10 Tipps, um deine Fotografie im Jahr 2014 anzukurbeln

Versuchst Du immer noch, Deine fotografische Herausforderung für 2014 zu finden? “The Phoblographer” hat 10 Tipps zusammengefasst, um Deinen Schnappschuss-Gewohnheiten zu neuem Schwung zu verhelfen!

Von: rocafish

Hast Du jetzt, da ein neues Jahr begonnen hat darüber nachgedacht, was Du mit deiner Fotografie tun möchtest oder wie Du sie verbessern kannst? Falls nein hast Du Glück, da The Phoblographer 10 Tipps zusammengefasst hat, um Deine fotografische Leidenschaft anzukurbeln und um Dir zu helfen, in diesem Prozess noch kreativer und produktiver zu werden:

  • Plane Zeit für Deine Fotografie ein – Zu beschäftigt? Läuft Deine Lieblingssendung gerade? Hör auf, Entschuldigungen zu suchen und lege Dir selbst für Deine Aufnahmen etwas Zeit beiseite.
  • Finde einen Foto-Kumpel – Mit jemand anderem zu knipsen macht Deine LomoWalks zu einem doppelten Spaß und gibt Dir eine neue Perspektive auf mögliche Aufnahmen.
  • Mach einen Spaziergang – Du wirst nicht viel erreichen, indem Du nur herumsitzt. Dehne Deine Beine etwas und geh spazieren, man weiß nie, worauf man zufällig stößt.
  • Besuche eine Bibliothek oder eine Buchhandlung – Meister werden aus einem bestimmten Grund Meister genannt: tauche in ihre Arbeit ein und lass Dich inspirieren.
  • Verlasse Deine Komfort Zone – Bist Du daran gewöhnt, vollautomatisch oder mit einer bestimmten Linse zu knipsen? Verändere diese Dinge, vielleicht wirst Du eine ganz neue Sicht auf die Dinge entwickeln.
  • Besuche PhotoWalks oder Workshops – Ein Workshop ist eine nette Möglichkeit, um neue Dinge zu lernen und sie bieten Dir eine Chance, neue Freunde zu finden.
  • Mach Abzüge – Gib Dich nicht damit zufrieden, Deine Fotos auf einem Bildschirm zu betrachten. Es ist ein vollkommen anderes Gefühl, Deine Bilder in Händen zu halten.
  • Gib anderen ein Feedback – Nimm an Diskussionen teil, beteilige Dich an freundlichem Geplänkel und kommentiere aufschlussreiche Artikel hier auf der Website.
  • Fotografiere zu Hause – Wenn Du das Haus nicht verlassen kannst, fotografiere einfach weiter. Dein Zuhause mag langweilig erscheinen, dennoch gibt es in allen Ecken und Winkeln immer eine mögliche Aufnahme. Du musst nur danach suchen.
  • Trage immer eine Kamera bei Dir – Dies ist ziemlich selbsterklärend. Du bekommst nie erstaunliche Aufnahmen, wenn Du nichts dabei hast, um zu fotografieren!

Die Informationen für Artikel stammen von The Phoblographer.

geschrieben von cruzron am 2014-01-22 in #gear #tutorials #tipster #tipps #neujahr #2014
übersetzt von dopa

Mehr interessante Artikel