Es geht nur um das Objektiv — eine Ausarbeitung der Kunst des Bokeh mit der Petzval 55 mm f/1.7 MKII

Bokeh - wir haben das Wort schon in vielen Artikeln hier in der Community und außerhalb gefunden. Dieser Fotografiebegriff wirkt polarisierend auf Fotografen und teilt das Los zwischen jenen, die ihn lieben und jenen, die, um es zahm zu beschreiben, einfach keine Fans davon sind. Wenn du diesen Artikel liest, kannst du davon ausgehen, dass du deine Meinung zum Bokeh ändern wirst oder vielleicht auch davon fasziniert sein wirst.

Von: raywychin

Was manche als „Gimmick“ betrachten, sehen andere als ästhetisches Merkmal. Bokeh kann verwendet werden, um Bildern einen visuellen Flair zu verleihen; es kann verwendet werden, um das Thema hervorstechen zu lassen. Bokeh kann den einfachsten Objekten Charakter verleihen, indem es ihnen einen weichen und verträumten Hintergrund verleiht. Die "Unschärfe" und der "Dunst", für die das japanische Wort boke steht, haben einen interessanten Effekt und zu verstehen, wie es sich auf deine Fotos auswirkt, kann den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Jenseits der Unschärfe - Bokeh verstehen

Bokeh bietet mehr als Unschärfen und unscharfe Aufnahmen. Bokeh wird hergestellt, indem im Hintergrund einer Aufnahme absichtlich weiche und zarte Unschärfen zu erzeugen. Die Aufnahme erfolgt mit einer weit geöffneten Blende und konzentriert sich hauptsächlich auf das Motiv. Diese Technik betont das Motiv und verleiht dem Bild Tiefe, indem ein künstlerischer „Hintergrund“ für die Aufnahme geschaffen wird. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, ein Objektiv mit einer weit geöffneten Blende und einer Bildfeldkrümmung zu verwenden, mit deren Hilfe wunderschöne, wirbelnde Hintergründe entstehen.

Und während Unschärfe einen großen Teil des Bokeh-Charmes ausmacht, hört es hier nicht auf. Die Qualität der Unschärfe spielt ebenfalls eine Rolle. Einfach den Hintergrund verschwimmen zu lassen, reicht nicht aus. Ein bemerkenswerter Bokeh-Effekt sorgt auch dafür, dass die Unschärfe im Hintergrund zur Gesamtqualität des Bildes beiträgt und nicht dem entgegenwirkt. Viele bevorzugen das weiche und verträumte Bokeh der Petzval-Objektive so sehr, dass unsere Community stets mit großartigen Bokeh-Aufnahmen gespeist wird.

Von: klive0420, danika, nataliaromanova, sertacy & andrejrusskovskij

Bokeh durch die neue Petzval 55 mm f/1.7 MKII Art Lens sehen

Die Petzval Art Lens Family wurde genau für diese Art einzigartiger Fotografie entwickelt. Hergestellt, um bei weit geöffneter Blende zu schießen und verschiedene Steckblenden verwenden für verschiedene Bokeh Formen verleihen die Petzval Art Lenses deinen Fotos eine unverwechselbare Optik, die wirklich einzigartig. Die Ästhetik, die Joseph Petzval im 19. Jahrhundert schuf, wird mithilfe dieser Art Lenses bis heute fortgeführt. Die Petzval Art Lenses huldigten nicht nur dem wirbelnden Bokeh der vergangenen Generation, sondern verfeinerten es auch zudem.

Die Petzval Art Lenses eröffnen aufgrund ihres Designs ein einzigartiges Seherlebnis. Das menschliche Auge hat eine hervorragende visuelle Wahrnehmung, was bedeutet, dass es eine hervorragende Schärfentiefe besitzt. In einfachen Worten, Bokeh lässt sich nicht so gut registrieren, wenn man es mit bloßem Auge betrachtet. Hier glänzen die Petzval Art Lenses mit ihren einzigartigen Linsenelementen, die dem menschlichen Auge helfen, Bokeh zu erkennen, sobald ein Foto aufgenommen wurde.

© Birgit Buchart, Harimao Lee, Apostolos Tsolakidis , Danny Nedkova, Peter Obermoser, Yuya Sugimoto (All Photos were taken with the new Petzval 55mm f/1.7 MKII)

Tatsächlich spielt die Optik eine entscheidende Rolle bei der Erfassung von Bokeh. Die kunstvollen Wirbel und zarten Kugeln, die auf dem Film oder der digitalen Leinwand zu sehen sind, können scheinbar banale Themen ergänzen, akzentuieren und hervorheben. Ein weiteres großartiges Merkmal von Bokeh ist, dass der Hintergrund ein wichtiger Bestandteil eines Bildes sein kann. Es macht den Hintergrund nicht nur interessanter, sondern hilft auch dabei, den Hintergrund zu einer wichtigen visuellen Komponente zu gestalten, sozusagen einem Schauspieler in einer unterstützenden Rolle.

Die neue Petzval 55 mm f/1.7 MKII ist die neueste Ergänzung unserer Petzval Art Lenses. Dieses Objektiv wurde von Grund auf neu konstruiert und behält das klassische optische Design von Joseph Petzval bei, verwendet aber auch moderne optische Glaselemente, Beschichtungen und Montagemethoden. Dies soll sicherstellen, dass das klassische Erscheinungsbild erhalten bleibt und es gleichzeitig für hochauflösende spiegellose Vollformatsysteme geeignet ist.


Die Petzval 55 mm f/1.7 MKII wurde entwickelt für anspruchsvolle Fotografen und Filmemachern. Diese vielseitige 55-mm-Art-Lens verleiht spiegellosen Vollformatkameras den einzigartigen Look des Originalobjektivs von Joseph Petzval. Unsere Art Lens bietet mit ihren 7 Stufen der Bokeh-Steuerung und des Doppelblendensystems volle kreative Flexibilität. Ihre Optik ist so optimiert, dass das wirbelnde Bokeh erhalten bleibt, ohne die Bildschärfe dort zu beeinträchtigen, wo es darauf ankommt. Es ist eine unverzichtbare Ergänzung deiner kreativen Sammlung. Bestelle jetzt in unserem Online-Shop vor.

geschrieben von cheeo am 2019-05-23 in #gear

Mehr interessante Artikel