Purpurnes Ödland und türkise Wüsten: Drew Rhodes

Der Fotograf Drew Rhodes erforschte den Südwesten der USA und verwendete dabei den Lomochrome Purple und Turquoise, um brillante Farben und Sättigung einzufangen.

Hallo, Drew! Willkommen zurück im Lomography-Magazin. Bitte erzähle uns etwas über dich.

Vielen Dank! Ich bin Schriftsteller, Fotograf, Chaos -Magnet und möglicherweise ein Halbgott aller Dinge, die seltsam und abstrus sind. Ich komme aus Sacramento, Kalifornien (USA).

Was macht die Fotografie für dich attraktiv?

Steve McCurry hat mal gesagt: Mein Leben ist geprägt von der dringenden Notwendigkeit, zu wandern und zu beobachten, und meine Kamera ist mein Reisepass. Ich kann mir nichts Besseres vorstellen, um zu beschreiben, was ich vom Leben will, außer dass ich ebenso gerne Geschichten schreibe. So bin ich am Glücklichsten - ich laufe durch fremde Länder, treffe Leute, erkunde die Geschichten, die ich finden kann, und Momente, die ich einfangen kann. Alles andere in meinem Leben wartet nur darauf, dass ich diese Achterbahn wieder fahren kann.

Was lässt dich weiterhin mit Film fotografieren, anstatt voll auf Digital umzustellen?

Ich mag das Mysterium des Films. Wenn ich auf Reisen bin, weiß ich, dass mit der Nutzung von Filmen einem größeren Risiko verbunden ist - es gibt Flughafenröntgengeräte, Feuchtigkeit, Hitze und Licht und die Ungewissheit, nicht zu sicher zu sein, ob man die Aufnahme nun erwischt hat oder nicht. Aber ich finde meine Abenteuer sind viel interessanter, wenn ich nicht jedes Mal nach dem Auslösen auf ein Display schaue. Ich möchte mich lieber auf den Moment konzentrieren, statt an den Moment zu denken, der gerade vorbei ist.

Da wir gerade von Abenteuern sprechen... Du hast kürzlich eine Reise durch den amerikanischen Südwesten unternommen, um Wüsten-Landschaften zu fotografieren. Kannst du uns davon erzählen?

Ich liebe diese Wüstenlandschaften und finde sie sowohl eigenartig als auch esoterisch. Ich wollte sie einmal gründlich erforschen, also lud ich mein Kamera-Equipment, Campingausrüstung, meinem Hund und etwas Dörrfleisch in meinen altes Subaru Outback und fuhr für mehrere Tage los. Ich schlief nachts in meinem Auto und kuschelte mit meinem Hund in einem Schlafsack, um uns zu wären, da die Temperatur dort leicht unter 0 °C fallen kann. Am Morgen setzte ich mich noch vor Sonnenaufgang in Bewegung, um meine nächste Shooting-Location zu finden. Ich wanderte und zitterte wegen der kalten Wüstenluft und stellte mit roten, gefrorenen Fingern mein Stativ auf, um diese großartigen Aufnahmen von Sonnenaufgängen zu bekommen.

Ich habe das Death Valley, den Zion, den Bryce Canyon, den Grand Canyon und die Joshua Tree National Parks, sowie eine Reihe von zufälligen Orten entlang meiner 2500-Meilen-Wanderroute besucht. Einer meiner Favoriten war diese kleine Geisterstadt namens Nothing. Da gab es nichts. Buchstäblich.

Die Nutzung von Lomochrome Purple und Turquise scheint deinen Fotos eine malerische Qualität zu geben. Was hast du mit diesen beiden Filmen gemacht?

Beim Lomochrome Turquoise muss man einfach in binärer Form denken. Er ist wie ein Schwarz-/Weiß-Film: Die Fotos haben verschiedene Schattierungen von Kupfer und Türkis. Blau wird zu Kupfer im fertigen Bild und alles andere wird Türkis. Um eine gute Balance zu bekommen, muss man die Bilder mit einer guten Menge Blau füllen. Deshalb habe ich ihn für Landschaftsaufnahmen verwendet. Ich hoffe wirklich, dass Lomography diesen Film wieder produziert - er gehört zu meinen Favoriten.

Ich hätte nicht gedacht, dass der Lomochrome Purple mit seiner neuen Formel die Aufnahmen der Wüstenlandschaften allzu stark verändert würde, denn der Lomochrome Purple hat meiner Erfahrung nach keinen so dramatischen Effekt bei hellen Farben, wie Weiß oder Beige. Ich war neugierig, wie ich seine Eigenschaften besser nutzen könnte, indem ich mit einem Gelb- oder Grün-Filter nutze. Der Grün-Filter ist nicht so toll, aber ich habe ein paar coole Aufnahmen mit dem Gelb-Filter gemacht. Die Bilder sind viel grobkörniger als für den Film normal ist, aber ich mochte das. Er ließ die surrealen Farben des Bildes gealterten aussehen und gab ihnen einen Vintage-Look, der gut zu dem post-apokalyptischen Feeling beiträgt. Ich habe beide Filme gelegentlich mit einem Polfilter genutzt, was wunderbar funktioniert hat, um mit Lomochrome Turquoise den Himmel zu verdunkeln und eine schöne kupferne Farbe zu erhalten, aber mit dem Lomochrome Purple und dem Gelbfilter habe ich richtig tolle Aufnahmen machen können. Wenn ich das nächste Mal in diesen Situationen fotografiere, werde ich den Einen oder den Andere verwenden, aber nicht beide gleichzeitig.

