Purple Places: Experimentelle Reisefotos von Nick Collingwood

Nick Collingwood ist ein sehr aktives und talentiertes Community-Mitglied. Wir haben ihn bei @lomographynyc schon oft zu Besuch gehabt. Er ist ein Motion Designer und betreibt zudem ein kleines Unternehmen namens Nick Collingwood Vintage, für welches er Hochzeiten auf Super 8 und Polaroids fotografiert. Zudem arbeitet er an Musikvideos, Kurzfilmen und in der Modewelt mit.

Er fotografiert so viel, dass wir manchmal gar nicht mit Anschauen hinterherkommen. Deshalb hätten wir beinah seine tollen LomoChrome Purple -Reisefotos verpasst.

Nick Collingwood mit dem LomoChrome Purple

Manchmal fragen uns die Leute: für wen ist der LomoChrome Purple geeignet? Was ist die Zielgruppe für diesen Film? Fotografen wie Nick Collingwood zum Beispiel! Nick wuchs mit Eltern auf, die viel auf Film fotografierten. Sein Vater entwickelte auch einige seiner Bilder selbst. Nick selbst fing erst während dem letzten Jahr seines Studiums in Animation mit der Fotografie an, als er eine alte Polaroid Land 250 Kamera fand. Damit nahm die Geschichte seinen Lauf. Einige Jahre später traf er während seiner Mittagspause auf einen deutschen Filmemacher, der ihn von Super 8 überzeugte. Nick begann, sich mit der New Yorker Analogszene auseinander zu setzen, unter anderem mit Organisationen wie Lomography, Mono No Aware, Penumbra Foundation und Brooklyn Film Camera.

Nick Collingwood mit dem LomoChrome Purple

Und genau darum ist Nick Collingwood perfekt für den LomoChrome Purple.

"Das beste an der Analogfotografie ist das Experimentieren mit unterschiedlichen Kameras und Filmarten. Auch wenn Filme sehr unterschiedlich sein können, so liefern sie doch recht gleichmäßige, gewöhnliche Farben. Dabei kann man so viel Spaß haben, wenn man sich der analogen Seite voll hingibt und das Farbspektrum voll ausreizt. Der LomoChrome Purple sorgt für wunderbar knallige Farben. Ich halte immer Ausschau nach dunklen Grün- und Rottönen, weil diese durch den Film besonders verrückt aussehen und ich mir diesen Effekt voll zu nutze machen möchte. Besonders, wenn ich Dinge und Orte fotografiere, von denen wir normale Farben total gewohnt sind."
Nick Collingwood mit dem LomoChrome Purple

Es ist nicht überraschend, dass Nick diesen experimentellen Film auf der Suche nach der perfekten Location mit auf seine Reisen genommen hat. Ein unbekannter Ort eignet sich schließlich perfekt für einen Film voller Überraschungen. Experimentelle Fotografen sind oft sehr reisebegeistert, was wahrscheinlich nicht sonderlich verwundert. Nick fotografiert auf seinen Reisen nur noch analog. Er findet, dass Reisefotos sich oft ähneln; jeder fotografiert die gleichen Sehenswürdigkeiten, Marktviertel, etc., deshalb wollte er sich davon ein bisschen abgrenzen und erkunden, wie die Welt auf LomoChrome Purple aussehen könnte.

"Joshua Tree wurde schon millionenfach fotografiert, weil es ein wirklich schöner Park ist. Aber mit diesem Film fühlte es sich an, als wäre man auf dem Mars – nicht zuletzt wegen all den bizarren Pflanzen. Meine Kamera gab den Geist auf, bevor ich den Film fertig verschießen konnte, also fotografierte ich die Rolle erst in Lissabon fertig. All die Schlösser und Kathedralen kennen wir schon seit hunderten von Jahren, aber eben nicht auf LomoChrome (glaube ich!). Also warum nicht? Ich habe mit den vielen grünen Farben dort tolle Ergebnisse erhalten!"
Nick Collingwood mit dem LomoChrome Purple

Wenn Nick von seiner Fotografie spricht, können wir als Lomographen nicht anders, als die 10 goldenen Regeln in unserem Kopf durchzugehen. Er scheint nach all diesen Regeln zu leben. Nick möchte, dass die Leute einfach drauf los fotografieren. Sucht euch eine alte Kamera und los geht's! Er sagt, dass er vieles von dem, was er gelernt hat, durch Experimente, Tests und Berichte aus dem Internet gelernt hat.

"Es gibt keinen besseren Lehrer als die eigenen Resultate, sowohl Fehler als auch Erfolge. Außerdem ist es das, was das Fotografieren auf Film so unterhaltsam macht: dass du nie weißt, wie die Ergebnisse werden. Es gibt so viele großartige Communities, sowohl online als offline, dass man problemlos mit Leuten in Kontakt kommen kann. So lernt man von Leuten, die schon seit Jahren oder gar Jahrzehnten fotografieren. Oder schreibt Leute auf Instagram an! Ich bekomme da ständig Fragen gestellt."

Sieh dir Nicks Super 8 Filme auf seiner Website an oder gucke auf seinem Instagram vorbei, um ihm Fragen zu stellen.

geschrieben von birgitbuchart am 2018-12-09 in #gear #people

LomoChrome Purple Film 100-400 35mm

Dieser einzigartige Farbnegativfilm wird dich mit seiner Magie schnell in den Bann ziehen. Er verwandelt die natürlichen Szenen in deinen Bildern in surreale Meisterwerke.

Mehr interessante Artikel