Liquid Lunacy — Ein verrücktes Film-Experiment

Es gibt nichts was wir mehr lieben als neue verrückte Experimente auszuprobieren. Deshalb haben wir beschlossen, dass wir einen Cocktail kreieren wollen, der nicht nur dir, sondern auch deinem Film schmeckt. Also worauf wartest du? Gönn dir und deinem Lomography Colour Negative diesen lomotastischen Cocktail.

Foto von Samuel Eder

Los geht's!

Zutaten

  • 4 Cups Eistee (circa 900 ml)
  • 3/4 Cup Rum (circa 170 ml)
  • 1 Cup geschnittene gefrorene Pfirsiche (circa 340 Gramm)
  • Ein Spritzer Limettensaft

Nimm deine Zutaten und vermische sie in einer großen Kanne. Probier deine Kreation noch, bevor du die 'Hauptzutat' dazu gibst: eine Rolle Lomography Colour Negative. Und Tada! schon hast du einen Lomography Cocktail.

Fotos von Samuel Eder

Achtung! Wir wissen wie lecker dieser Cocktail ist, aber bitte trinke ihn nicht mehr, wenn du deinen Film darin versenkt hast.

Lass den Film seine Arbeit machen

Der Film sollte für ungefähr sechs Stunden in seinem Cocktail-Bad liegen. Entspann dich solang und lass deinen Film den köstlichen Cocktail-Geschmack genießen. Wenn die Zeit rum ist hol deinen Film aus dem Cocktail und wasche ihn unter Wasser ab, bevor du ihn zur Entwicklung schickst. Vergiss aber nicht, dein Filmlabor über dein Cocktail-Bad zu informieren.

Fotos von Samuel Eder

Wir haben mit verschiedenen Einweich-Zeiten experimentiert und fanden heraus, dass der Lomography Colour Negative nach ungefähr fünf Stunden im Cocktail seine wunderschön sommerlichen Farben bekommt. Je länger du die Rolle einweichst, desto wilder das Ergebnis. Pass auf also, dass du dem Film nicht zu viel Alkohol zumutest und er all deine festgehaltenen Erinnerungen vergisst!

Fotos von Samuel Eder

Was passiert da eigentlich?

Wie kommt es eigentlich zu diesen verrückten Farben? Wenn der Lomography Colour Negative mit Alkohol in Berührung kommt, beginnt die Emulsion des Filmes mit dem Rum, dem Limettensaft und dem Eistee zu reagieren. Jede dieser Zutaten trägt die Emulsion langsam ab und färbt den Film dann neu ein. So entstehen dann wunderbar gefärbte Ergebnisse wie diese:

Fotos von Samuel Eder

Du bist kein Eistee-Fan? Kein Problem. Du kannst deinen Film in alle möglichen säurehaltigen Flüssigkeiten legen. Wein, Suppe, Limonade ... Sieh dir hier eine vollständige Liste unserer Flüssig-Tipster an. Hol dir eine Rolle Lomography Colour Negative und leg noch heute los!

geschrieben von sameder am 2018-08-08 in #gear #tutorials #experiment #tipster #cocktails

Mehr interessante Artikel