Retro-Futuristische Fotocollagen von Philipp Igumnov

Für den 27 Jahre alten russischen Künstler und Designer Philipp Igumnov sind Collagen realitätsgetreuer als Illustrationen. Philipp ist dem Internet dankbar, dass es so einfach geworden ist, Bilder zu finden. Durch die Surferei hat er auch festgestellt, dass schon viele Menschen vor ihm wunderschöne Bilder kreiert haben.

"Ich beschloss, dass ich auch Bilder im Internet veröffentlichen will. Damals habe ich seltsame Kreaturen und ziemlich abstrakte Bilder mit Bleistift gemalt, aber ich hatte keinen Scanner, um sie zu digitalisieren und hochzuladen. Also habe ich mir irgendeinen Photo-Editor runtergeladen und Bilder aus anderen Bildern gemacht," erzählt Philipp dem Lomography Magazin.

Philipp lässt sich gerne von alten Postkarten und Sci-Fi-Material inspirieren, aber auch von Musik: Songs von Olafur Arnalds, Sigur Ros und Ben Frost treiben ihn an. Sein Ziel ist es, realistische Werke zu schaffen, die den Welten und Elementen aus alten Science-Fiction-Filmen ähneln. Er kreiert Galaxien, Raumfahrer, Planeten, schwarze Löcher, Raumschiffe und andere der Schwerkraft trotzende Geräte.

"Erst habe ich versucht, diese Dinge realistisch aussehen zu lassen, also wie echte Fotos. Aber vor kurzem merkte ich, dass ich auch handgemachte Papiercollagen machen kann, die sogar noch cooler aussehen."

Seine Freizeit verbringt Philipp mit dem Schauen und Analysieren von Filmen und Bildern. Sieh dir hier mehr seiner Arbeiten an:


Besuche Philipps Flickr, um mehr seiner Arbeiten zu sehen.

2018-10-18 #people

Mehr interessante Artikel