Bedienungsanleitung für die Lomo'Instant

Die nagelneue Lomo’Instant liegt jetzt nicht nur in den Regalen, sondern ist auch bereit, sich auf den Weg in dein Herz und deine Hände zu machen! Um die gemeinsame Reise so sanft wie möglich zu starten, wirfst du am besten einen Blick auf unsere Schritt-für-Schritt Anleitung, damit du weißt, wie du deine neue Lieblingskamera am besten benutzt und pflegst.

Einlegen der Batterien

  • Öffne das Batteriefach am Boden des Rückteils der Kamera. Wenn das Batteriefach zu fest ist, um es mit den Fingern zu öffnen, nimm ein Werkzeug zur Hilfe.
  • Lege vier AAA Batterien in das Fach und schließe es wieder.
  • Mach die Kamera an, indem du den Aufnahmemodus-Hebel auf irgendeine andere Einstellung als “Off” schiebst. Du wirst sehen, dass das Batterielämpchen im Filmzählerbildschirm angeht.

Laden des Films

  • Öffne die Kamerarückwand, indem du den Verschluss herunterdrückst. Wenn die Rückwand zu fest ist, um sie mit den Fingern zu öffnen, nimm ein Werkzeug zur Hilfe.
  • Lege einen frischen Fujifilm Instax Mini in die Filmkammer. Achte darauf, dass die gelbe Markierung der Filmkammer und die gelbe Markierung des Films zueinander zeigen.
  • Schließe die Kamerarückwand.
  • Mache die Kamera an.
  • Drücke den Auslöser, um die schwarze Schutzfolie des neuen Films auszuwerfen. Achte darauf, dass der Filmauswurfsschlitz nicht versperrt ist, wenn die Schutzfolie ausgeworfen wird.

Auswahl des Aufnahmemodus

Die Lomo'Instant hat drei verschiedene Aufnahmemodi, ganz nach deinen Bedürfnissen für das jeweilige Foto. Du kannst den Modus ganz einfach auswählen, indem du den Aufnahmemodus-Hebel verschiebst.

  • Auto Shooting Mode

Wenn du den Auto Shooting Mode auswählst, erhältst du perfekt belichtete Fotos, bei denen in den meisten Fällen der automatische Blitz benutzt wird. Das ist der perfekte, unkomplizierte und kinderleichte Modus für Tag- und Nachtaufnahmen!

  • Creative Mode (Blitz an)

Im Creativ Mode (Blitz an) kannst du Langzeitbelichtungen mit Blitz machen. Wir empfehlen die Blende A (f/16) und den Verschlusss “B” (bulb – lange Belichtung) zu wählen. Das ist super für Situationen mit wenig Licht, also drinnen, nachts und um mit Langzeitbelichtungen zu spielen. Vergiss nicht, dass du für ganz besondere Fotos die farbigen Filter in den Schlitz vor dem Blitz schieben kannst!

  • Creative Mode (Blitz aus)

Im Creative Mode (Blitz aus) ist der Blitz abgeschaltet und du kannst die Blende selber kontrollieren und Langzeitbelichtungen machen.

Wenn du im Creative Mode (Blitz aus) bei Tageslicht fotografierst, stelle den Verschluss auf “N” (normale Belichtungszeit 1/125s) und benutze die Belichtungskompensation, um die Blende einzustellen. Du kannst die Belichtungskompensation auf +1 oder +2 für hellere und auf -1 oder -2 für dunklere Bilder stellen.

Wenn du nachts im Creative Mode (Blitz aus) fotografierst, stelle den Verschluss auf “B” (bulb – lange Belichtung) und stelle die Belichtungskompensation auf +2. Diese Einstellungen sind perfekt für spaßige Instant Langzeitbelichtungen ohne Blitz und für Light-Painting!

Fotografieren

  • Wenn du den Film richtig eingelegt und den richtigen Aufnahmemodus ausgewählt hast, bist du fertig, um zu fotografieren.
  • Bestimme die Entfernung und wähle die Zonenfokuseinstellung von 0.4m – 0.9m oder 0.9m – unendlich.
  • Schaue durch den Sucher und komponiere dein Bild
  • Drücke den Auslöser, um ein Foto zu machen. Wenn du den Auslöser gedrückt hast, wird das Foto automatisch ausgeworfen.
  • Nun warte, bis sich das Foto in deinen Händen entwickelt!

Verschiedene Objektive benutzen

Die Lomo'instant funktioniert mit zusätzlichen kompatiblen Objektiven, die ganz einfach auf die eingebaute Linse passen.

  • Mit dem Close-up Objektivaufsatz kannst du tolle Sofortbildschnappschüsse zwischen 10cm und 15cm vom Motiv entfernt machen.
  • Mit dem Fisheye-Objektivaufsatz kannst du Bilder mit einem Blickwinkel von 170 Grad machen.
  • Die Portraitlinse ist ein 35mm äquivalenter Objektivaufsatz, unglaublich vielseitig und erlaubt dir tolle Innen- sowie Außenaufnahmen. Er ist wunderbar geeignet für Portraits, sowie für Straßenfotografie und Landschaftsaufnahmen

Experimentelle Tipps

Lomo’Instant Tip #1: Benutze die Farbfilter

Mit der Lomo’Instant kommen einige Farbfilter. Du kannst diese Farbfilter in den Filterschlitz vor dem Blitz schieben, um so verschiedene Farbeffekte bei deinen Fotos zu bekommen.

Lomo’Instant Tip #2: Mache Langzeitaufnahmen mit Kabelauslöser und Stativ

Die Lomo’Instant hat einen Standard Kabelauslöser- und Stativanschluss. Kabelauslöser und Stativ sind für Langzeitbelichtungen großartig! Um deinen Kabelauslöser zu benutzen, musst du ihn einfach in den Anschluss unterhalb des Auslösehebels drehen. Um die Kamera auf einem Stativ anzubringen, musst du nur die Schraube des Stativs in das Gewinde auf der Unterseite der Kamera schrauben.

Lomo’Instant Tip #3: Mehrfachbelichtungen machen

Mit der Lomo’Instant kannst du so viele Mehrfachbelichtungen machen, wie du willst. Um diese Funktion zu benutzen, musst du zunächst den MX Switch Knopf neben dem Wort “MX” schieben, um so den “MX mode” zu aktivieren. Dann kannst du deine erste Belichtung machen (oder mehrere Belichtungen, wenn du möchtest). Wenn du fertig bist mit deinen Belichtungen, drückst du den MX Switch Knopf zurück in seine ursprüngliche Position und der Film wird ausgeworfen. Im “MX Mode” leuchtet das Batterielicht in der Anzeige orange und nicht grün, wenn der Blitz aufgeladen und bereit ist.

Wir freuen uns sehr, das offizielle Release der Lomo'Instant bekannt geben zu dürfen. Pünktlich vor Beginn der Ferien ist sie nun sowohl im Online Shop als auch in allen Gallery- und Embassy-Stores weltweit erhältlich. Bestelle deine Lomo’Instant Black oder White noch heute und erhalte sie in nur wenigen Tagen, oder bestelle eine Lomo’Instant Sanremo, die etwa ab Anfang Dezember lieferbar ist. Also warte nicht länger – bestelle deine Lomo'Instant jetzt, um mit dem Aufnehmen von einmaligen Instant-Bildern zu beginnen!

geschrieben von jacobs am 2014-11-21 in #Ausrüstung #tutorials #Videos #tipster #anleitung #lomo-instant #lomoinstant

Mehr interessante Artikel