Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Zehn Tipps für Fotografie auf Reisen

In diesem Artikel findest du sehr einfache Regeln, die du mit deinen Filmkameras anwenden kannst, wann immer du dich abseits der Touristenpfade befindest. Erfahre mehr über tolle Fotos und mehr Spaß auf Reisen.

Wie gestaltet man Reisefotografien interessant und zeitlos? Meiner Auffassung nach, gibt es zehn einfache Regeln, die man befolgen muss, doch manchmal muss man sie auch brechen. Vor allem muss man daran denken, seine Lieblingskamera und ein paar Filme mitzunehmen.

Regel 1: Geduld und Konzentration.

Benutze eine klassische Kamera (Messsucher- oder Spiegelreflex-Kamera) und einen Schwarzweißfilm. S/W ist zeitlos und das Fehlen der Farbtöne zwingt einen dazu, sich auf die Komposition zu konzentrieren. Hier siehst du einige Fotos die in Venedig, Burano und Torcello mit einer Praktica Spiegelreflex-Kamera aufgenommen wurden. Um diese Bilder aufzunehmen, suchte ich nach einigen Straßenecken, die kaum von Touristen besucht werden, da ich mich auf die grandiose Architektur der Städte konzentrieren wollte. Sei umsichtig bei der Komposition und wähle unterschiedliche Brennweiten. Warte außerdem, bis keine (oder nur sehr wenige) Leute da sind!

Regel 2: Erzähle eine Geschichte mit einer Bilderreihe.

Vergiss die erste Regel und konzentriere dich auf die Leute. Erzähle eine Geschichte, in einer Bilderreihe wie bei dieser mit Wasseraerobic beim Campen. Diese Regel ist großartig, wenn der Ort kaum Möglichkeiten für Fotos von Architektur oder Kunst (z.B. Skulpturen) bietet. Ich verwendete einen Schwarzweißfilm, denn der Spaß mit Wasser ist zeitlos.

Foto von sirio174

Regel 3: Sieh dich nach interessanten Motiven um.

Als ich das “vierbeinige” Taxi sah, habe ich schnell ein Foto mit meiner Spiegelreflex gemacht. Geh immer mit deiner Kamera um den Hals spazieren, da es so viele Chancen für einmalige Fotos gibt, besonders an Touristenorten während der Saison.

Regel 4: Behalte die Details im Hinterkopf.

Auf dem ersten Bild sieht man ein Fischerboot aus dem Ort Camogli, einem typischen, mittelalterlichen Dorf in Ligurien, in dem die Fische noch mit handgeknüpften Netzen gefangen werden. Auf dem zweiten Bild kann man einige lokale Produkte aus dem Ort Erics, einem kleinen Ort auf Sizilien, sehen.

Foto von sirio174

Regel 5: Benutze eine ungewöhnliche Kamera.

In diesem Fall nahm ich die eindrucksvolle Sprocket Rocket, um ein Foto vom Strand in Noli, einem weiteren kleinen Städtchen in Ligurien (Italien) zu machen, wo man einen der (seltenen!) öffentlichen Strände findet! Es ist eine Freude, an diesem Ort ein Sonnenbad zu nehmen und das Panorama-Format der Sprocket Rocket war ideal für die horizontalen Aufnahmen an diesem kleinen, aber entzückenden Ort geeignet!

Foto von sirio174

Regel 6: Benutze einen Lomography-Film und Cross-Prozess.

Das Casino von Monte Carlo wird jährlich von Millionen Touristen und hunderten Profis fotografiert. Doch die Nutzung des Cross-Prozesses und / oder eines besonderen Filmes (z.B. eines LomoChrome oder Tungsten-Filmes) kann dein Bild aus der Masse herausstechen lassen.

Regel 7: Sieh dir die Tiere um dich herum an!

Diese Gruppe Ziegen, die durch die Straße von Zermatt laufen oder die einzelne Ziege im zweiten Bild, sind klassische Motive aus der Schweiz. Dieser Ort ist darüber hinaus ein kultureller Punkt, an dem man immer noch altertümliche Arbeiten und Traditionen beobachten kann.

Foto von sirio174

Regel 8: Nutze ungewöhnliche Perspektiven.

Mitunter nehmen wir Kirchen und Gebäude in der üblichen Art und Weise auf: Wir stellen uns selbst vor das Gebäude. Auf diesen Bildern der Kathedrale von Genua, die ich mit meiner zuverlässigen Lomo LC-A aufgenommen habe, wählte ich eine andere Perspektive und erhielt interessante Resultate.

Regel 9: Fotografiere das Essen der Region!

Orangen, Zitronen und andere Zitrusfrüchte sind sizilianische Grundnahrungsmittel. Sie dürfen in den Alben, die ich meinen Reisen nach Sizilien gewidmet habe, nicht fehlen.

Regel 10: Schieße Fotos, auch in schwierigen Bedingungen!

Diese Fotos eines Vulkanausbruchs (der Etna auf Sizilien) wurden aus einem Bus heraus gemacht. Trotz der schlechten Bildqualität, wegen der schmutzigen Scheiben und ihrer Reflektion, sind diese Bilder ein erfreuliches Souvenir von meinem Trip! Es passiert nicht jeden Tag, dass man bei einem Vulkanausbruch vorbeischaut.

Zuletzt, wenn auch nicht wirklich eine Regel: Hab Spaß!

geschrieben von sirio174, übersetzt von dopa

Ein Kommentar

  1. fotohelmut

    fotohelmut

    Ein sehr interessanter und lesenswerter Artikel. Die Bilder sind wunderschön und zeigen die Freude am Fotografieren sehr deutlich.

    vor 8 Monate · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: 中文(简体版), 中文(繁體版), Русский, Français, Československy & Italiano.