Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Tipps zum Quadratformat: Parallaxe bei der Diana F+ - oder: Ab mit dem Kopf!

Die Herzkönigin aus Alice im Wunderland ist nicht die einzige, die des Köpfens mächtig ist! Die Diana F+ ist eine andere Lady, die darin ebenfalls bestens bewandert ist. Hier sind ein paar einfache Tipps, die das Köpfen vermeiden!

Der hatte Glück, da ist nur ein kleiner Teil vom Kopf abgeschnitten, keine ganze Enthauptung also!

Ich nenne keine Namen, aber ich bin wohl nicht der einzige, der jedes Mal aufs Neue die Diana F+ als tödliche Waffe benutzt. Jeder, der eine Holga oder Diana benutzt hat, weiß, dass der Bildsucher nicht sehr genau ist. Bei der Diana F+ ist der Bildsucher über der Linse und daher zu hoch – bei Nahaufnahmen heißt das: Ab mit dem Kopf!

Das Problem ist der sogenannte Parallaxenfehler – der Bildsucher funktioniert erst ab einer gewissen Distanz von der Kamera entfernt korrekt. Wenn du näher ran gehst, ist der Bildsucher weniger genau. Dieser Abstand zum Bildobjekt ändert sich natürlich laufend, weshalb es keine richtige Lösung gibt. Aber, wenn ich weiß, dass ich Portraits machen werde, mache ich Folgendes: Ich klebe ein bisschen Klebeband oben an den Bildsucher.

Das löst das Problem nicht, aber das erinnert mich daran. Wenn ich ein Bild machen will und ziele, dann halte ich die Kamera ein bisschen weiter nach oben. Das musst du ein bisschen üben!

Ein letztes Wort: Die Technik klappt auch wunderbar, wenn du den 35mm Back+ mit der Diana benutzt. Ich benutze zwei Stücke Klebeband, um oben und unten den Bildsucher kleiner zu machen!

geschrieben von adam_g2000, übersetzt von wolkers

Ein Kommentar

  1. platsch

    platsch

    Eine einfache und doch effektive Idee! I like! :)

    vor etwa 2 Jahre · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Nederlands, Português, Italiano & ภาษาไทย.