Funkenregen — Experimente mit Stahlwolle und der Lomo’Instant Square Glass

Wir lieben es, neue und kreative Wege zu finden, wie wir unsere Sommernächte erhellen können. Dabei stießen wir auf folgende Idee, die wir unbedingt teilen wollten. Schau dir diesen Artikel an, um zu erfahren, wie du einen atemberaubenden Funkenregen für deine Fotos kreieren kannst.

Foto von Samuel Eder

Du brauchst

Stahlwolle
Stahlwolle ist für dieses Experiment ein Muss. Schau in deinem örtlichen Supermarkt oder Baumarkt vorbei. Die Sorten 0 oder 00 brennen am besten, also solltest du dir eine davon aussuchen.

Schneebesen und ein Strick
Kaufe einen Schneebesen mit einer widerstandsfähigen Öse am Ende. Dein Strick/Seil/alter Schnürsenkel sollte ungefähr zwei Meter lang sein. Befestige die Schnur deiner Wahl am Ende des Schneebesens.

Feuerzeug
Um deine Wolle anzuzünden, benötigst du ein Feuerzeug.

Stativ
Damit deine Fotos scharf werden, solltest du ein Stativ verwenden.

Die letzten Vorbereitungen

Jetzt geht es daran, ein sicheres Plätzchen zu finden. Suche dir einen ruhigen Ort fernab von gut besuchten Straßen und Plätzen oder leicht entflammbaren Dingen wie trockenem Laub, Gras und Gebäude. Abgelegene Betonparkplätze sind zum Beispiel ideal. Außerdem solltest du sicherstellen, dass dir das örtliche Gesetz keinen Strich durch die Rechnung macht — wir wollen schließlich nicht, dass du Probleme bekommst!

Befestige deine Lomo'Instant Square Glass sicher auf deinem Stativ, stelle die korrekte Fokus-Distanz ein und stelle das Bild so zusammen, wie es dir gefällt. Dann schalte die Kamera in den Bulb-Modus (B). Reiße ein wenig Stahlwolle von deinem Knäuel ab und stecke sie in den Schneebesen. Drücke den Schneebesen ein wenig zusammen, damit die Wolle bleibt, wo sie hingehört. Die restliche Wolle solltest du zurück in deine Tasche packen und wegräumen, da sie sehr brennbar ist.

Los geht's!

Bevor du loslegst, solltest du dich ein letztes Mal versichern, das alles startklar ist. Schwinge den Schneebesen ein wenig hin- und her um dich damit anzufreunden, bevor du die Wolle anzündest.

Wenn du bereit bist, zünde die Stahlwolle an und fange an, den Schneebesen am Seil herumzuschwingen. Nutze den Fernauslöser der Lomo’Instant Square für deine Fotos oder bitte einen Freund um Hilfe beim Fotografieren. Und vergiss nicht, zu experimentieren: probiere dich an verschiedenen Geschwindigkeiten, Richtungen und Seillängen aus, um alle möglichen verrückten Effekte zu kreieren.

Fotos von Samuel Eder

Safety First

Dieser Teil ist wichtig, weil Stahlwolle beim Verbrennen extrem heiß wird – ungefähr 700°C. Also achte darauf, dass du dich vor sprühenden Funken schützt. Trage einen dicken Hoodie, lange Hosen, sicheres, geschlossenes Schuhwerk und eine Schutzbrille. Außerdem ist es empfehlenswert, eine Flasche Wasser dabei zu haben, falls doch mal etwas schief geht.


Zeig uns deine Funkenexperimente

Nachdem wir einige feurige Experimente gewagt hatten, haben wir uns zusammengesetzt und unsere Ergebnisse angeschaut. Wir sind ziemlich begeistert von diesem kleinen Trick und möchten sehen, wie du ihn umsetzt. Veröffentliche deine Ergebnisse in deinem LomoHome oder teile sie auf Social Media mit den Hashtags #heylomography und #lomosteelwool. Wir sind gespannt!

geschrieben von sameder am 2018-10-22 in #tutorials

Erwähntes Produkt

Lomo'Instant Square Glass

Lomo'Instant Square Glass

Die Lomo'Instant Square ist die erste und bisher einzige völlig analoge Sofortbildkamera für das Instax Square Format. Sie hält die Welt in einem Pop-Art-Schnappschuss fest, während die quadratische Form wortwörtlich für die besten Rahmenbedingungen einer ausdrucksstarken Komposition sorgt. Mit ihrem 95mm (45mm Äquivalent) Glasobjektiv verspricht sie besonders scharfe, farbenfrohe Bilder, während sich der ausgeklügelte Automatikmodus um die perfekte Belichtungseinstellung kümmert.

Mehr interessante Artikel