Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Auf Wolke 7 mit der Pop 9: Entfernen der Maske

Die Pop9 ist eine großartige kleine Kamera, die neun identische Bilder auf ein Einzelbild im Kleinbildformat macht. Aber wenn du etwas andere Ergebnisse willst, dann solltest du darüber nachdenken, die Maske herauszunehmen. Achtung, dieser Tipster wird deine Pop9 permanent modifizieren!

Foto von rosebud82

Üblicherweise macht die Pop 9 neun identische Bilder auf ein Foto und um jedes Bild ist ein Rahmen. Wenn eine Veränderung willkommen ist und du deine Pop9 permanent modifizieren willst, dann könntest du den Tipster austesten!

Die Ergebnisse des Tipsters hängen davon ab, wie du die Pop9 veränderst. Wenn du die Maske drinnen veränderst, variieren die Ergebnisse. Die Kamera macht immer noch neun identische Bilder (außer du bedeckst eine oder mehrere Linsen), aber um die einzelnen Bilder ist kein Rahmen mehr, weil keine Maske das Licht davon abhält, auf den Film zu fallen; dadurch verschmelzen die einzelnen Bilder und gehen ineinander über.

Um diese Modifizierung zu machen, brauchst du eine Pop9, bei der es dir nichts ausmacht, sie permanent zu verändern und ein Schnittwerkzeug (du kannst eines im Internet bestellen oder in einem Handwerkerladen kaufen).

  1. Um fortzufahren, musst du entscheiden, welchen Effekt du auf deinen Bildern sehen willst. Wenn du der Anleitung folgst, gibt es kein zurück! Für die Beispiele in diesem Tipster habe ich die ganze Maske herausgenommen, wodurch die Bilder nichts mehr daran hindert, ineinander zu verschmelzen. In einem weiteren Tipster werde ich dir die Effekte zeigen, wenn man nur Teile der Maske entfernt.
  1. Wenn du beschlossen hast, welche Unterteilungen du entfernen willst, musst du vorsichtig die entsprechenden Teile mit einem Schnittwerkzeug herausschneiden. Wenn du die ganze Maske entfernst, musst du alle Unterteilungen herausschneiden, so dass du die Linsen direkt siehst. Im Bild unten siehst du an den roten Markierungen, wo ich geschnitten habe.
  1. Für schönere Aufnahmen kannst du die rauen Ecken abfeilen.
  1. Das war es schon. Um andere Ergebnisse zu erhalten, kannst du damit experimentieren, verschiedene Linsen abzudecken, so dass durch diese kein Licht fällt, oder verschiedene Farbfilter vor einzelnen Linsen verwenden.

Diese Bilder zeigen dir, wie Fotos werden können, wenn du die ganze Maske herausnimmst. Leider wurden sie an einem bewölkten Tag gemacht, weshalb sie ein wenig unterbelichtet sind, aber du bekommst zumindest eine Idee davon, wie die Bilder werden. Neon sieht mit dieser Kamera fantastisch aus.

Die Bilder unten wurden doppelt belichtet, weshalb sie so verrückt aussehen. Wenn du das machen willst, solltest du den Film markieren, damit du ihn richtig einlegst (sieh dir hier meinen anderen Pop9-Tipster für mehr Informationen an: Experimenting with the Lens)

Die Pop 9 macht neun identische Aufnahmen auf ein Foto im Kleinbildformat. Verwandle dein Umfeld in ein Pop-Art-ähnliches Kunstwerk aus einer Explosion wiederholender Muster. Sieh dir auch unsere anderen Mehrlinsenkameras im Online-Shop an!

geschrieben von rosebud82, übersetzt von wolkers

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: ภาษาไทย.