Was reizt dich an den Farben dieser beiden Filme und deren Ergebnissen?

Ich mag Fotos, die wie Träume aussehen. Das fängt etwas Flüchtiges ein. Ich bin nicht wirklich an Fotografien interessiert, die die Realität widerspiegeln. Ich mag seltsame Fotos. Ich weiß, mit den Lomochrome-Filmen bekomme ich etwas anderes. Ich mag kein Fotos, die wie eine Million anderer Fotos aussehen. Wenn ich mit den Lomochrome-Filmen fotografiere, weiß ich, dass ich die erste Person bin, die jemals ein solches Foto gemacht hat. Ich zeige den Leuten etwas, das sie noch nie zuvor gesehen haben.

Die Wracks alter Autos scheinen dich magisch anzuziehen. Was gefällt dir so an ihnen?

Es geht nicht so sehr um alte Autos, sondern vielmehr um die Ruinen einer vergangenen Zeit. Ich wollte die Wüste erkunden - die ganze. Gezackte Berge und Pflanzen, die mehr nach Doctor Seuss Buch aussehen als nach echtem Leben. Dinge, vollkommen bedeckt mit Stacheln. Felsformationen, die direkt aus einer anderen Welt zu kommen scheinen. Ich wollte all das aufnehmen und es mit den beiden Filmen verstärken. Für mich sind die menschlichen Spuren in den Landschaften genauso wichtig wie die natürlichen Landmarken. Besonders die Auto-Wracks geben dieser Trostlosigkeit ein sehr "amerikanisches", post-apokalyptisches Feeling. So ist es, wenn man durch die Wüste fährt und sieht, wo Amerikas Liebesaffäre mit dem Automobil gestorben ist. Das ist etwas poetisch Makaberes.

Welchen Rat würdest du Leuten geben, die diese Art von Film ausprobieren?

Kauft ihn, solange ihr könnt. Er bleibt nicht lange in den Regalen.

Und auch, wenn ich weiß, dass dies die “Don’t think, just shoot!”-Regel bricht, aber dieser Film ist etwas Besonderes und man sollte etwas Besonderes damit machen. Ich habe meine Rollen Lomocrome Turquoise im Juni in Paris gekauft. Ich bin tatsächlich von Edinburgh dort hin geflogen, um sie mir zu holen. Es war das erste Mal seit Monaten, dass ich den Film gesehen habe und leider auch das letzte Mal seit dem. Ich wusste, dass ich es bereuen würde, wenn ich nicht ihre gesamte Vorrat - alle vier Rollen - kaufen würde. Ich wartete darauf, sie zu benutzen, bis ich ein wirklich spezielles Projekt im Sinn hatte. Eins, das wirklich ihre Fähigkeiten ausnutzen würde. Was ihr seht, sind die Früchte dieser Geduld und ich bin wirklich stolz darauf. Ich hoffe, wenn ihr den Film benutzt, bekommt ihr ein ähnliches Gefühl

Was steht als nächstes für dich an?

Meine Arbeiten werden seit dem 10. Februar in Sacramento, Kalifornien bei Old Soul am Weatherstone ausgestellt. Wenn ihr in der Nähe seid, solltet ihr es euch anschauen! Alle Fotos sind direkt auf Aluminium gedruckt und der Glanz des Metalls verleiht den Fotos eine noch seltsamere, fremdartige Qualität. Meine Arbeiten werden auch auf dem Cover vom The Blue Earth Review, dem offiziellen Literaturmagazin der Minnesota State University, Mankato, zu sehen sein. Zu guter Letzt werden meine Drucke im März auch in der Lomography Gallery in NYC zu sehen sein. Wir eröffnen am 29. März! Ich bin wirklich aufgeregt wegen meiner Reise dorthin und die Chance meine Arbeit zu zeigen. Ich freue mich schon darauf, auch einige Street-Fotos zu schießen, während ich im Big Apple bin.

Außerdem werde ich im Juni für ein Fotoprojekt nach London fliegen und durch ganz Europa reisen. Ich werde nur auf Film fotografieren und freue mich darauf, noch etwas mit dem Lomochrome Purple zu spielen!

Wo können die Leute auf dem Laufenden bleiben, was deine Arbeit angeht?

Wenn ihr mit meinen Abenteuern (oder, ehrlich gesagt, Missgeschicken) mitverfolgen wollt, könnt ihr mein Instagram oder meine Website besuchen, wo ihr urkomische Geschichten, Nachrichten über bevorstehende Shows, Kamera- und Film-Reviews und einen Shop für den Kauf wirklich schöner Prints meiner Werke findet!

geschrieben von sarahlindsayk am 2018-04-10 in #gear #places
übersetzt von dopa

LomoChrome Purple Film 100-400 35mm

Dieser einzigartige Farbnegativfilm wird dich mit seiner Magie schnell in den Bann ziehen. Er verwandelt die natürlichen Szenen in deinen Bildern in surreale Meisterwerke.

Mehr interessante Artikel