Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Verschiedene ISO mit dem LomoChrome Purple

Ich finde den LomoChrome Purple absolut umwerfend! Doch er ist auch sehr teuer. Ein Grund, nicht zuviel zu experimentieren, sondern direkt das aus dem Film herauszuholen, was man möchte!

Der LomoChrome Purple verfügt über einen großen Belichtungsspielraum, ähnlich dem Lomo Redscale XR 50-200: Die Farben verändern sich, je nach verwendeter ISO. Ich will euch zeigen, mit welcher Einstellung ihr welche Farben erhalten könnt! Verwendet habe ich meine erste Rolle des Films in meiner alten Lubitel 2 im Urlaub. Alle Fotos entstanden in Graal-Müritz, entweder auf der Seebrücke, am Strand oder bei den Dünen. Ich habe meinen externen Belichtungsmesser benutzt und mir genau notiert, welche Einstellungen ich für welches Foto verwendet habe.

Fangen wir an bei der ISO-Zahl, nach der dieser Film benannt ist: 400.

Ich liebe die Farben des Himmels!

Dieses Türkis mit Mint und den weißen Wolken dazwischen gefällt mir wahnsinnig gut. Und auch der Strand auf dem ersten Bild hat eine tolle pinke Farbe. Sehr gefällt mir auch das eine Zelt, das man auf dem ersten Foto sieht. Ob es eigentlich blau war? Denn es hat die Farbe des Himmels, nur noch viel leuchtender und deckender. Das Wasser der Ostsee hingegen scheint sich nicht sehr verändert zu haben. Es geht ein wenig mehr ins Grün, als es in Wirklichkeit ist.

Hier meine Ergebnisse mit ISO 200:

Diese Farben gefallen mir am wenigsten. Die Farben wirken sehr ruhig, reißen mich nicht so vom Hocker wie auf den anderen Fotos. Lediglich bei einem Bild gefallen mir die Farben sehr gut, und zwar dem vierten. Das Rot der Hagebutten wird zu einem knalligem Orange, das aus dem Lila der Büsche stark hervor sticht und einen tollen Kontrast ergibt.

Und schließlich meine Fotos mit ISO 100 belichtet:

Mein absoluter Favorit ist das erste Bild. Das Wasser leuchtet förmlich in einem Blauton, der Himmel dagegen ist noch grünlicher, doch am meisten hauen mich die pinken Dünen um. Bei dem zweiten Bild sind die Büsche rund um die Hagebutten auf einmal wieder viel grüner, dunkelgrün. Und beim letzten Foto sind sowohl lila, als auch grüne Blätter vertreten.

So ganz kann ich mich nicht entscheiden, welche Einstellung mir am meisten gefällt. Bei Iso 400 liebe ich den pinken Strand und den Himmel, bei Iso 100 die pinken Dünen und das Meer. Die Menschen am Strand bei 400 Iso sehen sehr bunt aus, für Portraits würde ich also wohl eher zu 100 Iso raten, für ruhige Landschaften zu 200 Iso und für alles andere zu 400 Iso. Unbedingt ausprobieren will ich bei meiner nächsten Rolle Iso 50 und 800!

Geschrieben von vivie

3 Kommentare

  1. dermanu

    dermanu

    @vivie Die Lubitel 2 ist doch keine Kamera mit Belichtungssteuerung, wo man eine ISO-Zahl vorgeben kann. Wie genau hast du die Bilder belichtet?

    vor 8 Monate · Spam melden
  2. freakoftheweek

    freakoftheweek

    @dermanu
    Sie hat ihren externen Belichtungsmesser benutzt und den sollte man ja normalerweise auf den richtigen ISO Wert des Filmes in der Kamera einstellen um dann für die Aufnahme die korrekte Blende und Verschlusszeit einzustellen. Wenn ich wie z.B. bei nem Redscale überbelichten will, oder für ne Doppelbelichtung unterbelichten dann stelle ich beim Belichtungsmesser einen geringeren bzw. höheren ISO Wert ein und erhalte somit ganz andere Vorgaben für Blende und Zeit.
    Genauso wird vivie das auch bei ihrem Experiment gemacht haben.

    vor 8 Monate · Spam melden
  3. fotohelmut

    fotohelmut

    Ein hilfreicher Artikel (möchte gerade meinen ersten belichten).

    vor 7 Monate · Spam melden