Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Scanne es auf deine Art

Für diejenigen unter euch, die sich keinen Flachbettscanner mit Durchlichteinheit leisten können, versucht es mal mit diesem billigen Filmscanner. Er ist ganz einfach herzustellen. Folgt einfach diesen wenigen Schritten, um eure Filme zu scannen und um eure Negative zu digitalisieren. Vielleicht haben auch schon andere darüber geschrieben, aber auf diese Art und Weise scanne ich meine Filme. Verschiedene Leute kommen auf verschiedene Lösungen!

Was du brauchst, um deinen Film zu digitalisieren:

  1. eine (vorzugsweise kleine) leere Schachtel
  2. eine Schere
  1. eine Schreibtischlampe mit weißem Papier oder einen Computerbildschirm
  1. eine Digitalkamera (Kompakt oder Spiegelreflex)

Folge diesen Schritten :

  1. Schneide einen kleinen Teil aus der Vorder- und Rückseite der Schachtel. Ich habe eine Batterieschachtel verwendet und schnitt die Stücke entsprechend der Rahmengröße eines 35mm-Films aus. Wenn du Mittelformatfilme digitalisieren willst, dann wirst du eine entsprechend größere Schachtel brauchen, um die Rahmengröße des 120er Films ausschneiden zu können.
  1. Wenn du dir das Bild oben genau ansiehst, dann wirst du zwei Schlitze sehen, die sich rechts und links der ausgeschnitten Flächen befinden. Der Film wird durch die Schlitze geführt, so dass er während des “Scannens” nicht verrutscht.
  1. Nachdem du den Film eingelegt hast, stelle die Schachtel vor die Lampe mit dem weißen Papier oder vor deinen Computerbildschirm. Wenn du deinen Computer benutzt, musst du Word oder den Editor öffnen, um einen weißen Hintergrund zu bekommen.
  1. Nachdem alles positioniert ist, nimm deine Kamera, um einige Aufnahmen von dem zu “scannenden” Film zu machen. Du wirst einige Aufnahmen mit verschieden Entfernungen und Schärfeeinstellungen machen müssen, um die bestmögliche Aufnahme zu bekommen.
Vorher
  1. Kommen wir zur Bildnachbearbeitung: Wenn du Aufnahmen von Negativfilmen machst, musst du die Farben invertieren. Öffne das Bildbearbeitungsprogramm. Ich benutze den Adobe Photoshop. Wenn du das ebenfalls benutzt, dann öffne den Menüpunkt Bild → Korrekturen → Invertieren. Dadurch werden die Farben invertiert. Wenn du willst, dann kannst du noch die Farben anpassen.
Danach
  1. Und zuletzt speichere deinen neu “gescannten” Bilder und lade sie in dein LomoHome hoch!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

geschrieben von haziqhashim, übersetzt von winterschlaefer

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Nederlands & Türkçe.