

Und was denkst du über den neuen LomoChrome Metropolis-Film?

Bei Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen weist der Film wunderschöne Farbflecken in den Rottönen auf, behält jedoch hervorragende Kalttöne bei. Bei einer Belichtung von 400 ISO war dieser Film sehr nah an der Realität, detailreich bei Schatten und seine köstliche und feine Körnung steht für die Qualität dieses Films. Die Dynamikumfangaufnahme ist durch den dargestellten Kontrast nicht zu groß. Ich hätte mehr Details in den Höhen vorgezogen, aber mir ist klar, dass dies nicht unbedingt möglich ist, da ich ohne Panel oder Füllblitz durch die Hintergrundbeleuchtung geschossen habe. Auf jeden Fall schätze ich ihn sehr. Ich kann sagen, dass ich mit diesem neuen Film voll zufrieden bin!

<"Bei bewölktem Tageslicht gleicht der Film warme und kalte Tonwerte gut aus und verleiht dem Betrachter mit seiner klassischen Farbentsättigung einen Vintage-Look."

Was macht diesen Film so einzigartig?

Eine hohe Farbwiedergabe und eine angenehme Körnung!

Würdest du diesen Film für Straßenfotografie verwenden?

Wenn ich die Möglichkeit habe zu wählen, wo ich fotografieren möchte, sind meine Lieblingssets Straßen, Orte oder Landschaften. Ich möchte auf jeden Fall den LomoChrome Metropolis erneut verwenden und ich würde ihn allen Liebhabern von Farbnegativfilmen empfehlen!

Würdest du diesen Film für Porträts verwenden?

Nun, die leichte und prächtige Körnung ist perfekt, um die kleinen Hautunreinheiten zu beseitigen. Und dank seiner Rottöne liefert der Film wunderbare Hauttöne.

In welchen Situationen sieht der Film deiner Meinung nach am besten aus?

Ich würde ihn wieder für Porträts und Landschaftsaufnahmen verwenden!


Danke, dass du dabei warst, Nicola! Weitere Fotos von Nicola findest du auf seiner Website und Instagram.

geschrieben von macilomo am 2019-07-18 in #News

Mehr interessante Artikel