Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

DIY 4x5 Pinhole Kamera aus einem 3D Drucker

Durch die rasante Entwicklung von 3D Druckern war es nur eine Frage der Zeit bis man auch Kameras selbst ausdrucken kann!

Photo von thingiverse

Es gibt Fahrräder, Kleider, Pistolen und sogar eine Aston Martin Replica aus 3D Druckern. Und so ist es keine Überraschung, dass es jetzt auch gedruckte Kameras gibt. Es wird wohl noch dauern, bis man auch ausgefeilte Mechaniken drucken kann, aber solange können wir ja bei den Grundlagen bleiben: Pinholes!

Für dieses Projekt brauchst du nur eine 4×5 Planfilmkasette (entweder aus einem Fotogeschäft oder (gebraucht) aus dem Internet) und natürlich einen 3D Drucker. Lade Dir dann einfach diese Datei herunter und befolge die Anweisungen.

Und lass uns dann wissen, wie Deine Kamera geworden ist!!

Photo von thingiverse

Alle Informationen für diesen Artikel stammen von thingiverse.

geschrieben von cruzron, übersetzt von jw77

Ein Kommentar

  1. servus_salyut

    servus_salyut

    Hier auch noch eine Kleinbildkamera an die Objektive gesetzt werden können :-)
    http://www.instructa(…)OpenReflex/

    vor 10 Monate · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Français.