Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

DIY Fashion: Farbstreifenshirts

Deine tristen einfarbigen T-Shirts langweilen dich? Unsere DIY Blogger von supercraft, Sophie Pester und Catharina Bruns, schaffen Abhilfe mit Farbstreifenshirts zum Selbermachen! Dieser DIY Tipp ist etwas für alle, die Farben lieben und eigene Shirt Designs tragen wollen.

Materialien:

  • T-Shirts
  • Waschechte Textilfarbe
  • Kreppband
  • Pinsel

How To:

Du brauchst: Shirts, waschechte Textilfarbe, Kreppband und einen Pinsel.

Mit dem Kreppband die Fläche, die du bunt haben möchtest, abkleben.

Zeitungspapier zwischen die die Stofflagen legen, damit die Rückseite der Shirts von der Farbe verschont bleibt.

Jetzt die Textilfarbe aufpinseln bis die ganze Fläche gefüllt ist.

Trocknen lassen.

Fertig & Anziehen!

Wenn du gerne etwas selbermachst, guck dir supercraft an! Die DIY-Kits für kreative Selbermacher!

supercraft ist gemacht von Sophie Pester und Catharina Bruns. Die beiden Designerinnen teilen die Leidenschaft für DIY und Entrepreneurship, machen viel und vor allem selbst. Mit der Gründung von supercraft und superwork haben sie die Grundgedanken ihrer Projekte hello handmade und workisnotajob. aufgegriffen und zusammengebracht.

Der Gedanke hinter supercraft ist simpel: Wir wollen viele Menschen dazu inspirieren mehr selbst zu machen und die Liebe zur kreativen (Hand)-Arbeit für sich zu entdecken.

Du liebst es Dinge selber zu gestalten? Dann schau dir weitere DIY Projekte an, erfahre mehr über unsere DIY Sardina oder mach mit beim Do It Yourself Wettbewerb. Du besitzt noch keine DIY Sardina? Hol sie dir im Online -Shop!

geschrieben von ilkadj, übersetzt von zonderbar

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.