Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Meine LC-A, verrostet?!

Die LC-A+ ist eine meiner Lieblingskameras für den Sommer. Wenn man sie mit Krab und dem Strand zusammenbringt, gibt es nichts besseres! Aber manchmal hat man Unfälle und nachdem man ein paar Tage Spaß am Strand gehabt hat, bemerkt man, dass die LC-A langsam anfängt zu rosten... was kann man machen?! Schreien? Weinen? Nein! Man muss den MacGyver-Modus einschalten und die Situation unter Kontrolle bringen.

Nach einen paar Tagen am Strand bemerkte ich an meiner LC-A, dass der Schieber, der das Objektiv bedeckt, nur schwer vorschob, genauso auch der Hebel, mit dem man die Einstellung auswählt. Ich sah mir das genauer an und bemerkte, dass der Hebel verrostet war, und auch einige der Schrauben!

Ziemlich erschrocken fiel mir ein, dass ich während der Session am Strand im Wasser die Krab geöffnet hatte (um die ISO- und die Distanz-Einstellung zu wechseln). Obwohl ich mir Mühe gab, dass meine Händen trocken waren, schaffte ich es anscheinend nicht. Deswegen beschlug die Krab, aber ich hatte kein Silikat-Säckchen oder keinen Tupfer dabei, wie Barakalofi uns empfohlen hatte. Daher vermutete ich, dass dies der Grund für die Oxidierung war.

Ein paar Tage danach sprach ich mit Cha im Gallery Store in Barcelona über mein Problem. Cha gab mir eine Lösung für mein Problem und hier teile ich sie mit euch.

Was brauchen wir?

  • einen präzisen Kreuz-Schraubenzieher
  • Rostschutzmittel
  • einen feinen Pinsel
  • absorbierendes Papier

Zuerst schrauben wir die Vorderseite der LC-A ab, um die betroffene Zone zu entdecken.

Mit einem Pinsel, den wir mit Rostschutzmittel über ein absorbierendes Papier anfeuchten, malen wir Schritt für Schritt über die verrostete Zone. Wir müssen Geduld haben. So können wir sehen, dass das Oxid verschwindet. Vor allem müssen wir vorsichtig sein, um das Objektiv oder andere delikate Teile, wie z.B. die mobilen Teile der Kamera, nicht zu berühren.

Wenn wir zufrieden sind und der Pinsel ganz sanft über die Oberfläche rutscht, können wir die Vordeseite wieder befestigen. Das schwerste ist, den Schieber, der das Objektiv bedeckt, wieder richtig einzustellen. Seid vorsichtig dabei. Und jetzt ist unsere LC-A fertig.

LOMO ON!!!

geschrieben von lilithmoon, übersetzt von bisilala

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: Spanish. Den Artikel gibt es auch auf: English & Italiano.