Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Doppelbelichtungen mit ausgefallenem Papier

Eine einfache Methode der Doppelbelichtung, die immer interessante Ergebnisse liefert.

Doppelbelichtungen kann man auf viele verschiedene Weisen machen. Ich persönlich mache gerne Bilder von sehr kontrastreichen Mustern – eine Wand, Ziegelsteine, Gras, Berge usw. Je mehr Kontrast, desto besser. Wo auf dem ersten Bild schwarze Stellen sind, kommt das zweite Bild schön raus. Man sieht immer die helleren Teile des Bildes, die dieses dann auch ausmachen. Manchmal ist es schwer, ein interessantes Muster für eine Doppelbelichtung zu finden, also hab ich mich entschieden, einige zu kaufen! Ich bin in einen Bastelladen gegangen und habe mir einige Papiere mit ausgefallenem Muster besorgt. Ich halte das Papier so vor die Kamera, dass der Sucher komplett mit dem Muster ausgefüllt ist und mache ein Bild. Und dann suche ich mir mein zweites Objekt und belichte den Film ein zweites Mal.

Hier ein normales Bild:

Und das sind einige Bilder des selben Orts als Doppelbelichtung:

Hier ein anderes Bild ohne Doppelbelichtung:

Und hier das gleiche Bild, aber als Doppelbelichtung:

geschrieben von gvelasco, übersetzt von _e_v_o_

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Italiano, Nederlands, 中文(繁體版) & Türkçe.