Sofortbildspaß in Singapur: Lomographin Janessa Ong und die Lomo'Instant Square

Die singapurische Lomographin Janessa Ong fing 2016 mit der analogen Fotografie an, als ihr eine Freundin eine Anlogkamera schenkte. Nachdem sich Janessa bei einem Film-Entwicklungs-Workshop angemeldet hatte, war ihr Interesse für die analoge Fotografie endgültig geweckt.

Drei Jahre später ist Janessa immer noch großer Analog-Fan. Ihr neuester Zuwachs ist die Lomo'Instant Square.

Von: onceuponasong

Als junge Lomographin sind für Janessa all die Freundschaften, die sie in der analogen Community geknüpft hat, ihre größte Inspirationsquelle. Das Resultat sind Fotos, die vor jugendlicher Energie nur so strotzen.

Janessa erzählt, dass die Lomo'Instant Square eine ihrer liebsten Kameras für alltägliche Unternehmungen ist und dass es ihr damit besonders viel Spaß macht, die wertvollen Momente des Lebens festzuhalten.

"Ich nehme die Lomo'Instant Square überall mit hin! Mit ihrem besonderen Design ist sie eine tolle Kamera für Porträts! Wenn ich neue Menschen treffe, wird sie durch ihr Design schnell zum Gesprächsthema. Die Leute, die ich damit fotografiere, scheinen auch immer direkt entspannter, weil die Kamera nicht so ernst wirkt. Ich nutze sie auch um meinen Alltag zu dokumentieren."
Von: onceuponasong

Janessa hat einige Tipps für die Verwendung der Lomo'Instant Square.

"Man muss daran arbeiten, Beobachtungsfehler zu überkommen. Es ist normal, dass man anfangs ein paar misslungene Fotos schießt, solang man die Handhabung noch nicht gewohnt ist. Wenn man ein wenig geübt hat, ist die Kamera jedoch wunderbar einfach zu bedienen. Außerdem muss man auf die Entfernung zwischen Kamera und Motiv Acht geben. Aber auch hier gilt: sobald man das gemeistert hat, ist der Rest ein Kinderspiel. Für Experimente kann ich auch die Add-Ons empfehlen, also den Porträt-Aufsatz, den Splitzer und die Farbfilter für den Blitz!"

Während Janessa von ihrer Erfahrung mit Lomography erzählt, erwähnt sie immer wieder, wie viele Freunde sie durch ihre Leidenschaft für analoge Fotografie gefunden hat.

"Ich habe durch Lomography tolle Leute kennen gelernt. Eine meiner besten Erfahrungen (abgesehen von den Photowalks) hatte ich, als ich meine Arbeiten ausstellen durfte. Für jemanden, der gerade erst mit der Fotografie begonnen hatte, war das eine unglaublich lehrreiche Erfahrung. Ich liebe, wie sehr die Community miteinander arbeitet und dass alle so viel Spaß daran haben, ihre Erfahrungen zu teilen."
Von: onceuponasong

Für Janessa persönlich hat die "Film-Fotografie die Leere und Einsamkeit in ihrem Leben vertrieben." Sie merkt außerdem folgendes an:

"Ich glaube, dass es wichtig ist, sich beim Fotografieren treu zu bleiben. Sowas ist bei den späteren Fotos erkennbar. Niemand sonst da draußen hat das gleiche Empfinden für Ästhetik wie du. Auch die Art, wie man etwas sieht, ist komplett individuell. Deshalb sollte man an die Originalität der eigenen Arbeiten glauben. Fotografiere, was dich glücklich macht. Hab keine Angst vor Experimenten oder davor, etwas neues auszuprobieren. Kontaktiere andere Lomographen, um mit ihnen zusammenzuarbeiten und daran zu wachsen. Am Ende des Tages zählt, dass du fotografierst, was dir gefällt und dass du dabei Spaß hast!"

Um mehr von Janessas Arbeiten zu sehen, sieh dir ihr LomoHome @onceuponasong und ihr Instagram-Profil an.

geschrieben von crissyrobles am 2019-01-30 in

Erwähntes Produkt

Lomo'Instant Square Glass

Lomo'Instant Square Glass

Die Lomo'Instant Square ist die erste und bisher einzige völlig analoge Sofortbildkamera für das Instax Square Format. Sie hält die Welt in einem Pop-Art-Schnappschuss fest, während die quadratische Form wortwörtlich für die besten Rahmenbedingungen einer ausdrucksstarken Komposition sorgt. Mit ihrem 95mm (45mm Äquivalent) Glasobjektiv verspricht sie besonders scharfe, farbenfrohe Bilder, während sich der ausgeklügelte Automatikmodus um die perfekte Belichtungseinstellung kümmert.

Mehr interessante Artikel