Tipster: Wie man beeindruckende Lichtmalereien kreiert

Von Pablo Picasso bis hin zu Chanette Manso – Künstler und Fotografen haben seit jeher Lichtquellen benutzt, um tolle Muster zu kreieren. Mit diesem nützlichen Tipster kannst du es ihnen gleich tun! Folge diesen vier Schritten und du wirst bald Lichtmalereien wie die ganz Großen machen.

Fotos von tattso

1. Besorge deine Werkzeuge

Du brauchst nur drei Dinge, um tolle Lichtmalereien zu kreieren — die meisten wirst du vermutlich eh schon haben! Du brauchst ein Stativ oder eine ebene Fläche, eine Kamera mit einem Langzeitbelichtungsmodus (Bulb-Modus) und eine Lichtquelle. Das kann eine Fackel sein, ein Feuerzeug, ein Handy, oder praktisches Lightpainter-Werkzeug aus unserem Online Shop.

Du kannst sowohl mit analogen wie auch mit digitalen Kameras Lichtgemälde kreieren. Noch beeindruckender werden dein Ergebnisse, wenn du eine unserer Lomography Art-Lenses verwendest. Schau dir mal Kelvin Chans Lichtmalerei-Porträts an, die er mit der Petzval 58 Art-Lens aufgenommen hat! Da du im Dunkeln fotografieren wirst, ist es eine gute Idee, ISO 400 oder sogar ISO 800 film zu verwenden, um sicherzustellen, dass du wirklich jedes Detail festhältst.

Fotos von Kelvin Chan

2. Bereite dein Shooting vor

Jetzt, wo du deine Werkzeuge hast, musst du dein Shooting vorbereiten. Stelle deine Kamera auf ein Stativ oder eine ebene Fläche und schaue durch den Finder. Wenn du allein bist, kann es hilfreich sein, die Parameter deines Bildes auf dem Boden zu markieren, damit du innerhalb des Bildes bleibst, wenn du mit der Malerei beginnst. Stelle deine Kamera in den Langzeitbelichtungsmodus und mache die Lichter aus.

Fotos von suizidekid und grindhousegirl

3. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Nimm deine Lichtquelle, drücke den Auslöser und beginne mit der Malerei! Alles, was du tun musst, ist deine Lichtquelle anzuschalten und mit ihr zu malen. Wenn du um eine Person herum malst, sollte diese absolut still stehen. Damit erscheint sie später sichtbar und scharf im fertigen Bild. Es spielt nicht wirklich eine Rolle, wo oder wann du das Bild betrittst — solange du in Bewegung bleibst, wirst du nicht im fertigen Foto auftauchen.

Fotos von cheenweg

Denk dran, wenn du etwas schreibst, musst du es rückwärts schreiben, damit es später auf dem fertigen Bild lesbar ist. Es ist eine kreative Challenge, aber die Ergebnisse sind es wert!

Fotos von: blueskyandhardrock, tomazi und jenniferho

4. Lass deinen Film im LomoLab entwickeln

Sobald du deinen Film mit tollen Malereien gefüllt hast, schicke ihn zur Entwicklung ins LomoLab. Unsere brillanten Laboranten sind den Umgang mit kreativen und experimentellen Arbeiten gewohnt. Deine Lichtmalereien sind also in guten Händen! Warum lässt du sie nicht drucken und erstellst deine eigene Lichtmalerei-Ausstellung? Hänge deine Fotos auf, kaufe Chips und lade all deine Freunde zur Eröffnung ein!

Fotos von: marlenes und lomographycologne

Du findest alles, was du für tolle Lichtmalereien brauchst, im Lomography Online-Shop oder in einem der weltweiten Gallery Stores. Wir führen Stative, Kameras, Art-Lenses und Lichtquellen.

Hast du Tipps für die Lichtmalerei? Teile sie in den Kommentaren mit den Lomografen dieser Welt! Und vergiss nicht, dir ein LomoHome zu erstellen. So kannst du deine Fotos mit über 1 Millionen Nutzern weltweit teilen!

geschrieben von Martha Reed am 2018-11-06 in #gear #News #tutorials

New Petzval 58 Bokeh Control Art Lens

Reise zurück zu den Anfängen der Fotografie mit diesem handgemachten Objektiv, das ein historisches Design mit moderner, und doch originalgetreuer russischer Optik kombiniert und mit einem innovativen Bokeh-Kontrollring vervollständigt.

Mehr interessante Artikel