Wie lege ich 110 Film ein und wie entnehme ich ihn?

Du hast noch nie mit einem 110er-Film gearbeitet? Dann hast du wahrscheinlich auch noch keine Ahnung davon, wie einfach er zu verwenden ist. Wenn du meinst, der Umgang mit 35mm-Filmen sei einfach, dann wirst du den 110 Film mit geschlossenen Augen einlegen und entnehmen können.

Um ihn einzulegen, musst du einfach nur die Filmkartusche einschieben. Kein Schlitz, in den man das Filmende einfädeln muss! Ist die Filmkartusche drin, kann’s losgehen. Du musst den Film nicht einmal zurückspulen, du brauchst nur den Knopf am Boden betätigen und den Film entnehmen.

Wenn du dich aus irgendeinem Grund ganz plötzlich dazu entschließen solltest, doch lieber Schwarz-Weiß- als Farbfotos zu machen, dann kannst du ganz einfach mittendrin die Filmkartuschen auswechseln. Kein Vor- oder Rückspulen ist nötig. Du wirst lediglich ein belichtetes Negativ einbüßen müssen. Aber das ist nichts im Vergleich dazu, spontan einen 35mm-Film oder einen 120er-Mittelformat-Film auszutauschen.

geschrieben am 2012-06-07 in #film #tipster #110