Sofortbilfotografie: Damals und heute

2017-09-07

Die Sofortbildfotografie hat eine unglaubliche Entwicklungsgeschichte hinter sich - und damit ist es noch lange nicht zu Ende. Obwohl die Bequemlichkeit der digitalen Fotografie stets in nächster Nähe ist, zieht die Sofortbildfotografie nach wie vor eine weltweite Community in ihren Bann und bleibt durch ständige Weiterentwicklungen am Puls der Zeit.

Von: mattydk & roxyvonschlotterstein

Der Anfang

Die Inspiration zur allerersten Sofortbildkamera entstand, als die Tochter des amerikanischen Physikers und Gründers von Polaroid Dr. Edwin Land ihm eine unschuldige Frage stellte: Warum kann ich das Foto nicht sehen, das du gerade von mir gemacht hast? Dr. Land hatte zuvor schon mit fotografischer Ausrüstung experimentiert – er erfand den Polarisationsfilter, der den Glare und die Reflexionen von Objektiven verbannte - deshalb war die Idee einer Sofortbildkamera für ihn gar nicht so weit hergeholt. 1948 wurde dann das erste Modell präsentiert. Sie trug den Namen Polaroid 95, war ein unglaublicher Erfolg und in kürzester Zeit ausverkauft.

SX-70 in den 70ern

Seit der Vorstellung der Polaroid 95 wurden viele weitere Modelle entwickelt. Erst im Jahr 1972 wurde eine wahre Legende geschaffen: die Polaroid SX-70. Sie war eine faltbare Spiegelreflexkamera, die einen trockenen Entwicklungsprozess verwendete. Die Kamera war so beliebt, dass das Unternehmen 5.000 Stück am Tag produzierte. Fünf Jahre später wurde ein weiterer Bestseller kreiert: die Polaroid OneStep Land, die mit einem fixierten Fokus arbeitete.

Von: eyecon, minimodi, kruzhkova & ajagee24701

Sofortbild-Power in den 80ern

In dieser Ära kamen die Polaroid Sun 600 Kamera und der Type 600 Farbfilm heraus. Im Jahr 1982 entschied sich Dr. Land Polaroid zu verlassen. Das Unternehmen setzte die Entwicklung von Sofortbildfotografie-Produkten trotzdem fort und so kam es zur Entstehung des Polaroid Spectra Systems.

Von: anthonystone, ronailer, tsingtao & nigelk

Die 90er und Instax

Zwei Jahre vor der Jahrhundertwende präsentierte Fujifilm die Instax Kamera Serie. Diese funktioniert mit einem ISO 800 Farbfilm in Kreditkartengröße. Ein Jahr später brachte Polaroid die i-Zone heraus, die vor allem bei Teenagern gut ankam.

Von: weleasewoger72, dida & okashii

2000 und später

Fujifilm blieb ein starker Vertreter der Sofortbildfotografie. Lomography versuchte sich erstmals mit seinen Instant Back Accessoires auf diesem Gebiet. Diese wurden für die Diana F+, die Lomo LC-A+ und die Belair X 6-12 Kameras entwickelt. Durch das einfache Anbringen eines Instant Backs (geladen mit Fuji Instax Film) an die entsprechende Kamera, kann man ganz einfach Sofortbilder im typischen Lomo-Look aufnehmen.

Von: satomi, reneg88 & somapic

2014 begann Lomography seine erste Sofortbildkamera, die Lomo'Instant zu entwickeln. Diese funktioniert mit Fuji Instax Mini Film. Sie hat den Ruf der weltweit kreativsten Sofortbildkamera und ist mit zwei einzigartigen Aufnahmemodi ausgestattet (so kann sie für normale Bilder unter Tageslicht, nächtliche Abenteuer sowie Langzeitbelichtungen verwendet werden). Außerdem bietet die Kamera die Möglichkeit zwischen einem Weitwinkel-, einem Close-Up- und einem Fisheye-Objektivaufsatz zu wechseln. Des Weitern ermöglichen bunte Farbgelfilter den Effekt Colorsplashing.

Von: dream, sanamiii, lomography, tomas_bates & grad

Ein Jahr später begann die Produktion der Lomo'Instant Wide. Sie verfügt über dieselben kreativen Funktionen wie die originale Lomo'Instant, verwendet aber den doppelt so breiten Fuji Instax Wide Film. In ihrem Objektivdeckel befindet sich ein Fernauslöser für einfache Selfies, Gruppenbilder oder Langzeitbelichtungen.

Von: lomographyfrance, klemidesigns, lafilledeer, dop, pinkbutterfly, pearlgirl77 & zonderbar

2016 erschien die Lomo'Instant Automat. Einfach gesagt ist sei der Alleskönner unter den Sofortbildkameras. Sie übernimmt alle Einstellungen für dich -- die Blende, die Belichtungszeit sowie den Blitz. So bist du auf jede Situation gefasst und kannst stets mit perfekt belichteten Bildern rechnen.

Mit der Lomo'Instant Square setzt Lomography einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der Sofortbildfotografie. Bitte hilf uns dieses ganz besondere Projekt in die Tat umzusetzen, indem du uns auf Kickstarter unterstützt. Die Lomo'Instant Square ist mit einem mehrfach beschichteten Glasobjektiv, einem voll automatischen Belichtungsmodus und einer Vielzahl weiterer kreativer Funktionen ausgestattet. Sie bietet dir alles, was du brauchst, um alle deine Erlebnisse in unverwechselbarer Qualität festzuhalten.

geschrieben von lomographymagazine am 2017-09-07 in #News

Es ist so weit! Wir freuen uns, euch unser neuestes Kickstarter-Projekt präsentieren zu dürfen: die Lomo’Instant Square. Sie ist die weltweit erste vollanaloge Sofortbildkamera für das Instax Square Format. Die Lomo'Instant Square ist mit einer 95mm Linse für superscharfe Fotos ausgestattet und verfügt über einen fortgeschrittenen Automatikmodus, der sich für dich um die Belichtung kümmert. Außerdem enthält sie alle für Lomography typischen Funktionen — und das in einem kompakten, faltbaren Design. Jetzt ist dieLomo’Instant Square auf Kickstarter erhältlich. Werde ein Teil dieser ganz besonderen Reise und schließe dich uns auf Kickstarter an, um bis zu 35% auf den geplanten Einzelhandelspreis zu sparen. Schnappe dir dort außerdem zahlreiche Extras! Stelle sicher, dass du diese tollen Angebote nutzt, bevor sie zu Ende gehen. Be there and be square!

Mehr interessante Artikel