Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Tipps für Langzeitbelichtungen: Dinge, die ich für gewöhnlich mit meiner Kamera in der Nacht mache

Goldene Regel #2: Verwende deine Kamera zu jeder Tages- und Nachtzeit. Also lasst uns diese Regel anwenden. Vor allem nachts. Ich werde euch ein paar Dinge zeigen, die ich für gewöhnlich mache, wenn ich in der Nacht fotografiere.

Es gibt so viele Möglichkeiten in der Nacht mit analogen Kameras zu fotografieren. Das Licht eines Gebäudes, Scheinwerfer von fahrenden Autos oder Motorrädern, ein Feuerwerk… Aber viele Leute glauben nicht, dass es möglich ist, in der Nacht zu fotografieren. Tatsächlich kommt es aber nur darauf an, wie man fotografiert. Wir machen Langzeitbelichtungen. Und so gehe ich für gewöhnlich dabei vor:

1. Verwende den Bulb-Modus

Der Bulb-Modus erlaubt es dir, die Blende so lange offen zu lassen wie du willst, während du den Auslöser drückst. Für gewöhnlich wird er mit einem “B” auf der Kamera gekennzeichnet. Du kannst das kleine Plastikteil verwendet, das an deiner Kamera festgemacht ist, oder einen Kabelauslöser wie den Diana Drahtauslöser.

2. Verwende Filme mit niedrigem ISO-Wert und den Pinhole-Modus oder die kleinste Blende

Ich verwende für gewöhnlich ISO 100-200 Filme wie Kodak Colorplus 200 oder Konica Minolta Centura 200, und den Sonnen- oder Pinhole-Modus meiner Diana. Je niedriger der verwendete ISO-Wert ist, desto länger muss die Belichtungszeit sein.

3. Stabilisiere deine Kamera

Keine stabile Langzeitbelichtungsaufnahme.

Um ein gutes Foto mit langer Belichtungszeit zu machen, muss deine Kamera stabil aufgestellt werden. Suche dir einen Platz, wo deine Kamera für lange Zeit sicher steht oder verwende ein Stativ wie dieses.

Das ist alles, was ich für gewöhnlich tue, wenn ich Langzeitaufnahmen mache. Bist du nun auch bereit, deine Kamera in der Nacht zu verwenden?

geschrieben von arydwiaji, übersetzt von coccinelle

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Spanish, ภาษาไทย & Français.