Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Bokeh-Bilder mit der Lomo LC-A+

Lerne wie man schöne Licht-Bokehs mit der Lomo LC-A+ machen kann.

Foto von renenob

Bei Nacht, wenn in die Häuser und Straßen hell erleuchtet sind, kann man sehr gut ein paar schöne Bokeh-Shots mit der Lomo LC-A+ machen. Ich zeige dir, wie man solche unfokussierten Aufnahmen mit Licht hinbekommt (so wie das obige Bild).

Bokehs erhält man bei Spiegelreflexkameras zum Beispiel mit lichtstarken Festbrennweiten. Du fragst dich, wie man Bokehs bekommt, wenn man nur über eine LC-A+ oder eine andere kompakte Kamera verfügt?

Alles, was du brauchst, ist ein billiges Lupenglas. Stelle den Fokus auf 0,8 Meter, halte die Lupe vor die Linse der LC-A+ und halte sie nun auf eine Lichtquelle, die sich in etwa 0,5 bis 2 Meter Entfernung befindet. Dann kannst du abdrücken. Wenn alles glatt läuft, bekommst du fantastische Licht-Bokehs! Also los, probier’s aus!

geschrieben von renenob, übersetzt von wolkers

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Nederlands, 中文(繁體版), 日本語, 한국어, 中文(简体版), Italiano, ภาษาไทย, Italiano, Spanish & Português.