Color Chronicles: Das ehrwürdige Maya-Blau

Maya Blue ist ein Pigment, das aus Indigo-Farbstoffen in Kombination mit organischen und anorganischen Komponenten gewonnen wird und hauptsächlich in Mittelamerika zu finden ist. Dieses einzigartige Pigment wurde schon von den Mayas und Azteken verwendet.

Von: hodachrome, ilcontrariodime, marcomaestro & richardhall

Maya-Blau ist eine sehr alte Farbe, die ab etwa 300 n. Chr. in Verbindung mit Regengöttern wie Chaak verwendet wurde. Man bemalte die Körper von Menschenopfern in dieser Farbe, damit der Regengott Regen schicken würde. Die New York Times schrieb dazu:

"Wenn der Himmel zu lange Maya-Blau, wolkenlos und trocken war, wählten die Maya manchmal ein unglückliches Opfer aus, das man mit dieser Farbe bemalte und Chaak in der Hoffnung opferte, dass der Regen folgen würde."

Maya-Blau ist bekannt für seine Langlebigkeit und seine Fähigkeit, den Witterungsbedingungen stand zu halten. Viele antike Gegenstände, die mit diesem Pigment gefärbt wurden, sind nicht verblasst, selbst wenn sie chemischen Lösungsmitteln und Säuren ausgesetzt wurden. Eine sehr standhafte und widerstandsfähige Farbe, die nur durch die Behandlung mit extremen Säuren unter Rückfluss zerstört werden kann. Sie erscheint auch in der Mitte einer brennenden Flamme, da wo sie am heißesten ist. Die Farbe wurde aber auch in den Klöstern des kolonialen Mexiko verwendet, besonders in den Gemälden von Juan Gerson in den Kirchen von Tecamachalco. Die Gemälde zeichnen sich dadurch aus, dass sie indische und europäische Maltechniken kombinieren, die Arte Indocristiano genannt werden. Um diese Farbe mit einer Kamera einfangen zu können, empfehlen wir dringend, einen Blaufilter zu verwenden. Wenn du am Morgen im Sonnenschein fotografierst, erhältst du so Fotos, die mit der Farbe des Meeres gemalt sind.

Von: solariswhiteball, vici, sushi_9009 & ilcontrariodime

2018-08-10 #culture
übersetzt von dopa

Mehr interessante Artikel