Ein erster Eindruck: Troy Memis und die Diana Instant Square

Wir haben LomoAmigo Troy Memis nach New York City eingeladen, um die neue Diana Instant Square zu testen. Sie ist eine Kombination aus Troys beiden Lieblingskameras, der Lomo'Instant Square und der Diana F+. Wir fragten Troy nach seinem ersten Eindrücke von der Kamera und nach einem Update, was er seit unserem letzten Kontakt so alles gemacht hat.

Foto von Troy, aufgenommen von Nick Collingwood

Hey Troy, willkommen zurück in unserem Magazin! Du hast in letzter Zeit eine Menge toller Arbeiten produziert, sowohl auf dem Gebiet der Street-Fotografie als auch mit Portraitaufnahmen. Was waren deine Lieblingsshootings in letzter Zeit?

In letzter Zeit habe ich hauptsächlich Street-Sachen gemacht. Meine Tage als Freiberufler sind im Moment ziemlich lang, also hatte ich nicht wirklich die Muße, Ideen zu entwickeln oder mich mit Freunden und Models zu treffen, aber es ist schön, einfach noch eine Stunde spazieren zu gehen, bevor die Sonne untergeht. Für das Kickstarter-Video der Diana Instant Square nach New York zu kommen, war wirklich erfrischend, weil ich so in eine andere Stadt kam, die voll mit neuen Sachen zum Fotografieren war. Ich habe Philadelphia seit Ende Dezember nicht mehr verlassen und das war ziemlich hart.

Du hast sowohl mit der Diana F+ als auch mit der Lomo'Instant Square gearbeitet, was gefällt dir an beiden und warum?

Ich liebe einfach alles an der Lomo'Instant Square, aber sie mit der Diana zu kombinieren, ist cool, weil das meine Art des Shootings verändert. Die Fotografie mit einer Kamera wie der Diana ist ungezwungen und macht Spaß, so dass ich einfach Schnappschüsse machen kann und mir keine Sorgen darum machen muss, das perfekte Bild zu bekommen. Das verändert meinen fotografischen Stil insgesamt und führt mich zurück in Richtung Portrait-Fotografie.

Du arbeitest im Allgemeinen häufig mit Sofortbild-Kameras und dem quadratischen Format. Was macht dieses Format deiner Meinung nach so einzigartig im Vergleich zu anderen Medien und Formaten, mit denen du dich in der Vergangenheit beschäftigt hast?

Ich mag es, dass ich genau sehen kann, was ich fotografiert habe und dass ich das Ergebnis sofort in Händen halten kann. Das ist auch praktisch, falls ich eine Aufnahme neu ausrichten oder die Beleuchtung anpassen muss. Außerdem ist es einfach nett, den Leuten sofort etwas geben zu können. Ich weiß, dass ich auch digital sofort Ergebnisse erzielen kann, aber es ist nicht das Selbe wie mit einem soften Sofortbild-Film.

Foto von Troy, aufgenommen von Nick Collingwood

Erzählen deine Fotos irgendeine Art von Geschichte?

Ich folge selten einer Form von Geschichte, das war immer schon so. Ich mag manchmal Bilder haben, die sehr gut zusammenpassen, aber selten erzählen sie eine Geschichte, es sei denn, jemand beauftragt mich mit einem solchen Projekt.

Was glaubst du unterscheidet die Diana Instant Square von anderen Kameras, mit denen du gearbeitet hast?

Ich finde, das Verkaufsargument dieser Kamera ist die Vielzahl an verschiedenen Optionen, die man hat. Verschiedene Objektive, Farbfilter, Blitzoptionen usw. Ich weiß, dass ich das mit einer anderen Kamera vielleicht auch bekommen könnte, aber die Diana Instant Square ist zudem erschwinglich und kompakt.

Bei welcher Art von Shooting oder Situation würdest du die Diana Instant Square benutzen?

Ich freue ich mich darauf, die bereits erwähnten, schier endlosen Zubehör-Kombinationen auszuprobieren. Mit all diese Optionen seltsame Portraits zu machen und zu experimentieren, macht bestimmt super viel Spaß.

Du bezeichnest dich selbst als eine Art "haptischer" Typ. Erzähle uns bitte, wie du die Diana Instant Square kennen gelernt und dich mit ihren Funktionen vertraut gemacht hast.

Gut, dass wir schon von meinen Erfahrungen mit den anderen Kameras [der Lomo'Instant Square und der Diana F+] gesprochen haben. Das erklärt, warum es so einfach war, sich an die Diana Instant Square zu gewöhnen. In letzter Zeit habe ich diese beiden Kameras oft bei mir gehabt, also ist es schön, eine Kamera zu haben, die eine Kombination aus beiden ist. Das spart mir die Zeit, die Kameras zu wechseln, sowie Platz und Gewicht in meiner Tasche.

Welchen Rat kannst du Nutzern geben, die die Diana Instant Square zum ersten Mal benutzen?

Probiert unbedingt die Möglichkeiten zur Doppel- und Langzeitbelichtung aus. Und macht alle möglichen Aufnahmen mit sämtlichem Zubehör, denn man kann nicht wissen, was für großartige Ergebnisse man erzielen könnte, wenn man sie nicht außerhalb der Norm ausprobiert.

Foto von Troy, aufgenommen von Nick Collingwood

Ihr findet weitere Arbeiten von Troy auf Instagram.

geschrieben von sarahlindsayk am 2018-07-19 in #gear #people #diana #diana-f #diana-instant-square
übersetzt von dopa

Mehr interessante Artikel