Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Redscale XR mit der Fuji Natura Classica belichten

Die Fuji Natura Classica liest den DX-Code deiner Kamera automatisch. Das bedeutet, dass du die ISO-Einstellung, die du möchtest, nicht selbst auswählen kannst. Alles läuft automatisch ab, sobald sich der Film in der Kamera befindet. Lies weiter und erfahre, wie du trotzdem einen Redscale XR unterschiedlich belichten kannst.

Der DX-Code ist eine Markierung auf der Filmpatrone, die der Kamera die ISO-Zahl und die Filmlänge (also 12, 24 oder 36 Aufnahmen) verrät – ganz automatisch.

Der Lomography Redscale XR ist als 100 ISO Film kodiert, und wird von der Natura also auch bei 100 ISO belichtet. Der Film zeigt aber mehr Gelbtöne, wenn du ihn bei 50 oder sogar 25 ISO belichtest.

So sieht der Film aus.

Dies ist der DX-Code, der den Film mit 100 ISO kodiert.

Drücke auf “Menü” und gehe zur Einstellung für die Belichtung. Du siehst die Nummer 0. Das bedeutet, dass der Film korrekt belichtet wird. Du kannst -2,0, -1,5, -1,0, -0,5, 0, 0,5, 1,0, 1,5 und 2,0 auswählen. Bei 1,0 wird der Film um den Lichtwert (engl: Exposure Value = EV) +1 überbelichtet, -1,0 bedeutet, dass der Film um EV -1,0 unterbelichtet wird.

Um es ganz einfach auszudrücken: Wählst du 2,0 aus, wird der Film bei ISO 25 belichtet. Wählst du 1,0 sind es 50 ISO, -1,0 bedeutet dann 200 ISO.

Bei diesen Bildern hatte ich die Einstellung 2,0 (ISO 25).

Und hier 1,0 (ISO 50).

Bei diesen beiden 0 (ISO 100).

Viel Spaß mit der Natura Classica und dem Redscale XR!

geschrieben von guitarleo, übersetzt von vivie

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Spanish, 中文(繁體版), Português & Türkçe.