Daniel Schaefer unterwegs in New York mit der Lomogon Art Lens

Der in New York lebende Fotograf Daniel Schaefer a.k.a. outlierimagery bleibt der wachsenden Art Lens Familie von Lomography treu. Gerne experimentierfreudig zeigt er sich begeistert von der Lomogon 2.5/32 Art Lens und schildert uns seine ersten Eindrücke.

© Daniel Schaefer

Mit seiner Porträtfotografie und der Street Photography geht es ihm darum, die besonderen Geschichten der New Yorker Straßen zu erzählen. Mit einer Präferenz für einem Film ähnliche Aufnahmen bevorzugt er eine vielseitige Ausrüstung, um somit für alle Situationen gut vorbereitet zu sein. Für Daniel ist ein 32 mm Objektiv wie die Lomogon 2.5/32 Art Lens dafür ideal, denn es ahmt das menschliche Sehvermögen nach. Mit einem Fokussierabstand von mindestens 40 cm kann man alle Details einfangen.

Vielmehr bietet die leichte und kompakte Konstruktion des Objektivs viele Vorteile für seine Arbeit, wie er uns erzählt:

"Mit solch kompaktem und schönem Equipment zu arbeiten, bereitet Freude, denn man muss nicht seine komplette Ausrüstung mitnehmen, kann es dennoch leicht machen, wenn man will. Ich bin eher dafür, nicht viel mitzunehmen. Bei der Lomogon Art Lens wird die kreisrunde Blende gepaart mit einem eleganten Vintage-Design und man bekommt den Wechsel zwischen butterweichem Bokeh zu hoher Schärfe sehr schnell und einfach hin – was das Arbeiten mit der Lomogon Art Lens umso angenehmer gestaltet."
© Daniel Schaefer

Nachdem er bereits die Minitar-1 Lens und die Daguerreotype Achromat Art Lens getestet hat, fügt sich die Lomogon 2.5/32 Art Lens perfekt in seine Street Photography ein und lässt den klassischen LC-A Look wiederkehren.

"Sowas kriegt man von den meisten neuen Objektiven nicht. Die perfekt runde Blende und das klassische Design sind ein Traum für jeden Fotografen. Die Farben wirken auch anders. Ich erinnere mich noch an das Porträt von Luna, einer Freundin. Der Himmel wirkte bläulich grün – einzigartig und wirklich nicht mit den am Rechner entwickelten modernen Optiken. Die Farbwiedergabe und Genauigkeit des Vintage-Designs sind die Vorteile der Lomogon Art Lens."

Mit der Lomogon 2.5/32 Art Lens kriegst du diesen besonderen Vintage-Look auch auf deiner digitalen Kamera.

© Daniel Schaefer

Begleite Danien Schaefer bei seiner Tour mit der Lomogon 2.5/32 Art Lens durch die Straßen New Yorks.

Besuch seine Webseite und LomoHome für mehr Fotos von ihm.

geschrieben von cielsan am 2019-02-20 in #News #people #Videos #lomogon

Mehr interessante Artikel